laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Zur offiziellen Website des Karolinger Halbmarathon

laufspass.com - Aktuelle News zum Karolinger Halbmarathon am 4.6.2005 in der Karolingerstadt Forchheim

mit einer Einleitung von Thomas Schmidtkonz zur Veranstaltung

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

Running Laufmagazin

 

 

 

 

 

 

Haben Sie auch News zum Thema Laufen auf Lager, dann senden Sie uns doch ein E-Mail.
Gerne veröffentlichen wir diese Infos an dieser Stelle.
In der Community können Sie diese News aber auch selbst veröffentlichen.

Inhalt

Einleitung News
Zur offiziellen Website des Karolinger Halbmarathon Offizielle Neuheitenseite des Karolinger Halbmarathons

Einleitung

Liebe Leser von www.laufspass.com,

Im Frankenland macht ein Newcomer in der Halbmarathonszene Furore!
Rechtzeitig zur 1200 - Jahrfeier der Stadt Forchheim wird erstmals in der bereits durch den Fränkischen Schweiz Marathon unter Läufern bekannt gewordenen Stadt der Startschuss zu einem Halbmarathon fallen.
Da Forchheim unter dem großen Karolinger Kaiser Karl dem Großen bereits im Jahr 805 erstmals urkundlich erwähnt wurde, nennt sich dieser Lauf in historischer Anlehnung "Karolinger Halbmarathon".
Der Kurs der Strecke wird an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Fränkischen Perle Forchheim vorbeiführen. Dazu gehören altehrwürdige Stätten wie das Rathaus, was eines der prächtigsten Fachwerkensembles in Franken ist und natürlich die über regionale Grenze hinaus bekannt gewordene Kaiserpfalz. An dieser Stelle wurde auch Europäische Geschichte geschrieben, als im Jahre 900 Ludwig das Kind siebenjährig zum König gewählt wurde. 11 Jahre später wurde hier Konrad I. zum ersten rein ostfränkischen und damit ersten eigentlich auch deutschen König gekrönt.

Auf der reizvollen und geschichtsträchtigen Laufstrecke wird es auch an vielen den Läufern zujubelnden Zuschauern nicht fehlen, da etliche Streckenfeste geplant sind und der Startzeitpunkt zuschauerfreundlich auf die späten Nachmittagsstunden gelegt wurde. Neben dem Halbmarathon werden auch Laufdisziplinen für den Nachwuchs und die Hobbyläufer angeboten, die sich nicht gleich auf die lange Distanz wagen wollen aber trotzdem den Erlebnislauf auf den Spuren der Karolinger genießen wollen.

Hier finden Sie alle interessanten News zu der Veranstaltung. Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei und ich möchten Ihnen außerdem ganz herzlich die offizielle Website des Karolinger Halbmarathons weiterempfehlen ...

Euer Thomas von www.laufspass.com

News

Karolingerlauf kommt langsam auf Touren (17.05.2005)

Beim von uns unterstützten und mit dem Motto „Forchheim bewegt sich“ apostrophierten Karolinger-Halbmarathon am 4. Juni kommt auch mehr und mehr Bewegung in die Anmeldungslisten. Erfahrungsgemäß warten potenzielle Laufkandidaten zwar lange ab, um die Einhaltung des Trainingpensums, das Freibleiben von Verletzungen u.ä. sicher zu stellen. Dennoch wurde knapp vier Wochen vor dem sportlichen Höhepunkt der diesjährigen 1200-Jahr-Feier Forchheims die 500er-Schallmauer durchbrochen, ohne dass Teilnehmerlimits oder Gebührenaufschläge Druck auf die Interessentenschar ausübten.
Bei den zwischenzeitlich vorliegenden Nennungen ist der starke Andrang bei Kindern und jugendlichen Läufern besonders erfreulich. Zu den teilweise kostenlos angebotenen Bambini-, Schüler- und Hobbyläufen über 500, 1000 und 5200 m wird eine in Forchheim noch nie da gewesene Startaufstellung erwartet.
So haben sich z.B. ganze Gruppen von der Montessori-Schule mit über 70 Teilnehmern oder vom Kindergarten St. Josef Buckenhofen mit mehr als 20 „Frühstartern“ eintragen lassen, um in Besitz des extra zur Veranstaltung kreierten offiziellen T-Shirts zu kommen. Die Buckenhofener Kids selbst sind am 4. Juni an ihrem Jubiläums-Shirt „30 Jahre Kindergarten St. Josef“ in der Menge leicht auszumachen (siehe Bild).
Vorschlag für Bildunterschrift: „Der Kindergarten St. Josef Buckenhofen nimmt zahlreich am Bambini-Lauf des Karolingerlaufes teil. Die Erzieherinnen Claudia und Tina (li. bzw. re.) tragen schon das offizielle Teilnehmer-Shirt“.
Doch nicht nur die Aussicht auf die sportliche Oberbekleidung für alle und die wertvollen Sachpreise für die jeweiligen Laufbesten verlocken zur Teilnahme. Auch für Schaulustige ist an diesem Tag allerhand geboten. So finden am Vormittag die Auftritte der Forchheimer Partnerstädte mit Musik- und Tanzgruppen und eigenen Ständen statt. Sollten die fremdländischen Schmankerln und Spezialitäten ausgehen, besteht dennoch kein Mangel, da für die Siegerehrung und das anschließende gemütliche Beisammensein eine gepflegte Bewirtung am Rathausplatz vorgesehen ist.
Das Rahmenprogramm bietet außerdem mit den Cheerleaders aus Obernsees, dem Tanztheater Forchheim sowie dem Musikverein Buckenhofen allerlei Schmaus für Augen und Ohren. Die Veranstalter haben zudem die Anwohner und Besucher an der Strecke gebeten, für möglichst viel Tamtam zu sorgen, um nicht nur selbst in Stimmung zu kommen, sondern auch den Läuferinnnen und Läufern möglichst Beine zu machen. Ein Beispiel für eine lobenswerte Initiative, die Inhaber des Ökomarktes an der Birkenfelderstraße erklärten sich spontan bereit, die am Geschäft vorbeilaufenden Aktiven getränkemäßig zu verpflegen. Für weitere Erfrischungen und Ideen seitens der Anwohner (Beregnungsanlagen, Durstlöscher etc.) wären die Sportler sicherlich dankbar.
Aufsehen und Originalität verspricht nicht nur die illustre Teilnehmerschar mit Prominenten und Spitzenleuten der regionalen Läuferszene, u.a., Regierungspräsident Angerer, den Bürgermeistern Stumpf und Schwarzmann, dem Ultra-Langstreckler Heukemes, dem zweimaligen Fränkische Schweiz-Marathon-Sieger Burkhard, den LG-Topleuten Kraus und Böhm, den Roadrunners und den Ironmännern von VfB und SSV Forchheim.
Ein absolutes Novum für Forchheim stellt der vermeintliche Geisterläufer sennahoJ schoG dar. Beim Startschuss um 17.00 Uhr nimmt der Österreicher die 21 km mit dem „Rücken zur Wand“ in Angriff. Dabei handelt es sich um keinen der sonst üblichen Witze über unsere südlichen Grenznachbarn. Vielmehr genießt der mehrmalige Meister in der Disziplin des Rückwärtslaufens dabei den Vorteil, als einziger nach dem Zieleinlauf auch die Gesichter der MitläuferInnen zu kennen.

Nachdem der Karolingerlauf aber in erster Linie nicht auf die Teilnahme möglichst vieler Exoten abzielt und das Ziel der Veranstalter, Stadt und Leichtathletikgemeinschaft Forchheim, sich hinsichtlich der Teilnehmer anzahlmäßig in Richtung der urkundlichen Ersterwähnung Forchheims (805) orientiert, werden die noch in Lauerstellung befindlichen Sportler aufgerufen, ihre Beteiligung möglichst bald über die Internetseite www.karolinger-halbmarathon.de  bzw. schriftlich mit der bei der Stadt Forchheim erhältlichen Ausschreibung incl. Anmeldeformular kund zu tun. Ein nicht unerheblicher Vorteil dieser frühzeitigen, bis 18. Mai erforderlichen Anmeldung ist, dass der Veranstalter das Erinnerungs-Shirt auch in der gewünschten Größe vorhält. Danach kann es passieren, dass für die, selbst durch die Anstrengung geschrumpften Körper ein Hemd in der passenden Größe nicht mehr vorrätig ist. Abhilfe verspricht dann nur noch der nach dem Lauf angebotene Service der Massagepraxis Rascher.
Ein wichtiges Datum in Zeiten knapper Kassen und gebeutelter Portmonees ist auch Freitag, der 27. Mai, da für später eingehende Anmeldungen eine Nachmeldegebühr von 5 € fällig wird.

Neben den unentbehrlichen Hilfsorganisationen (Feuerwehren, Technisches Hilfswerk, den medizinischen Betreuungsdiensten BRK und Krankenhaus Forchheim) werden noch zusätzliche Hilfskräfte in Bereich von Start und Ziel benötigt. Bereitwillige werden gebeten, sich baldmöglichst beim Leiter der Veranstaltung, Herrn Rainer Kestler (Tel. 09191-714200), St.-Martin-Straße 8, Forchheim, zu melden.

Karolinger Halbmarathon, letzter Schnupperlauf am 8.5.05 (04.05.2005)

Am Sonntag, 8.05.05 findet der letzte Schnupperlauf zum Karolinger - Halbmarathon statt. Diese Läufe zum Kennenlernen der Strecke fanden in Stadt und Landkreis mit einer sehr hohen Teilnehmerzahl großen Anklang. Treffpunkt ist um 9:30 das Forchheimer Hallenbad, es können 1-4 Runden gelaufen werden. Unter dem Motto "Forchheim bewegt sich" wurde der Karolinger - Halbmarathon ins Leben gerufen und die Voranmeldungen liegen schon fast bei 500 Teilnehmern.
Start und Ziel ist der historische Rathausplatz in Forchheim. Das Rahmenprogramm wird gestaltet von dem Forchheimer Tanztheater, den Cirrlaeders aus Obernsees und einer Sambagruppe aus Bamberg. Für Stimmung an
der Strecke sorgt der Musikverein Buckenhofen. In den Rathaushallen bei der Laufmesse sollten Sie den richtigen Laufschuh oder die richtige Laufbekleidung finden. Prominente Sportler wie der weltbeste Ultralangläufer Achim Heukemes oder Sascha Burkart, sowie die Lokalmatadoren Forchheims Benjamin Kraus und Georg  Böhm haben ihre Zusage gegeben. Von der politischen Prominenz startet Regierungspräsident Hans Angerer,  Oberbürgermeister Franz Stumpf, eine Mannschaft des Stadtrates, sowie der Bürgermeister von Eggolsheim Klaus Schwarzmann. Diese Laufveranstaltung soll der sportliche Höhepunkt des Jubiläumsjahres 1200 Jahre Forchheim werden und deshalb sind alle laufbegeisterten  in Stadt und Landkreis aufgerufen an diesem einmaligen Lauf - Evend teilzunehmen.
Es werden angeboten:
Schnupperlauf für Kinder 500m, Schüler/in Lauf  1000 m, Hobbylauf 5275 m, Halbmarathon 4 Runden 21 Km

Information: www.karolinger-halbmarathon.de Tel. 09191/714 200 Fax: 09191 / 714277 E-Mail

5. Schnupperlauf des Karolinger – Halbmarathon ein voller Erfolg (05.04.2005)

Fast 100 Teilnehmer konnte der Organisator des Karolinger – Halbmarathon Rainer Kestler am Sonntag, 3. April 2005 zum 5. Schnupperlauf begrüßen.
Besonders begrüßt und mit viel Beifall empfangen wurde der Schirmherr des Karolinger – Halbmarathon Oberbürgermeister Franz Stumpf, der einige Kilometer mitlief.
Bei herrlichem Frühlingswetter wurde von den Teilnehmern verschiedene Runden gelaufen und es wurde allseits der gute Streckenverlauf gelobt.
Der nächste Schnupperlauf findet am Sonntag, 8. Mai statt.
Organisation Rainer Kestler

Mehr darüber

Bildbericht vom Karolinger Schnupperlauf am 6.2.05 in Forchheim (07.02.2005)

Zahlreichen "Schnupperläufern" bot sich nun bereits an drei Sonntagen die Möglichkeit, die reizvolle 5274 m lange Rundstrecke des Karolinger Halbmarathons in der Praxis kennen zu lernen. 

Ich nahm am Schnupperlauf am 6.2.05 teil, wo sich über 50 Läuferinnen und Läufer trafen.
Von diesem handeln die folgenden Bilder

Erfolgreiche Vorstellung des Karolinger-Halbmarathons am 1.2.05 (07.02.2005)

Am 1.2.05 fand sich die Läuferszene von Forchheim und dem Landkreis im großen Rathaussaal ein, um an der offiziellen Vorstellung des am 4. Juni 2005 aus Anlass der 1200-Jahr-Feier der Stadt Forchheim stattfindenden Karolinger Halbmarathons zu der aus zweierlei Sicht einmaligen Laufveranstaltung “Karolinger-Halbmarathon” bzw. deren Vorstellung, teilzunehmen ...

Mehr darüber

Ankündigung der offiziellen Vorstellung des Karolinger-Halbmarathons am 01.02.2005 (20.01.2005)

Am Dienstag, den 1. Februar 2005 (19.00 Uhr) findet im Großen Rathaussaal der Stadt Forchheim die offizielle Vorstellung des am 4. Juni 2005 stattfindenden Karolinger Halbmarathons statt.
Diese aus Anlass der 1200-Jahr-Feier der Stadt Forchheim wohl einmalig ausgetragene Laufveranstaltung bietet laut Veranstalter der mehr und mehr zunehmenden Schar von Laufbegeisterten die Möglichkeit, die herrliche Kulisse innerhalb des Stadtkerns im Rahmen eines sportlichen Wettkampfes kennen zu lernen.
Der Reiz dieser Bilderbuchstrecke geht schon aus den in der Laufausschreibung (in unserer Redaktion und bei der Touristinformation der Stadt Forchheim erhältlich) dargestellten Schnappschüssen zum Streckenverlauf mit Start und Ziel am Rathausplatz hervor.
Zahlreichen "Schnupperläufern" bot sich bereits an zwei Sonntagen die Möglichkeit, die 5274 m lange Runde in der Praxis kennen zu lernen. Wie bereits von uns berichtet, wurde seitens des Veranstalters schon seit Dezember eingeladen, an den jeweils zu Beginn des Monats stattfindenden Testläufen über die Originalstrecke teilzunehmen. Weitere Gelegenheit hierzu bietet sich an folgenden Sonntagen:
6. Februar, 6. März, 3. April und 8. Mai
mit Treffpunkt am Hallenbad Forchheim (9:30 Uhr), wo begrenzt Parkmöglichkeiten (alternativ 300 m entfernt auf der Sportinsel) zur Verfügung stehen.

Um Laufinteressierten weitere Informationen zum Lauf selbst und zum Umfeld "Laufsport" vermitteln zu können, findet am 1. Februar nun die offizielle Auftaktveranstaltung zum Karolinger-Halbmarathon statt.
Als Programmpunkte bzw. individuelle Informationsbörse sind vorgesehen:
Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Forchheim, gleichzeitig Schirmherr der Veranstaltung

  • Vorstellung der Sponsoren
  • Allerlei Wissenswertes zum Karolinger-Halbmarathon und den Vorläufen (R. Kestler)
  • Vortrag Oberarzt Dr. Wolfgang Müller, Krankenhaus Forchheim, zum Thema Sportverletzungen
  • Verhaltensweisen bei Begegnungen Jogger/Hunde (Vortrag Herr Rigoll, Tierschutzverein)
  • Laufstil- bzw. Laufschuhanalyse durch die Firma Schuh-Bögelein

Die als Veranstalter auftretenden "Stadt Forchheim" und "Leichtathletikgemeinschaft Forchheim" hoffen an diesem Abend weitere aktive Teilnehmer für diesen sportlichen Höhepunkt des Jubiläumsjahres gewinnen zu können. Die Online-Anmeldung zur Teilnahme an den vier angebotenen Laufdistanzen (Bambini-, Schüler-, Hobbylauf, Halbmarathon) ist schon seit Anfang Dezember über die Website der Stadt Forchheim www.forchheim.de  bzw. über www.karolinger-halbmarathon.de  möglich.

Als Ansprechpartner zu den Testläufen und den übrigen Laufmodalitäten steht unter Tel. 09191/714200 oder über E-Mail der Organisationsleiter des KHM, Rainer Kestler, zur Verfügung.

Karolinger Halbmarathon am 4.6.05 in Forchheim (27.12.2004)

Rechtzeitig zur 1200 - Jahrfeier der Stadt Forchheim findet erstmals in der durch den Fränkischen Schweiz Marathon unter Läufern bekannt gewordenen Stadt auch ein Halbmarathon statt.
Da Forchheim unter dem Karolinger Herrscher Karl dem Großen im Jahr 805 erstmals urkundlich erwähnt wurde, nennt sich dieser Lauf Karolinger Halbmarathon. Es werden dabei 4 Runden an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt vorbei gelaufen.

Mehr darüber

Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum