laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Schöner Ausblick beim Kyffhäuser Marathon 2007

laufspass.com

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007 -   Bericht von  Thomas Schmidtkonz

Sonne, Berge, Burgen und Denkmäler beim Kyffhäuser Berglauf

Teil 4: Im Gebirgswald

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Best of Laufspass Running Hits
Best of Laufspass Running Hits at amazon  & Thomas Schmidtkonz - Best of Laufspass Running Hits

 

 
 

Im Gebirgswald

Wir laufen nun auf lang gezogenen Fahrwegen immer tiefer ins Gebirge und den Bergwald des Kyffhäusers hinein. Selbst im Wald spüren wir noch die herunter brennenden Sonnenstrahlen. Um wie viel kühler wird es da Barbarossa in seiner tiefen Höhle haben? Aber das kümmert uns wenig,  da schon wieder ein reichlich gedeckter Verpflegungsstand mit so allerlei Cool Drinks lockt.

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Vor dem nächsten großen Anstieg fassen wir erst einmal Getränke. Gut, dass es auch Cola gibt!

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Bei der heutigen Hitze müssen wir trinken, trinken und trinken!

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Es geht immer noch stets bergauf

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Der lange und steile Anstieg im Wald hinter Kilometer 12
(Foto von Sven Bladt)

Unterwegs komme ich mit den einen oder anderen Läufer ins Gespräch. Meist sind es alte Laufhasen, die auf eine lange Lauferfahrung zurückblicken können. Viele laufen auch die Strecke hier schon zum wiederholten Mal. Ich werde dabei aufgeklärt, dass die alte Laufstrecke "nur" 38 Kilometer lang war, aber dafür mehr auf Fahrwegen und weniger auf Straßen durch den Wald führte.
Das problematischste Teilstück soll dabei der Flughafen hinter Kilometer 35 sein. Die ansteigende, nach Westen führende Strecke soll bei Westwind sehr dem Wind ausgesetzt sein. Wie gut, dass heute Ostwind angesagt ist! Ansonsten verschwende ich wenig Gedanken auf die noch wartenden schweren Dreißiger, sondern genieße erst einmal die beschauliche Mittelgebirgslandschaft.

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Bei so einer Wärme kann man auch schon mal oben ohne laufen

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Wieder ein Anstieg!

Bei einem hoch über uns hinausragenden und imposanten Fernsehturm gelangen wir zum höchsten Punkt der Strecke. In etwa 470 Meter über den Meeresspiegel kündigt ein Schild die nächste Trinkstelle an. Da ich etwas Stärkung brauche, greife ich zu eines der mitgeführten, zähflüssigen Gels, wo ich zum "Runterspülen" unbedingt einen Becher Wasser trinken sollte.
Die böse Überraschung folgt prompt. Bei der Trinkstelle ist wegen der hohen Temperaturen und der überdurstigen Läufer vor uns das Wasser ausgegangen. Wir haben das Nachsehen! Also muss ich auf die letzten Wassertropfen in meinen beiden kleinen Trinkflaschen zurückgreifen. Thomas, einmal wenn Du Deine Notfallfläschchen nicht nachfüllst, muss so was passieren!
Ich nehme nur noch vorsichtig zwei kleine Schluck Wasser zu mir und hoffe, dass die nächsten Trinkstelle bald folgt. Leider sollten es dann bis dorthin noch gut 5 Kilometer sein!

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Bei diesem Fernsehturm erreichen wir nach etwa 16 km Laufstrecke in etwa 470 m Höhe den höchsten Punkt der gesamten Strecke

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Schöner Ausblick auf Ruine Rothenburg

Zum gerechten Ausgleich für diese böse Überraschung entschädigt uns ein schöner leicht abwärts führenden Wanderweg, wo sich herrliche Ausblicke ins tief unter uns liegende Umland und auf die Ruine Rothenburg öffnen. Leider führt die Strecke nicht direkt zur Ruine, sondern dreht ein Stück vor ihr in einem Bogen in Richtung Kyffhäuserdenkmal ab.

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Schöner Ausblick auf Kelbra und den dahinter liegenden Kelbra - Stausee

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Ein meist leicht abwärts gehenden Höhenweg führt uns nun immer an der Hangkante entlang. Hier kann ich Zeit gut machen, da ich mir als Endzeit 4 Stunden und 30 Minuten vorgenommen habe. So passiere ich dann auch bei einer eigenartige geformten Waldhütte, die Halbmarathonmarke nach 2 Stunden und 15 Minuten. Also liegt alles noch im Zeitplan!

Kyffhäuser - Marathon am 14.4.2007

Schutzhütte mitten im Wald

<== Teil 3 Teil 5 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum