laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com
Bericht vom Iller
- Marathon am 08.06.2008 von Michael Back

Autor: Michael Back

E-Mail - an Michael

Weitere Laufberichte

Iller - Marathon 2008

Einsame Landstraßen beim Iller Marathon 2008

Laufbücher bei amazon.de

 

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

Iller Marathon

Am Sonntag, den 08. Juni fand der 18. Iller Marathon im Allgäu statt. Start und Ziel des Marathons befinden sich in Immenstadt i. Allgäu. Die Iller (kelt. ilara = eilig) ist ein rechter Nebenfluss der Donau, der bei Ulm in selbige mündet. Der Name Allgäu bedeutet in etwa „bergige Landschaft mit viel Wasser und Wiesen“ und stammt aus altdeutscher Sprache (es gibt mehrer Thesen zur Wortbedeutung).

Iller - Marathon 2008

Zum Aufwärmen geht es zwei Runden durch das Stadion

Iller - Marathon 2008 

Am frühen Morgen laufen wir durch die schöne Innenstadt von Immenstadt.

Iller - Marathon 2008

Erste Verpflegungsstation

Iller - Marathon 2008

Links ist der große Alpsee zu erkennen

Iller - Marathon 2008

Eine Bank am Wegesrand lädt zum Verweilen ein.

Iller - Marathon 2008

Glücklicherweise gab es an diesem morgen kaum Autoverkehr

Iller - Marathon 2008

Impressionen vom Wegesrand

Iller - Marathon 2008

Charakteristisch für diesen Lauf sind lange Straßen, auf denen man häufig völlig alleine läuft

Iller - Marathon 2008

Der große Alpsee, zwischenzeitlich sah es einige Mal nach Regen aus, es blieb aber trocken.

Iller - Marathon 2008

Ein Tanz über 42 km... ob das schon mal jemand versucht hat?

Die Strecke verläuft durch Immenstadt zum kleinen und großen Alpensee. Man läuft dann am großen Alpsee bis zu dessen Ende entlang, wendet dort und läuft die gleiche Strecke wieder zurück nach Immenstadt. Im Stadion befindet sich das Ziel des Halbmarathons.

Die Marathonläufer müssen von hier aus gut zehn Kilometer an der Iller entlang bis man diese überquert und auf der anderen Seite bis zu einem Wendepunkt weiterläuft. Dort folgt erneut ein Wendepunkt und man läuft an der Iller entlang wieder zurück zum Stadion.

Iller - Marathon 2008

„Ging ich am Strande der Iller entlang....“

Iller - Marathon 2008

Wir überqueren die Iller.

Iller - Marathon 2008

Dieses Schild stand vermutlich falsch.

Iller - Marathon 2008

Schöne Abwechslung auf der Strecke.

Iller - Marathon 2008

Das Ziel, nach 43795 Metern.

Das Wetter war sehr warm und es gab kaum Schatten was es für mich gegen Ende des Laufes doch ganz schön schwierig gestaltete. Ich brauchte auch trotz eines zügigen Tempos selbst für meine Verhältnisse recht lange, dafür das die Strecke keine nennenswerten Höhenmeter aufwies. Beim Schreiben dieses Artikel fand ich dann die Lösung. In den Ergebnislisten ist angemerkt, dass der Wendepunkt falsch aufgestellt war und sich die Strecke dadurch auf 43795 Meter verlängerte. Insgesamt gingen 90 Läuferinnen und Läufer in die Wertung dieses „Ultramarathons“ ein. 159 Wettkämpfer beendeten den Halbmarathon.

Links

Website des Veranstalters des Iller Marathons

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum