laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Fröhliches Lächeln beim Zeiler Waldmarathon 2005

laufspass.com - Zeiler Waldmarathon am 12.11.05 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Unterwegs mit Erwin dem Coach:
Viel Wald, gute Marathonlaune und herrliches Herbstwetter

Teil 5 - Fitnessübungen am Ende der ersten Runde und Lächelübungen

Zurück zur Übersichtsseite

 

Power - Eiweiß zur Leistungssteigerung

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 
Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Das Laufen im Herbstwald macht Spaß!

Ein Coach wäre kein Coach, wenn er sich nicht um seine Schützlinge auch beim Marathonlauf intensiv kümmern würde. Da Erwin der Coach mittlerweile Hilmar und Susanne vorausgeschickt hat, kann er sich nun eingehend um mich kümmern. Da er weiß, dass ich mich immer um die Dehnübungen, von ihm auch "ROSA B" genannt geschickt drücke, ist er der Meinung, dass ich wenigstens eine der Stretchübungen bei Kilometer 16 nachholen könnte. Als gymnastisches Gerät bietet sich einer der vielen Jägersteige am Streckenrand an. Insgeheim hoffe ich natürlich, dass dieser stabiler als der vorherige ist.

Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Hier hole ich auf Geheiß meines Coaches bei KM 16 meine Dehnübungen nach. Allerdings mit der Hoffnung, dass dieser Jägersteig stabiler als der vorherige ist. (Foto Erwin Bittel)

Dies ist, Gott sei gelobt, auch der Fall. So komme ich nicht samt Turngerät zu Fall.

Ein kurzes Stück weiter laufen wir parallel zu einem Trimm Dich Pfad. Nichts liegt also näher als auch dort ein paar Lockerungs- und Fitnessübungen einzulegen. So laufe ich auf Geheiß meines Lauftrainers Slalom um die hier eingerammten Baumstümpfe. Das schult die Motorik und macht mich für die noch ausstehenden 23 - 24 Kilometer fit.

Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Da mein Coach Erwin um meine Fitness besorgt ist schickt er mich zusätzlich auf ein paar Stationen des "Trimm Dich Pfades" als Ausgleichstraining zum Marathonlauf
 (Foto Erwin Bittel)

Fitnessübungen im Rahmen eines Lockerungslaufes über die Marathondistanz machen durstig und hungrig. Wie gut, dass die Läufertafel an dem Punkt, den wir insgesamt vier mal kreuzen, so reichlich gedeckt ist.

Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Solche Übungseinlagen machen hungrig!

Aber mit Fitnessübungen alleine ist es nicht getan. Auch Lächeln will geübt sein!
Erwin der Coach hat aber dazu vier andere Opfer in Form vier junger Damen am Verpflegungsstand gefunden, die seinen Anweisungen gerne folgen.

Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Lächelübungen: Bei den jungen Damen am Verpflegungspunkt klappt es schon ganz gut.

Aber auch uns geht ein Lächeln über die Lippen, als wir uns nach 2 Stunden und 23 Minuten dem Ende der ersten Runde nähern. Bei mir kommt dabei etwas Melancholie auf, da wir nun schon die Hälfte dieses schönen Lauferlebnisses hinter uns haben.

In der Zielkurve werden wir dabei noch von einem Halbmarathonläufer überholt, der gerade mal eine Stunde kürzer unterwegs ist als wir, da ja die Halbmarathonläufer eine Stunde nach uns gestartet sind. Er läuft so flott in die Kurve rein, dass er sich wie ein mit Karacho dahin rasender Motorradfahrer in die Kurve reinlegen muss, damit es ihn nicht aus der Kurve hinauswirft.

Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Nun ist gleich die erste Runde geschafft!

Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Das Zieltor schon vor Augen. Aber es sind noch 21 km zu laufen!

Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Toller Empfang

Am Beginn der zweiten Runde folgt nun wieder der lang gezogene Anstieg, der sich über zwei Kilometer in die Länge zieht. Da wir nur noch zu weit sind und beide ein klein wenig Bergerfahrung haben, joggen wir hier nun mit 7 - 8 km/h hoch.
Oben angekommen, fordert uns ein Schild auf: "Lächle, so wird es Dir gleich besser gehen!"
Obwohl es mir die ganze Zeit gut ging, fordert der gestrenge Coach mich auf gleiches zu tun. Nur mein Lächeln verzerrt sich eher zur Grimasse. Also von dem Lächeln der Mädchen zuvor könnte ich in der Tat noch einiges lernen.

Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Hier versuche ich auf Geheiß meines Coaches Erwin Lächeln zu lernen. Bei den Mädchen vorher klappte es aber deutlich besser. (Foto: Erwin Bittel)

Vom Zeiler Waldmarathon 2005

Wieder an unserem Lieblingsverpflegungspunkt ,den wir insgesamt 4 x passieren

<== Teil 4 Teil 6 ==>

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum