laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com
1. Aesculap Donautal Marathon in Tuttlingen am 18. Juni 2006 - Laufbericht von Jürgen Sinthofen

1. Aesculap Donautal Marathon in Tuttlingen am 18. Juni 2006 - Teil 1

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Morgendunst beim Donautal Marathon 2006

Leichte und innovative Ausrüstung für Running, Trailrunning und Walking bei Racelite.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

1. Aesculap Donautal Marathon in Tuttlingen am 18. Juni 2006

Endlich ist es soweit.

Der Marathon, auf den ich mich spontan schon letztes Jahr im Herbst eingeschossen hatte, als mir Jürgen auf der Bahnanreise zum Rodach Marathon den Flyer für den 1. Aesculap Donautal Marathon zeigte. Da ich bevorzugt am Wasser laufe und dann auch noch ein Erstmarathon an der noch jungen Donau entlang im schönen Schwabenländle angeboten wurde, war meine Meldung ruckzuck beim Veranstalter gelandet.
Leider konnte ich aus dienstlichen Gründen diesen Marathon nicht wie geplant mit unserer Rückreise aus unserem Italienurlaub verbinden und so fuhr ich mit meiner Frau schon in Ruhe am Samstag Vormittag nach Tuttlingen, nachdem ich ja das Wochenende zuvor bereits mit dem Motorrad einen Großteil der Strecke auf meiner Fahrt nach Heidenheim kennengelernt hatte.
In Tuttlingen war schon einiges los, da der Veranstalter in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Tuttlingen und namhaften lokalen Sponsoren ein Event von Freitag bis Sonntag sehr professionell mit Inline, Rad, Bambini, 10km und Halbmarathonrennen organisiert hat. Wir kamen rechtzeitig zum Start des Halbmarathons mit ca. 400 LäuferInnen an und konnten dann auf der Strecke auch mal die Läufer in Aktion beobachten und ich konnte so manche Parallele an der Wasserstation mit meinem eigenen Verhalten ziehen.

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Gute Stimmung bei Blasmusik vor dem Start

Später hatte ich noch Gelegenheit mit dem marokkanischen Sieger Said Azouzi in 1.04,39 meine Französischkenntnisse etwas aufzumöbeln, während sich dieser massieren ließ und die LäuferInnen an der Versorgung im Zieleinlauf sogar Lachsschnittchen bekamen!
Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Said Azouzi bei der Massage

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Beweis für die Lachsschnittchen beim Halbmarathon

Die Abholung der Startunterlagen klappte mal wieder problemlos, nur gab es keine Pasta mehr unter dem riesigen Sonnenschirm im Veranstaltungsmittelpunkt am Rathaus. Trotzdem war die Stimmung gut und man traf den ein oder anderen Laufbekannten für einen kleinen Plausch.
Da der Marathon ein Punkt zu Punkt Rennen ist, welcher am Sonntag morgen um 8.30Uhr in Hausen im Tal gestartet wird, sind wir mit unserem Wohnmobil zum Startort gefahren und hatten so die Gelegenheit einige Highlights der Strecke wie das Kloster Beuron und die Burgen und Ruinen auf den den Donaudurchbruch umsäumenden Anhöhen bereits am Vorabend zu sehen.
Nach einer Nacht der Gewitter und massiven Regengüsse war es am nächsten Morgen trocken und es versprach ein heißer Tag zu werden. Die Läufer kamen mit Bussen aus Tuttlingen an und trafen sich im Toblerhaus für ein Frühstück oder aber auch um sich für den Lauf vorzubereiten. Der Start selbst wurde mit einem obligatorischen aufblasbaren Werbetor in der Ortsmitte von Hausen errichtet. Es gab Luftballons, eine Musikkapelle sorgte für Stimmung. Ein Interview mit einer für ein VIP Team startenden Ministerin verzögerte fast den pünktlichen Start, aber mit dem Instinkt für Volkes Stimmung lenkte die Ministerin sofort geschickt auf den anstehenden Start, was mit viel Beifall gewürdigt wurde.

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Startvorbereitung, mit 4415 der spätere M60 Sieger Manfred Luginger aus Landshut

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Und los geht’s ...

Mit dem Startschuss wurden die Luftballons in ihre Freiheit entlassen und ca. 400 LäuferInnen machten sich auf den weg in Richtung Tuttlingen. Nach ca. 500m Straße ging es auf dem Donauradweg entlang, welcher die ersten Kilometer ca. 2m breit ist und ein Überholen kaum möglich machte. Dafür wurde man aber mit toller Landschaft, herrlichen Ausblicken und einer moderat mal etwas ansteigenden und dann zur Belohnung auch wieder fallenden Strecke belohnt. Und immer an der etwa 10m breiten Donau entlang. Es war super.
Die Wasserstellen waren alle 5km postiert, und es gab Wasser und Apfelschorle sowie Bananen.

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Auf den Hund gekommener Läufer: Irgendwer muss die (zu) großen Startnummern ja tragen

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Über die noch junge Donau

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Noch ist es etwas dunstig

Donautal Marathon 2006 in Tuttlingen

Sightseeing pur

Teil 2 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum