laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Vom Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

Nach einem Kilometer Laufstrecke beim Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

laufspass.com - Vollmondmarathon Winteredition am 14.1.06 in Hersbruck - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Ein Lauf nicht nur für Mondsüchtige

Teil 3 - Der Lauf

Zurück zur Übersichtsseite

 

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 

Intermezzo

Dem aufgehenden Vollmonde von Johann Wolfgang von Goethe (Teil 2)

...
Doch du fühlst, wie ich betrübt bin,
Blickt dein Rand herauf als Stern!
Zeugest mir, daß ich geliebt bin,
Sei das Liebchen noch so fern.
....

Der Lauf

Ja, geliebt bin ich schon. Mein Liebchen ist auch nicht so fern. Genau gesagt in Forchheim, aber wo ist nun der Vollmond? Ach ich Dummkopf, er geht erst in einer Stunde auf! Aber egal, wegen der Hochnebeldecke werden wir ihn ohnehin nicht sehen.

Vom Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

Laufbuchautor Werner Sonntag startet für die Altersklasse M80

Das Wetter ist bitterkalt und es regt sich kaum ein Lüftchen. Da könnte ich doch mal etwas schneller laufen! Das hätte auch den Vorteil, dass es mir bei dieser sibirischen Temperatur wärmer wird.

Kilometer eins passiere ich trotz einiger Fotopausen nach 4:57 Minuten. Wow, bin ich schnell!.
Allerdings erfahre ich von Mathias, der ein Messgerät mitführt, dass der erste Kilometer offensichtlich nur gute 900 Meter lang war. Ach, Mathias Du Spielverderber!

Trotz dieser Enttäuschung halte ich mein Tempo. Beim zweiten Kilometer scheint dann auch die Entfernung zu stimmen.
Dabei bemerke ich, dass ich heute gut drauf bin. Einzig stört mich die kalte Luft, die ich einatmen muss.

Vom Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

Werner Meier mit Nummer 108 nach etwa einem Kilometer Laufstrecke

Hinter Kilometer Drei kommt mir schon der momentan Führende Robert Wimmer entgegen. Es kommen weitere Rennhasen entgegengelaufen. Toll, sind die schnell!
Das ist der Vorteil einer Wendestrecke. Man sieht bekannte Gesichter von Mitstreitern, die schneller oder langsamer sind.

Vom Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

Hier kommen uns bereits die führenden Läufer entgegengelaufen

Vom Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

Mit Nummer 792 Karl Ziegelmeier, der später Vierter wird

Vom Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

Mit Nummer 404 Mathias Schmitt später Zweiter der Altersklasse M30 und mit 859 der spätere Sieger Rene Strosny

Schließlich darf auch ich wenden. Sind wir bislang von Hersbruck passend zu einem Lauf Richtung Lauf gelaufen, laufen wir - nein natürlich nicht Richtung Marathon - sondern Richtung Pegnitz das schöne Pegnitztal talaufwärts. Links und rechts von uns erheben sich die Gipfel der Hersbrucker Schweiz. Wegen der trüben Aussicht verlieren sie sich heute leider im Hochnebeldunst.

Vom Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

Berny Conradt, der Dritter der Altersklasse M35 wird

So hat diese Strecke durchaus ihre landschaftlichen Reize, wenn auch die Strecke selbst ziemlich flach und damit schnell ist.

Vom Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

Winterliche Stimmung im schönen Pegnitztal

Da Martin Linek auch ein Freund von Landschaftsläufen ist, hat er wohl bewusst eine Feld- und Wiesenpassage mit eingebaut, damit die Liebhaber des Crosslaufes auf ihre Kosten kommen. Sicher hat das nachher bei der Nachtrunde in der Dunkelheit den einen oder anderen Straßenläufer nicht so sehr erfreut. Aber, wer schon mal in Biel bei Nacht und Regen den Ho Chi Minh - Pfad gelaufen ist, hat für so was nur ein müdes Lächeln übrig.

Vom Vollmondmarathon 2006 - Winteredition in Hersbruck

Elke Czermin, die bei den Damen Zweite wird, hat auch für die einzige Crosspassage ein Lächeln übrig

<== Teil 2 Teil 4 ==>

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum