laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Jungfrau Marathon 2006

Läuferschlange auf der oberen Moräne beim Jungfrau Marathon 2006

laufspass.com

Jungfrau Marathon am 09.09.2006 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Auf der schönsten Marathonstrecke der Welt

Fotos von Gaby und Thomas Schmidtkonz

Teil 13: Die Moräne

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Best of Laufspass Running Hits
Best of Laufspass Running Hits at amazon  & Thomas Schmidtkonz - Best of Laufspass Running Hits

 

 
 

Die Moräne (1830 m - 2205 m)

Hinter einer Kehre fließt endlich wieder der Verkehr. Leider habe eventuelle Pannenfahrzeuge nicht begriffen, dass man sein Fahrzeug nicht mitten auf der Strecke stehen lassen kann. So folgen auf den laufenden Kilometern immer wieder weitere Staus und zäh fließender Verkehr ist hier die Regel.
Als ich eines dieser aus den letzten Loch pfeifenden Fahrzeuge überhole, ernte ich als Kommentar die Frage, was ich nun damit erreicht hätte. Das sei doch wie auf der Autobahn, da ich jetzt nun nur ein Fahrzeug weiter sei. Ich muss darauf gleich richtig stellen, dass wir heute nicht auf der Autobahn sondern bei einem Laufwettkampf sind. Zur Demonstration  überhole ich gleich einen ganzen Pulk von Läufern.

Genussläuferdasein hin oder her, dieses "Bergmarathon - Geschleiche" mit 1-2 Stundenkilometer macht mir einfach keinen Laufspaß. Leider bin ich mit meiner Bummelei zuvor nun einfach in die falsche Leistungsklasse reingerutscht. So bürgert sich bei mir ein ganz neuer Laufstil ein. Ich schere zum Überholen in die Botanik aus, überhole als wild gewordener Crossläufer einen Pulk von dahin schleichenden Gehern, ernte böse oder neidische Blicke und schere dann wieder in die langsame Geherkolonne ein, um mich von diesen anstrengenden Zwischensprint zu erholen. Die Erholungsphase nutze ich dann, um ein paar Fotos zu schießen, die dann leider meist verwackelt sind. Dann geht das ganze Spielchen wieder von vorne an.

Jungfrau Marathon 2006

Gedränge auf unteren Moräne

Ein Bergsattel mit Ausweichstellen und Überholmöglichkeiten bringt Abwechslung ins Spiel. Ein Alphornbläser spielt uns Gebirgsmusik auf, während ein Fahnenschwinger seine Schweizer Fahne schwenkt. Der Rest der Mannschaft der Bläser und die wenigen Zuschauer genießen auf der Bergwiese sitzend die herrliche Bergsonne und das unbeschreibliche und faszinierende Panorama der hiesigen Hochgebirgswelt.

Jungfrau Marathon 2006

Alphornbläser

Jungfrau Marathon 2006

Alphornbläser

Derweil greifen wir weiterhin im Stopp and Go den Anstieg der oberen Moräne an. Dieser gemütliche Hochgebirgsspaziergang hat wenigstens den Vorteil, dass ich die Stimmung und die herrliche Berg- und Geltscherwelt in vollsten Zügen genießen kann. Durch weitere Überholmanöver bringe ich dann zwischendurch meinen eingeschlafenen Puls wieder etwas auf Trab.

Jungfrau Marathon 2006

Eingereiht in einer endlosen Perlschnur von Läufern

Jungfrau Marathon 2006

Überholen ist kaum möglich!

Jungfrau Marathon 2006

Wir nähern uns der 40 km - Marke

Jungfrau Marathon 2006

Gleich geht es auf die obere Moräne

Jungfrau Marathon 2006

Die Schlange hinter mir

Jungfrau Marathon 2006

Auf der oberen Moräne. Im Hintergrund der Eiger.

Jungfrau Marathon 2006

Läuferschlange auf der oberen Moräne

Jungfrau Marathon 2006

Dudelsackgepfeife und obere Moräne vor der grandiosen Kulisse der beiden Viertausender Mönch und Jungfrau und die imposante Eigernordwand mit dem knapp 4000 Meter hohen Eiger kündigen das Ende des Anstiegs an. Der Dudelsackbläser, der alle Jahre an der gleichen Stelle steht und schon so was wie eine feste Institution des Jungfrau-Marathons geworden ist, stammt übrigens nicht aus den schottischem Hochland sondern nur aus dem hiesigen Berner Oberland.

Jungfrau Marathon 2006

Beim Dudelsackpfeifer bei KM 40,5 ist der Anstieg erst einmal beendet

<== Teil 12 Teil 14 ==>
 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum