laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim

Der Führende und spätere Sieger Andreas Sperber überrundet mich

laufspass.com -  Karolinger-Halbmarathon in Forchheim am 4.6.2005 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Teil 8 - Erste Überrundungen und Eisbecher am Streckenrand

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

apondo.de - die grosse deutsche online Apotheke

 

 

 

Kurz vor dem Heartbreak Hill überrundet mich Andreas Sperber, der mit einer Zeit von 1:15 Erster werden wird. Vor solchen sportlichen Leistungen kann ich nur voller Ehrfurcht träumen. Aber ich reagiere blitzschnell und setze zu dem schnellsten Zwischensprint an, zu dem ich fähig bin. Es gelingt mir in der Tat die Überrundung kurzzeitig rückgängig zu machen.
Als ich mir einen kleinen Vorsprung bitter erkämpft habe, bleibe ich stehen. Es gelingt mir noch im letzten Augenblick Andreas auf Foto zu bannen. Und schon ist er weg...

Vom Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim

Uff, das hat Kraft gekostet und jetzt auch noch der Heartbreakhill vor mir. Jetzt gibt es aber keine Gnade für die Wade. Das kann doch nen Bergläufer nicht erschüttern. Tralala ...

Wie ein altes Walross schnaufend trabe ich den Anstieg hoch. Gott Lob wird die Strecke wieder flach und als es wieder bergab geht, sehe ich nicht mehr wie ein Walross sondern wieder halbwegs menschlich aus...

Auch die zweite Brücke ist schnell überwunden und schon geht es Richtung City zurück

Vom Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim

Wieder wollen mich zwei Läufer in "Lichtgeschwindigkeit" überrunden. Da ich mittlerweile wieder Kräfte gesammelt habe, setze ich erneut zum Sprint an und es gelingt mir den späteren Siebten Jürgen Fürsich und den späteren Achten Martin Bierdimpfl auf Digitalfoto für die läuferische Nachwelt zu bannen.

Vom Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim

Der erneute Zwischensprint war anstrengend und so stärke ich mich erst mal wieder am nächsten Verpflegungspunkt.

Vom Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim
Vom Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim Vom Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim

Nun habe ich die Hälfe geschafft, und werfe mal einen Blick auf die Uhr, ob es theoretisch noch möglich ist unter den magischen zwei Stunden zu bleiben. 
Da es in der Tat für mich noch möglich ist und ich schon genügend Fotos geschossen habe, beschließe ich mein sperriges Handy bei meiner Frau zu deponieren. So kann ich dann  die Kamera in meine Bauchtasche deponieren und ungehindert flott von dannen laufen.

Vom Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim

Aber erst treffe ich noch Fuzzy, der mir was von seinem Eisbecher anbietet. Da kann ich natürlich nicht widerstehen und lange zu.

Ich lasse Fuzzy mit leerem Eisbecher (siehe Foto) zurück und laufe frisch gedopt weiter.

Vom Karolinger Halbmarathon 2005 in Forchheim

<== Teil 7

Teil 9 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum