laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com
Landschaftslauf
Hetzles – Regensberg - Hetzles am 2.6.07- von Jochen Brosig

Autor:  Jochen Brosig

E-Mail

Landschaftslauf vom Hetzles nach Regensberg und zurück

Frohe Stimmung beim Landschaftslauf

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

Hetzles – Regensberg - Hetzles

Abwechslung tut gut! Öfters mal ausgetretene Pfade verlassen, dann bleibt der Spaß am Laufen erhalten. Deshalb haben wir uns entschlossen wieder einmal einen langen Landschaftslauf abseits unserer bekannten Trainingsstrecken einzulegen. Für den 3. Juni wurde ein Rundweg von Hetzles über Igensdorf nach Regensberg ausgesucht. Von dort soll es zurück nach Hetzles gehen.

Wir treffen uns um 7.00 Uhr am Sportheim. Bei 12 Grad und bewölktem Himmel fahren wir nach Hetzles. 7.30 Uhr treffen wir dort ein und stellen unseren Wagen am Wanderparkplatz ab. Olga kommt uns winkend auf ihrem Fahrrad entgegen gefahren. Weiter sind Brigitte, Uschi, Helmut, Ralf und ich mit von der Partie. Eine sehr schöne, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Strecke liegt vor uns. Laufzeit ca. 3 Std. im Lauftempo 5:30/km. Etwa 27 KM mit ca. 800 Höhenmetern. Mit Pausen wollen wir gegen 12.00 Uhr zurück am Auto sein.

Kurz nach acht laufen wir los. Unser Weg führt uns auf den Hetzleser Berg. Eine kurze Runde durch Hetzles und schon geht es über die Hintere Dorfstraße und die Bergstraße steil nach oben. Im altbewährten Bergschritt geht es so, bei angenehmen Temperaturen, bergan. Dieser Anstieg hat es schon einmal in sich und unsere Gruppe zersplittert. Wir kommen in den Wald und hier gabelt sich der Weg. Unser Weg führt uns nach links. Wegweiser „Streitbaum / Waldschenke“. Aber vorher warten wir noch auf unsere 2. Gruppe.

Es ist Zeit für ein Foto-Shooting.

Landschaftslauf vom Hetzles nach Regensberg und zurück

Landschaftslauf vom Hetzles nach Regensberg und zurück

Am nächsten Abzweig laufen wir links Richtung Parkplatz und beenden so die Warmlaufrunde. Die Wolken haben sich aufgelockert zu Schäfchenwolken. Die Sonne spitzt heraus. „Eine kleine Erfrischung gefällig?“, den Trinkgurt umgeschnallt und weiter geht es.

Bis zur Weggabelung laufen wir den gleichen Weg. Wieder durch Hetzles und steil bergan. Dieses Mal folgen wir der Wegweisung „Lindelberg / Rödlas“ nach rechts. Mittlerweile haben sich die Wolken verzogen. Es ist warm geworden. Die Vögel zwitschern uns ein „Guten Morgen“ entgegen, Meister Lampe sitzt vorne am Wegrand und läuft dann voraus, als wollte er sagen: „Kommt mit, hier geht´s lang!“ Bevor er kurz darauf einen Haken schlägt und im Wald verschwindet. Nicht weit von uns singt ein Kuckuck sein Lied. Wir folgen weiter den „Roten Querbalken auf weißem Grund“. Ein mittlerweile sehr matschiger, rutschiger Boden. Verletzungsgefahr! Teilweise legen wir Gehpassagen ein. Den Rödlaser Skihang lassen wir links liegen und laufen über den Lindelberg nach Lindelbach, Stöckach und Igensdorf. Über Dachstadt geht es weiter nach Walkersbrunn. Manch einem werden schon die Beine schwer. Die Sonne tut ihr übriges. „Geht´s noch?“ „Ja, nur die Erdanziehungskraft macht mir heute wieder so zu schaffen und zieht mich permanent nach unten!“ Und das vor der nächsten Bergwertung. Wir machen immer wieder halt. Keiner soll alleine gelassen werden. Ein Blick auf die Karte: Von Walkersbrunn weiter, die Serpentinen hoch nach Rangen. In Rangen links ab über Regensberg hinunter in die Waldlücke. Vom Wanderparkplatz sind es noch 100 HM hinauf zum Hetzles. Wir lassen Pommer links liegen, kommen an der Waldschänke vorbei, Richtung Hetzles. Die letzten 2 Km geht es wieder abwärts bis zum Parkplatz.

„Was, so weit noch?“, Uschi und Olga schauen mir über die Schulter und sehen meine mit Filzstift eingezeichnete Route auf der Karte. „Ja, wie man es nimmt. Das gröbste haben wir hinter uns. Das letzte viertel der Strecke vor uns.“ Abkürzen bringt hier auch nichts mehr. Nach kurzem Meinungsaustausch wird entschieden: Olga und Uschi nehmen die „Abkürzung“ über Pommer und wir gehen auf „die lange Runde“. Streifen Regensberg. Und ich denke nur an Roger Cicero:

Frauen regieren die Welt.
Schwarz und weiß
Heiß und kalt
Ist nicht das was Frauen gerne hören
Wenn es geht, bleibe unkonkret.

Genau, aber egal. Erschöpft, aber glücklich kommen wir am Auto an. Ein schöner Vormittag geht zu Ende. Ausgetretene Pfade haben wir verlassen und das ist immer gut.
Ca. 32 KM und 850 HM haben wir heute zurückgelegt. Laufzeit 3 Std. 10 min. Landschaftlich sehr schön, größtenteils Waldwege, ca 2KM an der Straße entlang. Und beim nächsten Mal laufen wir die große Runde zuerst.


Run happy!

Jochen Brosig

Röttenbach, den 3. Juni 2007 - www.langstreckenteam.de

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum