laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Jungfrau Marathon 2007

Steiler Aufstieg zur oberen Moräne beim Jungfrau Marathons 2007

laufspass.com

Jungfrau Marathon am 08.09.2007 -   Bildbericht von  Thomas Schmidtkonz

Teil 7: Stau an der unteren Moräne

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Best of Laufspass Running Hits
Best of Laufspass Running Hits at amazon  & Thomas Schmidtkonz - Best of Laufspass Running Hits

 

 

 

Der große Stau

Bei der Station Wixi, die sich etwa bei Kilometer 39 befindet, fassen wir nochmals Verpflegung. Dahinter beginnt der erste eigentliche Crossabschnitt dieses Marathons. Für gewiefte Bergläufer und Bergmarathonläufer sind die technischen Anforderungen dort eher lächerlich. Einem "Asphalttreter" kann so was aber schon Probleme bereiten. Es gibt dann natürlich auch Läufer, die Ihre Kräfte überschätzt haben und nach 39 anspruchsvollen Kilometern einfach ausgepowert sind. Die Asphalttreter schleichen ängstlich hoch, während die Ausgepowerten dann einfach ohne auf Ihre Hintermänner zu achten stehen bleiben. Man kann es ihnen auch nicht ankreiden, denn wer fertig mit der Welt ist, kann auch nicht mehr an seine Hintermänner denken.
Beide Sorten von Läufern blockieren jedenfalls die Strecke, wenn diese sich mit so vielen Läufer wie hier verengt. So sind regelrechte Staus vorprogrammiert.

Aber was ich heute hier erlebe, ist der schlimmste Stau meiner persönlichen Laufgeschichte. Hier geht gar nichts mehr.
Verzweifelt versuchen einige selbsternannte Crossspezialisten, darunter auch ich, ins umgebende Gelände auszuweichen. Als Dank ernten wir regelrechte Buhrufe, von denen die brav stehen bleiben.
Als ich mich wieder einreihe, rempelt mich ein Flachlandläufer an und will mit mir regelrecht das Raufen anfangen. So eine Aggression habe ich unter Läufern noch nie erlebt und erschüttert mich bis ins Mark. Bevor es aber zur Schlägerei kommt, suche ich mein Heil in der Flucht nach vorne zwischen Felsen und schlimmsten Dickicht. Ein netter Schweizer lässt mich "Drängler" wieder in die Schlange rein. Langsam entspannt sich die gereizte Stimmung, als es wieder ein paar Meter weiter geht...

Jungfrau Marathon 2007

Der große Stau am Eingang zur unteren Moräne

Auch ich füge mich den Umständen und schwimme nun mit dem großen Strom mit. Das ist zwar keine Laufveranstaltung mehr, sondern halt so eine Art Wellnesstour im Hochgebirge. Aber auch so was hat seine Reize.
Ironisch lächelnd entsinne ich mich des Ausspruchs des Ansager heute morgen, der heute morgen beim Start vom schwersten Marathon Europas sprach. Für Laufgrößen wie Jonathan Wyatt, der die heutige Veranstaltung gewinnen wird, mag das vielleicht noch halbwegs gelten, aber nicht für uns Bergschnecken, die wir hier förmlich hoch schleichen. Natürlich mal davon abgesehen, dass es in Europa noch eine ganze Reihe viel schwererer Marathons gibt.

Jungfrau Marathon 2007
Jungfrau Marathon 2007

Der Vorteil der ganzen Sache ist, dass ich nun viel Zeit zum Fotografieren habe. Im Nachhinein muss ich darüber dankbar sein, wie die vielen schönen folgenden Bilder zeigen:

Jungfrau Marathon 2007
Jungfrau Marathon 2007

Nur noch knapp 3 Kilometer zu laufen!

Jungfrau Marathon 2007
Jungfrau Marathon 2007
Jungfrau Marathon 2007
Jungfrau Marathon 2007
Jungfrau Marathon 2007

Bevor wir zur legendären oberen Moräne hochsteigen, blasen uns noch Alphornbläser ein Ständchen, dass wir uns auch in dem gemächlichen Tempo hier redlich verdient haben.

Jungfrau Marathon 2007
Jungfrau Marathon 2007
<== Teil 6 Teil 8 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum