laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com

Obermain Marathon am 27.04.2008 - Bad Staffelstein ist eine Reise wert!
 - Bericht von Dieter Ulbricht

Teil 1

Autor:  Dieter Ulbricht - Mehr über den Autoren

E-Mail

Weitere Laufberichte

Obermain Marathon 2008

Erster großer Anstieg beim Obermain Marathon 2008

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

 

Bad Staffelstein ist eine Reise wert!

Bad Staffelstein ist eine Reise wert, nicht nur, um sich dort während eines Kuraufenthaltes zu erholen oder einfach nur den entspannenden Aufenthalt im Thermalbad zu genießen. Staffelstein bietet auch Kulturinteressierten einen spannenden Aufenthalt. Kloster Banz und die Basilika Vierzehnheiligen sind dabei nur die bekanntesten Ziele.

Bereits zum dritten Mal lockt mittlerweile ein weiterer Grund ins Oberfränkische Maintal, der Obermain-Marathon. Zwar kämpft der Obermainmarathon am letzten Wochenende im April mit starker Konkurrenz, so fanden alleine im Süden Deutschlands zeitgleich der Marathon in Würzburg und der ebenfalls landschaftlich reizvolle Oberelbe-Marathon bei Dresden statt, zudem in Hamburg einer der größten deutschen Marathons. Trotzdem finden sich 1952 gemeldete Starter in Bad Staffelstein ein, die Hälfte auf den Laufstrecken (M;HM) und die andere Hälfte auf den Nordic-Walking-Strecken (HM, 14 km).

Was erwartet uns an diesem 27. April in Staffelstein?

Zunächst einmal unerwartet warmes Wetter von knapp 20 Grad. Kühlt uns zunächst noch eine angenehme Brise, so schläft diese im Verlauf des Vormittags zunehmend ein und so fordern die hohen Temperaturen doch ihren Tribut. Doch es gilt diese Zustände klaglos hinzunehmen, denn Fluchen ist heute verboten. Schließlich führt uns ein Teil des Weges durch den sog. Gottesgarten.

Dann führt uns die Streckenführung vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten inmitten einer herrlichen Landschaft. Und sowohl das Profil, als auch der Termin passen wunderbar in meine Vorbereitung für den in drei Wochen stattfindenden Rennsteiglauf.

Doch der Reihe nach.

Früh mache ich mich diesen Morgen auf den Weg. Ich möchte pünktlich vor Ort sein, schließlich ist bereits um 8:30 der Start der Nordic-Walker und den will ich nicht verpassen. Denn meine Eltern sind ebenfalls hier. Mein Vater, der in wenigen Monaten 70 Jahre alt wird, hat für die lange Walkingstrecke gemeldet hat, während sich meine Mutter mit den 14 km begnügt.

Zögerlich füllt sich der Startbereich, dieses Jahr wegen einer Baustelle im Innenstadtbereich von Staffelstein in ein Wohngebiet am Stadtrand verlegt. Ich bin überrascht, verteidigen doch auch bei den Walkern einige Starter schon 15 Minuten vor dem Start ihren Platz in der 1. Startreihe.

Obermain Marathon 2008

Blick vom Startgelände auf Kloster Banz

Obermain Marathon 2008

Zuerst starten die Nordic Walker

Obermain Marathon 2008

Meine Eltern

Obermain Marathon 2008

Ich entdecke den einen oder anderen Bekannten, nutze die wenigen verbleibenden Minuten zum üblichen Plausch… was hast Du dieses Jahr schon gemacht, was hast Du noch vor… was ist Dein Highlight? Und dann werden auch wir – knapp 300 Läufer – auf die Marathonstrecke geschickt.
 

Obermain Marathon 2008

Die Läufer stellen sich zum Start auf

Obermain Marathon 2008
Obermain Marathon 2008

Start frei!

Obermain Marathon 2008
Obermain Marathon 2008

Auf einer breiten Ausfallstraße verlassen wir Bad Staffelstein. Hier findet jeder schnell seinen Platz im Feld und seinen Laufrhythmus. Und wir haben bereits jetzt unser 1. Etappenziel Kloster Banz vor Augen. Und spätestens dort wird sich das Feld schon mächtig auseinander gezogen haben, erwartet uns doch vorher die erste ordentliche Steigung. Insgesamt 681 Höhenmeter wird es bis ins Ziel zu überwinden gelten, größtenteils jedoch bereits bis zur Hälfte der Strecke, wo auf der Anhöhe des Staffelbergs eine kleine Runde zu drehen sein wird, bevor es wieder bergab und Richtung Ziel in Bad Staffelstein geht.

Georg, der heute seinen 50. bestreitet, und Harald begleiten mich am schweißtreibenden Anstieg zur Hohen Marter. Bergab mache ich ein wenig Tempo und bin schnell am Kloster Banz. Heute von der Hans-Seidel-Stiftung als Tagungsort genutzt, ist es auch als Ort zahlreicher politischer „Elefantentreffen“ bekannt. Ich lasse Kloster und leider auch die einladenden Klosterstuben links liegen und trabe weiter. Ein leicht stechender Geruch liegt in der Luft. Er strömt uns aus den neuen Werkshallen der Fa. Rösler entgegen. Zum Glück nicht lange und wir überqueren bei Hausen den Main und sind schon wieder in der Natur unterwegs. Mittlerweile habe ich zu Anton Lautner aufgeschlossen. Er ist für marathon4you unterwegs. Mit ihm gemeinsam werde ich die Kilometer bis ins Ziel absolvieren.

Obermain Marathon 2008

Der erste  große Anstieg zu Kloster Banz hoch - Georg Krug bei seinem 50.!

Obermain Marathon 2008

Harald Hüttmann (200); im Hintergrund einer der wachsamen Begleiter auf dem Montainbike

Obermain Marathon 2008

Das Kloster

<== Teil 5 Teil 2 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine
Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum