laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Gedächtnislauf Würzburg 2006

Nach dem großen Unwetter beim Würzburger Gedächtnislauf 2006

laufspass.com - Würzburger Gedächtnislauf am 11.3.06  - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

44 km am Main entlang von Würzburg nach Gemünden

Teil 6 - Wetterkapriolen

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 

 
 

Petrus scheint sauer zu sein. Habe ich zu viel gehext und zu sehr den Sonnengott als unbesiegbar gepriesen.
Ja, nicht nur jene, die um das goldene Kalb (eigentlich war es ein goldener Stier) tanzten, sondern auch so manch anderer Götzendiener wird seine Strafe bekommen, und es taten sich die Fenster des Himmels auf, und ein Regen kam auf Erden vierzig Tage und vierzig Nächte ...

Na ja, so schlimm war es denn auch wieder nicht. Aber immerhin beginnt es nun zu graupeln. Allmählich geht der Graupel in Hagel über. Dabei bläst uns ein eisiger Wind ins Gesicht und macht jeden Schritt doppelt so schwer. Wie froh bin ich nun, dass ich eine wärmende Jacke mitgenommen habe und wie dankbar bin ich dem weisen Wetterbericht!

Nach dem Unwetter

Im sechshundertundersten Lebensjahr Noahs ... waren die Wasser vertrocknet auf Erden. Da tat Noah das Dach von der Arche und sah, daß der Erdboden trocken war ... Da redete Gott mit Noah und sprach: Geh aus der Arche, du und deine Frau, deine Söhne und die Frauen deiner Söhne mit dir. Alles Getier, das bei dir ist, von allem Fleisch, an Vögeln, an Vieh und allem Gewürm ... sie sich regen auf Erden und fruchtbar seien und sich mehren auf Erden ...

Genug der "Bibelstunde", aber die Sprache der Genesis ist so schön urig und passend zu den Urgewalten, die sich soeben über unseren geläuterten Häuptern austobten. Und auch bei mir regen sich nach diesem Unwetter all meine Glieder. Ich fühle mich wie neugeboren.

Die beiden Helferinnen am nächsten Verpflegungsstand sind ziemlich durchnässt und halb erfroren. Als ich eine der beiden Damen bitte ein Foto von mir zu machen, sind ihre Finger von der Kälte so verkrampft, dass sie kaum den Auslöser betätigen kann. Wie bewundere ich die beiden, dass sie hier so lang ausharren. Da frage ich mich schon, wer eigentlich heute die größere Leistung erbringt.

Halb erfrorene Helfer. :-) Hier gibt es Gummibärchen!

Neben den heißen Getränken bin ich hier von den Gummibärchen sehr angetan. Die munden nach einem bislang 35 km langen Lauf vorzüglich.
Die 35 km Marke erscheint endlich kurz hinter diesem Verpflegungspunkt.
Was, ich soll für KM 34 - 35 10 Minuten und 43 Sekunden gebraucht haben? Das kann trotz Pause und evt. Ermüdung nicht sein! Na ja, das mit den Kilometermarken ist bei diesem Lauf ohnehin so was. Gehe ich von meinen Kilometerzeiten bisher aus, die zwischen knapp über 4 Minuten und fast 11 Minuten lagen, so dürften die Abstände zwischen den Kilometermarkierungen wohl zwischen guten 700 und fast 1500 Metern einzustufen sein. Da aber der Gedächtnislauf "Fun - Lauf - Charakter" hat,  sollte der Leser diese Tatsache nicht zu sehr auf die Goldwaage der Kritik legen.

Gezeichnet vom zurückliegenden Hagelschauer

Ein paar Kilometer weiter sind noch die Auswirkungen der erst kürzlich zurückliegenden Sintflut zu spüren. Unser Weg hat sich hier auf etwa 300 Meter Länge zu einem Seitenarm des Mains verwandelt. Da hilft nur ein Ausweichen auf die sumpfige Wiese nebenan. Neben nassen Füßen kommt hier Crosslauf - Fun auf, wenn gleich sich der Laufspaß bei dem einen oder anderen Läufer wahrscheinlich dabei in Grenzen hält.
Aber wie heißt es so schön: Nur die härtesten kommen durch ...

Der Weg hat sich in einen Nebenarm des Mains verwandelt. Wir weichen auf die Wiese aus.

Wir nähern uns einer Ortschaft. Könnte das vielleicht schon Gemünden sein? Ich lauf an einem Bahnhof vorbei. "Wernfeld" oder so was ähnliches steht auf einem Bahnhofsschild. Ernüchterung macht sich breit ...

Etwas später erfreut mich ein anderes gelbfarbenes Schildchen mehr. Da steht "Marathon" und "42,195" drauf. Wow, ich habe soeben meinen fünfzigsten Marathon geschafft. Das muss mit einem Bild gefeiert werden:

Mein 50. Marathon (inklusive der Ultras) ist geschafft. Das muss ich auf Foto für die Nachwelt dokumentieren.

Impression vom Mainhochwasser neben uns

Der Main führt Hochwasser. So auch in Gemünden. Daher werden wir im Gegensatz zum Vorjahr durch die Altstadt Gemündens geleitet. Vor einer roten Fußgängerampel muss ich dabei eine kleine Zwangspause einlegen.

Ich habe Gemünden erreicht

<== Teil 5 Teil 7 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum