laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Welschlauf am 5.5.2007

Einer der vielen Anstiege beim Welschlauf 2007

laufspass.com

Welschlauf - Marathon über die Weinberge von Ehrenhausen nach Wies am 5.5.2007 -   Bildbericht von  Thomas Schmidtkonz

Das is halt da steirische Brauch - Holladio!

Teil 5: Die Weinberge bergauf und bergab

Zurück zur Übersichtsseite

Innovative Ausrüstung und Kleidung für Trailrunning und Berglauf bei Racelite.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Best of Laufspass Running Hits
Best of Laufspass Running Hits at amazon  & Thomas Schmidtkonz - Best of Laufspass Running Hits

 

 
 

Weinregionen sind in Mitteleuropa in der Regel hügeliges Land. Das lernen wir auch bei diesem Lauf. Wir werden aber durch herrliche Ausblicke in diese wunderbare Kulturlandschaft entschädigt. Mögen dabei unsere Läuferwaden noch so zwicken!

Welschlauf am 5.5.2007

Weinberge, herrliche Ausblicke und hügelige Strecke!

Beim nächsten saftigen Anstieg hole ich Dietmar und Otto ein. Beiden haben den Schongang eingelegt, weil sie nachher auch die ganze Strecke wieder zurücklaufen wollen. Nein, 84,4 km und 2880 Höhenmeter wären mir dann doch etwas zuviel des Guten! Aber beide erklären mir, dass sie solche "Verrücktheiten" öfters auf Lager haben.

Welschlauf am 5.5.2007

Dietmar und Otto wollen die gleiche Strecke auch wieder zurücklaufen!

Welschlauf am 5.5.2007

Ein weiterer Anstieg. Bis zum Schluss werden sich so 1440 Höhenmeter aufsummieren!

Welschlauf am 5.5.2007

Wunderschöne Kulturlandschaft

Kurz dahinter überholt mich der momentane Staffelläufer der Welschtruhe. Er versucht den heftigen Anstieg hier mit Schwung zu nehmen. Dahinter folgt ein Kleinbus mit den restlichen Staffelläufern, mit denen ich kurz ins Gespräch komme. Da mir der Schubkarren aber zu schnell ist, lasse ich sie nach ein paar ausgetauschten Scherzen weiterziehen.

Welschlauf am 5.5.2007

Der Schubkarren wird immer schwerer und die Anstiege dabei nicht flacher!

Ein lustiger Musikant spielt sein Akkordeon, während zwei Damen, vielleicht seine Frau und Tochter, munter dazu klatschen. Schon wieder so ein schönes Fotomotiv! Wann werde ich mal schneller weiterkommen? So viele Attraktionen am Streckenrand laden zum Verweilen ein, während die Stoppuhr gnadenlos weiterläuft!

Welschlauf am 5.5.2007

Musik am Straßenrand

Welschlauf am 5.5.2007

Es geht schon wieder bergauf!

Nach einer Stunde und 35 Minuten erreiche die 14 Kilometermarke. Wenn ich die zuerst geplanten 4:30 schaffen will, müsste ich nun Gas geben und weniger fotografieren und genießen. Nein, das will ich mir nicht antun. Dann laufe ich halt lieber 4:45! Eine Viertelstunde mehr bedeutet hier eine Viertelstunde mehr Laufspaß!

Welschlauf am 5.5.2007

Leider liegt schon ein Drittel der schönen Strecke hinter uns, ...

Die angeseilte Bergsteigertruppe hole ich bei der nächsten Labestation ein. Sie scheinen sich nicht nur mit Gänsewein zufrieden zu geben!
Auch mich lockt der berauschende Rebensaft immer mehr. Aber ich will mir das noch bis jenseits der 30 Kilometermarke noch verkneifen. Denn wer weiß was noch so alles kommt!

Welschlauf am 5.5.2007

...daher sollte man jetzt schon mal eine kleine Pause einlegen!

Welschlauf am 5.5.2007

Die Strecke ist eine wahre Augenweide!

<== Teil 4 Teil 6 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum