laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Swiss Snow Walk & Run am 12.01.2013 in Arosa - Wintersportparadies auch für Läufer - Film von Günter Kromer

E-Mail - an Günter

Weitere Laufberichte

Mehr über den Autoren Günter Kromer

 

Swiss Snow Walk Run Arosa 2013

Wintertraum beim Swiss Snow Run 2013 in Arosa

Laufbücher bei amazon.de

 
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Einige Kilometer laufe ich nun sehr entspannt meist abwärts. Bei km 12 beginnt dann der nächste Aufstieg. Für kurze Zeit folgen wir nun einem Weg, auf dem wir heute Morgen schon einmal zur Tschuggenhütte aufgestiegen sind.  
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Dieses Mal werde ich oben mit Guggenmusik empfangen. Na also, jetzt kann ich die Gruppe doch noch filmen. Kurz darauf kommen wir an der Mittelstation der Gondelbahn vorbei. Hier feiern die Skifahrer schon kräftig Party.
Nun laufen wir gemütlich auf einem wunderschönen, von sehr vielen Wanderern frequentierten Weg bergab.
Nachdem jahrzehntelang die Tourismusverbände im Winter ausschließlich auf Skisport setzten, werden überall in der Schweiz in letzter Zeit sehr viele Winterwanderwege und Schneeschuh-Trails neu erschlossen. Und wer weiß – vielleicht erblüht das bezüglich Teilnehmerzahlen noch zaghaft wachsende Kapitel Snow-Run langfristig auch zu einem in vielen Regionen ausgetragenen Wettkampfsegment. Die Alpen sollten im Winter nicht nur den Skifahrern gehören! Science-Fiction Szene: Olympische Spiele in Ischgl – alle Apre-Ski-Bars sind geschlossen. Alfons Kubitschler sprintet durch knöcheltiefen Schnee, nur hundert Meter hinter zwei im Frostschutzanzug laufenden Kenianern. Im dichten Schneetreiben verlässt einer der Afrikaner die Idealspur und versinkt bis zur Hüfte in einer Schneeverwehung. Alfons überholt ihn. Fünfzig Meter vor dem Ziel rutscht der andere Kenianer aus. Alfons zieht auch an ihm vorbei. Gold für Deutschland!
Doch für mich geht es heute nicht um Medaillen. Ich genieße jeden Meter ganz entspannt. Ich laufe zwar nun so schnell ich kann, aber das ist kein Stress sondern pure Entspannung.  
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Die Kälte und die viele Filmerei fordert Tribut. Der Akku meiner Kamera ist schon leer. Zum Glück habe ich in der warmen Innentasche meiner Jacke einen Ersatz-Akku stecken, den ich nun einsetzen kann.
Nun laufe ich wieder durch den tief verschneiten Wald bergab. Inzwischen stecke ich mitten im Feld einer Gruppe der Nordic-Walker. Wie bei den Stöckeschwingern üblich laufen sie gerne im Rudel und blockieren manchmal die volle Breite des Weges. Nur mit einem lauten „Beep Beep“ kann ich manche davon überzeugen, dass auch noch Läufer unterwegs sind, die vorbei wollen.
Kurz nach km 19 folgt noch einmal ein Aufstieg, dann kommt 1,2 km vor dem Ziel ein Downhill, den weniger trittsichere Läufer besser vorsichtig absteigen sollten, aber die meisten so wie ich mit großer Freude Vollgas bergab sausen.
Schon von weitem höre ich Guggenmusik, doch als ich See und Ziel erreiche, haben die Musiker mal wieder gerade aufgehört. Hier gibt es für die Finisher warme Bouillon und andere Getränke. Außerdem erhält jeder als Finisher-Geschenk einen Rucksack. In einer warmen Halle findet die Party mit Live-Schlagermusik statt.
Beim Halbmarathon kommen insgesamt 160 Männer und 55 Frauen ins Ziel. Schnellster Mann ist Andy Stutz ( 1:28.39), schnellste Frau Corinne Zeller (1:48.59). Beim Crazy Running finishen 65 Männer und 22 Frauen. Sieger sind James Mcmullan ( 1:37.52) und Bettina Steiger (1:58.26).
Nachdem ich die kostenlose Portion Pasta gegessen habe ziehe ich mir trockene Sachen an und fahre mit der Gondelbahn kostenlos hinauf zur Mittelstation. Dort feiern inzwischen noch mehr Skifahrer. „Night fever, night fever“, säuseln am hellsten Nachmittag die Bee Gees aus den Boxen.
Ich will das herrliche Wetter nutzen und noch die oberen 12 Kilometer der Crazy Distance erkunden, nun aber wandernd, nicht mehr als Läufer. Steil und anstrengend marschiere ich auf der Route, die vor zwei Stunden von den Crazy-Läufern genutzt wurde, hinauf zur auf 2400 m gelegenen Sattelhütte.  
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Als ich oben am Pass ankomme weiß ich sofort, dass ich nächstes Mal die Crazy Distance statt dem Halbmarathon laufen werde. Die 21,1 km waren eine der schönsten Laufstrecken meines Lebens, doch auf der Crazy Distance blickt man nun auch auf die andere Seite des Berges und sieht viele Dutzend weitere Gipfel in einem grandiosen Panoramablick rings um sich. Unglaublich schön! Außerdem gibt es zwar auch auf dieser Seite einige Skipisten, aber dennoch ist es viel ruhiger hier als im Kern des Skigebiets. Ach wie froh ich bin, nach Zieleinlauf noch als Zugabe hier herauf marschiert zu sein! Kann ein Wochenendurlaub schöner sein? 
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Als ich gegen Abend aufgrund der inzwischen auf minus zehn Grad gesunkenen Temperatur recht durchgefroren zum Hotel zurück komme, bin ich froh, dass ich mich aufwärmen kann. Eine Stunde später gehe ich ins hoteleigene Dampfbad und in die Sauna und drehe zwischendurch im 25 m Schwimmbecken mit schöner Aussicht einige Runden. 
 Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Danach folgt ein sehr gutes Abendessen, und ein herrlicher Tag geht zu Ende.  
 Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Am liebsten würde ich auch Anfang März beim nächsten Snowrun in Engelberg starten, aber an dem Wochenende kann ich leider nicht in die Schweiz fahren.
Wie zu Beginn schon erwähnt, kann man als Teilnehmer umweltfreundlich und bequem für 5 Franken mit der Bahn von Chur nach Arosa und zurück fahren. Schon die Bahnfahrt auf dieser schönen, etwa einstündigen Strecke mit ca. 1200 Metern Höhendifferenz bereichert das Urlaubserlebnis dieses Wochenendes. Hier sind zum Abschluss noch ein paar Fotos aus dem Zugfenster. 
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Swiss Snow Walk Run Arosa 2013
Film ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

 

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum