laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Vom München Marathon 2005

Schäfer - Idylle beim München Marathon 2005

laufspass.com - Medienmarathon - München am 9.10.05 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Sonne und Superstimmung

Teil 6 - Im Grün des Englischen Gartens und die Partymeile

Zurück zur Übersichtsseite

 

Power - Eiweiß zur Leistungssteigerung

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 

Passend zu der grünen Idylle in Bayerns Metropole weidet am Streckenrand eine Herde von Schafen. Hätte ich die entsprechende Zeit, würde ich nun Leinwand und Staffelei auspacken und ein kitschig schönes Gemälde produzieren.

Vom München - Marathon 2005

Schäfer - Idylle im englischen Garten

Vom München - Marathon 2005

Die Schafe gucken verdutzt, was denn da für eine riesige Schafsherde an ihnen vorbeirauscht

Aber so ziehe ich halt mit meinen Laufgefährden weiter und nutze vom vielen "Asphaltgetrete" müde geworden immer wieder den Trampelpfad am Grasstreifen seitlich der Strecke. Meine durch 30 Kilometer Gelaufe auf hartem Untergrund müde gewordenen Beine danken es mir.

Wir laufen nun sage und schreibe neun Kilometer zur Erholung durch das Grün des Englischen Gartens. Da wir aber schon die magische 30 Kilometermarke passiert haben, hält sich diese Erholung etwas in Grenzen.

Dafür sollen uns nun Gemälde des Künstlers Ingo Bogatu mit abstrahierter Malerei aufmuntern. Nun, ich sehe ein paar schön bunt bemalte Leinwände. Leider habe ich aber nicht genug Zeit, das ganze Werk näher anzusehen. So nehme ich das ganze als nette Geste entgegen.

Vom München - Marathon 2005

Bei der warmen Oktobersonne ist der Dauerdurst nur schwer zu löschen

Vom München - Marathon 2005

Obwohl wir uns schon fast bei KM 37 befinden, sind die meisten Läufer noch gut drauf

Vom München - Marathon 2005

Von geleerten Bechern gesäumte Laufstrecke

Wir haben bereits den englischen Garten verlassen, als sich ein Läufer bei mir beschwert, dass ich ihn nur gehend fotografiert habe. Das Problem lässt sich beheben und so fotografiere ich Ralf für die Nachwelt laufend, so wie es sich gehört ...

Vom München - Marathon 2005

Mit 2280 Ralf Steiner  und 1589 Torst Schäfer am Beginn der Partymeile von KM 37 - 39

Vom München - Marathon 2005

Und hier beginnt die Partystimmung erst so richtig!

Vom München - Marathon 2005

Das erinnert mich an Eppendorf beim Hamburg Marathon

Die Partymeile

Kurz dahinter zwängen wir uns durch das enge Spalier von mehr als beachtlichen Zuschauermassen. Welch eine tolle Stimmung. Da kommt Freude auf! All mein Schmerz und Leid, es ist im Nu vergessen. Ich fühle mich an den Kick beim Hamburg Marathon 2001 erinnert, wo ich in Eppendorf durch ein ähnliches Zuschauerspalier lief.

Vom München - Marathon 2005

Hier strömen wir durch die enge Gasse eines Zuschauerspaliers. Da kommt Stimmung auf!

Weniger lang als der Hamburg Marathon war es doch her, als ich dieses Schild "Thomas Vogl flieg!!!" sah. Und nun fällt es wieder in meinem Blickwinkel.
Na, mittlerweile sind meine Flügel schon etwas gestutzt und mit dem Fliegen ist es auch nicht mehr so weit her. Wie gut, dass es hier einen Stand mit Red Bull gibt. Wie war das? Das soll doch Flügel verleihen!
Also den Geschmack von dem Getränk mag ich nicht. Trotzdem nehme ich einen tiefen Schluck von dieser nicht gerade bitteren Medizin. Da ich keinen Werbevertrag mit dieser Firma habe, kann ich getrost zugeben, dass das Sprießen neuer Flügel zumindest bei mir ausbleibt und ne Cola hätte mir auch mehr geschmeckt. Mit Atlanta habe ich übrigens auch keinen Werbevertrag, dazu sind meine Marathonbestzeiten auch einfach zu mittelmäßig ...

Vom München - Marathon 2005

Und wieder einmal heißt es Thomas flieg. :-) Thomas Vogl scheint es geholfen zu haben, denn er war dann auch 48 Sekunden schneller auf der Strecke als ich.

<== Teil 5 Teil 7 ==>

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum