laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Sascha Burkhardt der Sieger des Karolinger Halbmarathons Forchheim 2006

laufspass.com

Karolinger - Halbmarathon in Forchheim am 27.05.2006 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Bilder von Gaby Schmidtkonz

Fröhliches Lauffest unter mittelalterlicher Kulisse

Teil 6 - Die restlichen 3 Runden beim Halbmarathon

Zurück zur Übersichtsseite

Innovative Ausrüstung für Running, Trailrunning und Walking bei Racelite.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Best of Laufspass Running Hits
Best of Laufspass Running Hits at amazon  & Thomas Schmidtkonz - Best of Laufspass Running Hits

 

 
 
Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Sascha Burkhardt führt auch souverän die zweite Runde an

Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Auch ich liege in der zweiten Runde überraschend gut in der Zeit

Als ich fast vier Kilometer später Kilometer 9 in einer inoffiziellen Nettozeit von 41:33 passiere, kommt bei mir der Wunsch auf, meinen alten bescheidenen Zehnkilometerrekord von 2002 mit einer Zeit von 46:06 einzustellen. Ob vernünftig oder nicht, ich gebe Gas und habe in der Tat Erfolg. Die 10 Kilometerzwischenzeit bleibt bei 45:58 stehen.
Gerne wäre ich nun vollständig dem Geschwindigkeitsrausch verfallen, aber die Vernunft und ein schwerer Atem rufen mich zur Räson.

Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Laufstudie von Sascha Burkhardt in der dritten Runde

Ich habe mir nun einen schönen Zeitpuffer erlaufen und will nun den Rest in einem vernünftigen und angenehmeren Tempo laufen. Vielleicht kann ich dabei noch am Schluss die magische 1:40 - Marke knacken.

An der nächsten Verpflegungsstelle gönne ich mir ein Power Gel und schütte mir wieder einen Becher Wasser über den Kopf. Ich bin schon ganz nass, aber mir ist es immer noch viel zu warm. Erst bei Temperaturen um die 5 Grad blühe ich bei Wettkämpfen auf.

Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Kurz hinter dieser Stelle werde ich von Sascha Burkhardt in der dritten Runde überrundet

Hinter der Birkenfelder Straße überrundet mich in der dritten Runde der Führende Sascha Burkhardt. Was, schon hier! Das kann nicht sein! Hat der ein Tempo drauf! Und in der Tat von seinen Verfolgern, die er hier schon um etwa 5 Minuten abgehängt hat, ist weit und breit nichts zu sehen.

Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Sascha Burkhardt in der letzten Runde, kurz bevor er mich überrundet. Er wird den Halbmarathon in einer Zeit von 1:10:26 als Sieger des Laufs finishen

Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Rudolf in der dritten Runde. Er ahnt bereits, dass er neue persönliche Bestleistung laufen wird

Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Tore und Daniel weiterhin in guter Lauflaune

In der letzten Runde komme ich mit einem Triathleten  ins Gespräch, dessen Spezialität die olympische Kurzdistanz ist. Für uns beide ist es heute eigentlich ein Trainingslauf. Für ihn ein langer und für mich ein kurzer aber dafür flotter Lauf. Natürlich muss ich mit meinen bereits 50 zurückliegenden Marathons etwas angeben, da ich heute mit meinem Swiss Alpine K78 - Finishershirt ohnehin schon in Angeberstimmung bin.

Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Meine letzte Runde gehe ich "Siegerlaune" an

Kilometer 18 passieren wir beide in 1:24:23. Ich sage zu ihm noch: "Jetzt brauchen wir nur noch einen 5:00 Minutentakt laufen und dann knacken wir beide noch die 1:40!" Er hat's aber noch eiliger und so lass ich ihn ziehen.
Ich brauche mich nun nicht mehr sonderlich anstrengen und nur noch den Kilometer vorsichtshalber so in 4:50 - 4:55 / km laufen, damit nichts mehr für das große Ziel einer Zeit unter 1:40 anbrennen kann...

Karolinger Halbmarathon in Forchheim 2006

Rudolf in der letzten Runde

So jogge ich gemütlich an der 20 er Marke in einer Bruttozeit von 1:34:10 vorbei. Jetzt habe für die letzten 1,1 Kilometer sage und schreibe 5:49 Minuten Zeit, um unter 1:40 zu bleiben. Das ist doch ganz locker zu schaffen!

Erste Zweifel kommen auf, als seit dieser Marke über 4 Minuten verstrichen sind. Nach Adam Riese müsste in meinem momentanen Lauftempo die Ziellinie doch in etwa 300 Metern Entfernung kommen. Das Ziel ist doch noch viel weiter entfernt! Hier stimmt doch was nicht! Ich mobilisiere meine letzten Kräfte. Aber viel zu spät! Meine Stoppuhr zeigt schon 1:40 an, als ich die alte 5 km Marke der ersten Runde passiere. Jetzt sind es ja immer noch fast 300 Meter! Wut und Enttäuschung machen sich breit. Trotzdem mobilisiert das meine wirklich allerletzten Kräfte. Ich kann ja kämpfen! Aber alles für die Katz. Das Diktat des gnadenlosen Laufs der Zeit siegt über mich.
Der Uhrzeiger springt schon auf 1:41, als das Ziel immer noch ein Stück vor mir liegt. Ich gebe nochmals Gas und erreiche in einer Bruttozeit von 1:41:11 und einer inoffiziellen Nettozeit von 1:41:08 einerseits erfreut, aber auch enttäuscht die Ziellinie.

Hätte ich anfangs gewusst, dass ich heute 1:41 laufen werde, wäre ich angenehm überrascht gewesen. Aber jetzt bin ich etwas traurig, da es mit weniger Bummeln heute mehr hätte sein können. Ich habe mich zu sehr auf die Kilometermarkierungen verlassen. Aber was soll's? Ein bis zwei Minuten hin oder her, das Läuferleben geht weiter. Es war ein schöner Lauf, der mir viel Laufspaß gemacht hat. Nur das zählt!

Ich stärke mich an der reichlichen Verpflegung im Ziel und bin erstaunt, als mein Schwager Rudolf bereits in einer Zeit von 1:50 eintrifft. Im Gegensatz zu mir hat er seine alte persönliche Halbmarathonbestzeit pulverisiert.

Wir lassen beide später mit einer kleinen "Siegesfeier" diesen schönen Lauftag in einem italienischen Restaurant bei mehr oder eher weniger läufergerechter Kost ausklingen und freuen uns schon auf den Karolinger Halbmarathon 2007 ...

Karolinger Halbmarathon in Forchheim

Zieleinlauf (Bild vom Karolinger Halbmarathon 2005)

<== Teil 5 Teil 1 ==>

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum