laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Liechtenstein Marathon 2006

Starttor beim Liechtenstein Marathon 2006

laufspass.com

Liechtenstein - Marathon am 10.06.2006 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

42,2 Kilometer und 1800 Höhenmeter bei Kaiserwetter durchs kleine Fürstentum

Teil 1 - Vor dem Lauf

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Best of Laufspass Running Hits
Best of Laufspass Running Hits at amazon  & Thomas Schmidtkonz - Best of Laufspass Running Hits

 

 
 

Prolog - Winter im Frühsommer in Liechtenstein

Als ich mir eine gute Woche vor dem Liechtenstein Marathon auf der Webcam von Malbun die aktuelle Wetterlage vom Zielort des Liechtenstein Marathon anschaue, bin ich entsetzt. In Malbun herrscht bei Schneetreiben noch tiefster Winter und es liegen gut und gerne an die 20 Zentimeter Neuschnee. Soll ich schon mal meine Langlaufski wachsen?

Gott Lob ändert sich das Wetter wenige Tage danach grundlegend. Es herrscht strahlender Sonnenschein, als wir anreisen. Sozusagen Kaiserwetter für uns Bergläufer!
 

Unruhige Nacht vor dem Lauf oder mein Leid mit den Kirchenglocken

Wir - meine Frau Gaby und ich -  wollen am Campingplatz in Bendern übernachten, da dort auch der Start ist. Aber Liechtenstein ist als Steuerparadies "Boom-Country", und so hat man wohl die wertvollen Grundstücke am Campingplatz nun wohl einer lukrativeren Nutzung zugeführt. Jedenfalls ist von einem Campingplatz in Bendern weit und breit keine Spur mehr zu finden. Na, wenigstens entgehe ich so der lauten Kirchenglocke von Bendern, die mich im Hotel in Bendern 2002 fast in den Wahnsinn getrieben hätte.

Nicht weit von Liechtenstein entfernt entdecken wir im schweizerischen Buchs einen kleinen und preiswerten Campingplatz. Die Besitzerin gibt mir im für uns Deutsche mehr oder weniger schwer verständlichen Schwyzerdütsch zu verstehen, dass schon andere Marathonläufer angereist sind. Na, zu denen wollen wir uns doch gleich mal gesellen.
Das sind aber keinen "Allerweltsmarathonläufer", sondern mit Felix Kainz, Rainer Schädlich und Sigrid Eichner schon ein ganz besonderes Trio. Speziell natürlich Sigrid, die zu diesem Zeitpunkt schon 1115 Marathons absolviert hat und so weltweit die Frau mit den meisten Marathons ist. So ist für diesen Abend reichlich für Unterhaltung gesorgt! Die folgende Nacht wird aber für mich weniger erbaulich.

Obwohl die erste Nacht im Zelt seit längerer Zeit ohnehin schon etwas problematisch zum Einschlafen ist, nimmt die nahe Kirchturmuhr von Buchs darauf keinerlei Rücksicht. Alle Viertelstunde haut es mich förmlich aus dem Schlafsack, wenn das laufstarke Geläute unsere dünnen Zeltwände im Zeitalter der Atomuhren immer von neuem durchdringt.
Vier Uhr morgens nicke ich halbtaub geworden etwas ein.

Wie schön, dass hier schon um 6 Uhr morgens Frühandacht ist und das mit großem Getöse fast eine halbe Stunde lang mit großem Glockengeläut angekündigt werden muss. So besteht jedenfalls keine Chance den Lauf heute zu verschlafen!

Liechtenstein Marathon 2006

Von links: Felix, Sigrid, Rainer und der laufende Autor Thomas

Liechtenstein Marathon 2006

In der Kantine vom Fleischproduzenten Malbuner holen wir die Startunterlagen ab

Vor dem Lauf

Wir fahren alle fünf zum Startplatz. Gaby fährt jedoch danach gleich weiter nach Malbun, da sie dort später beim neuen Nordic Walking - Wettbewerb starten will.
Sigrid hat wegen ihrer Hüftprobleme Angst, dass sie die vorgegebene Zielschluss - Zwischenzeit in Steg nach guten 25 km nicht einhalten kann. So sprechen wir deswegen den OK - Präsidenten Willinger an. Er versucht sie deswegen zu beruhigen.

Dabei treffen wir auch den mehrmaligen Schweizer Marathonmeister Richard Umberg, der dieses Jahr wieder als Zugläufer mitläuft. Als solchen lernten wir ihn ja schon letztes Jahr kennen. Als Race - Direktor des Jungfrau Marathons im Herbst freut er sich natürlich ganz besonders darüber, dass ich heute ein "Jungfrauleibchen" vom Jahr 2004 trage. Damit meint er mein Jungfrau - Marathon - Finishershirt.

Ich gehe nun zum Startbereich, wo ich Eindrücke mit der Kamera einsammle, wovon wir am besten die Bilder sprechen lassen:

Liechtenstein Marathon 2006

Der OK - Präsident Hannes Willinger, Jürgen Kuhlmey und Sigrid Eichner

Liechtenstein Marathon 2006

Hier werden die Zugläufer vorgestellt. Rechts Richard Umberg, der Zugläufer für 5:00

Liechtenstein Marathon 2006

Stimmung vor dem Start

Liechtenstein Marathon 2006

Letzte Aufwärmübungen vor verschneiter Gebirgskulisse

Liechtenstein Marathon 2006

Hier wird Markus Kellenberger, der schnellste Pfarrer von Liechtenstein und wohl einer der schnellsten Geistlichen überhaupt, interviewt.

Liechtenstein Marathon 2006

Etwas weniger schnell ist der Laufautor, aber sicher bin ich mit gleicher Freude bei der Sache!

Liechtenstein Marathon 2006

Mit 356 Klaus Duwe Berichterstatter für marathon4you und rechts daneben Olaf Schmalfuß

Liechtenstein Marathon 2006

Das Starttor

<== Teil 8 Teil 2 ==>

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum