laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com - Autoren stellen sich vor: Manfred Fellner

Manfred Fellner, Jahrgang 1956, verheiratet und 2 erwachsene Söhne. Er ist fast 100 Marathon- bzw. Ultra-Läufe gelaufen und läuft ca. 4000 Kilometer im Jahr.

Zurück zur Autorenseite / Laufberichte

E-Mail an Manfred

Manfred Fellner

Manfred Fellner beim Laufen in der Wüste

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

Manfred Fellner über sich

Dank eines engagierten Sportlehrers lag beim Schulsport der Schwerpunkt bei der Leichtathletik und mir gefiel am besten das Laufen, speziell die 3000 m Distanz.
Im Herbst fand immer ein 10 km Waldlauf statt, an dem ich als Jugendlicher teilnehmen dufte; beim Laufen im Wald fühlte ich mich damals schon am wohlsten.
Leider verdrängte der Fußball dann doch alle anderen Sportarten, bis ich mich nach einer von vielen Fußballer-Verletzungen doch wieder auf das Laufen besann.
Begonnen im April 1999 mit einer Laufgruppe im Gesundheitsstudio Lifestyle absolvierte ich noch im gleichen Jahr meinen ersten Marathon in Berlin. Es folgten weitere z. B. in Regensburg und Rom, im Jahr darauf auch wieder Berlin. Auf der Rückfahrt von Berlin erzählte mir jemand vom Marathon des Sables, damit war für mich die Ultratrail -Idee geboren, der Laufvirus hatte mich endgültig infiziert.
Also nahm ich im März 2001 an meinem ersten großen Laufabenteuer teil und konnte es erfolgreich und gesund beenden. Dabei lernte ich Anke Molkenthin von www.laufenderleben.de kennen, die mir die Faszination Ultralaufen in den Bergen näher brachte. Seitdem laufe ich am liebsten lang und länger vor allem in der Natur und im Gelände.
Unter den vielen teilweise abenteuerlichen Läufen, wie z. B. Desert Cup in Jordanien, Ötscher Ultramarathon, Wallis Supermarathon, Ultramarathon du Mont Saléve, Transaqu, Thames Meander die ich meist mehrfach absolvierte, weil es dabei immer wieder Neues zu entdecken gab war mein eindrucksvollstes Lauferlebnis die Jubiläumsveranstaltung zum Grand Trail du Verdon über 160 km im Jahr 2003.

Manfred Fellner

Manfred Fellner im Ziel  vom Allgäuer Ultratrail in Sonthofen

Manfred Fellner

Manfred Fellner an der Atlantikküste

Besonders schön war es auch auf dem Frankenweg über 600 km mit dem Team Bittel und letztes Jahr das Erlaufen des Fränkischen Gebirgsweges mit vielen Höhenmetern zusammen mit meiner jetzt auch laufenden Frau Heidi.

Am liebsten laufe ich wenn es warm oder besser noch - heiß ist. Die Sonne ist mir ein lieber Begleiter bei meinen Läufen. Deshalb träume ich von den Teilnahmen am Al Andalus Ultra-Trail und Spartathlon.
Natürlich habe ich auch die Klassiker des Berglaufens wie Graubünden, Jungfrau oder Zermatt gefinisht.

Sehr gerne mache ich spontane "Kirchweihläufe": mitunter bis zu 60 km zur Kirchweih hin, als Lohn "a Broadworschtweckla und a Saidla", (dann wieder retour - aber nicht immer ;-)).
Die Zeit spielt für mich bei meinen Läufen nicht (mehr) die Hauptrolle, der Schnellste war und bin ich ohnehin nicht (M= 3:17).
Spaß, Erlebnis und mit Genuss mit anderen Läufern unterwegs sein sind meine Motivation. Der schönste Lohn "Das Bier im Ziel", gereicht von Heidi.

 

Joggingartikel bei eBay.de

Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum