laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.comAmberger Halbmarathon am 05.04.2009 - Ein Laufbericht von Jochen Brosig

Autor:  Jochen Brosig

E-Mail an Jochen

Weitere Laufberichte

Amberger Halbmarathon 2009

Fröhliche Läuferin beim Amberger Halbmarathon 2009

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Magenfreundliches Energieriegel Pro 4 - Lite zur Leistungssteigerung

 

 

Jäger und Sammler - Jochen Brosig beim 15. Amberger Halbmarathon

Sonntag. Amberg. 10.00 Uhr. Am Halbmarathonstart. Die Sonne lacht. Ich rücke noch meine Sonnenbrille zurecht, da geht es auch schon los. Gestern durfte ich mir noch anhören, dass es in ganz Deutschland nicht so viele Sonnentage gibt wie ich Sonnenbrillen habe. Nimmt mich meine Frau überhaupt noch für voll? Mühevoll verbirgt sie ihr Unverständnis. Aber ich weiß, sie versteht mich nicht. Meine Frau denkt, ich habe sie nicht mehr alle. Das sehe ich sogar durch meine dunkelste Sonnenbrille. Mit bruchsicheren, UV-Dichten, verzerrungsfreien Gläsern geht es mir eben bestens. Dazu das richtige Shirt, die passenden Schuhe – das sind Statements. Sie zeigen den Triumph des Läufers über das Wetter. Und für eine Uhr, die neben der Zeit den Puls misst und aus diesem hautfreundlichen, ultraleichten Hartgummi ist, würde ich jede Rolex glatt liegen lassen. Sie jedoch sagt: „Mein Mann ist süchtig nach Lauf- und Outdoor-Ausrüstung!“

Stimmt doch gar nicht!
Die Amberger Strecke ist eine flache, schnelle Strecke durch das ehemalige Landesgartenschaugelände. Nach der Einführungsrunde sind dort 3 Runden zu laufen mit Ziel im Stadion am Schanzl. Ein schöner, abwechslungsreicher Rundkurs. Das einzige was stört ist, dass wir auch dreimal einen Wendepunkt anlaufen müssen. „Lauft ihr heute wieder im Kreis? Hoffentlich wird es euch nicht schwindelig?“ Meine Frau weiß genau, wie sie mich motivieren muss. Neulich saßen wir am Frühstückstisch. Ich blätterte in der neuesten Runner’s World. Oh, ein Sonnenbrillentest. Ich war am Überlegen. Welches Modell passt besser zu mir? Das Modell „Cool Head“, für Mützenträger besonders geeignet oder das Modell „Runfastaway-little-pigdog“ für wechselnde Lichtverhältnisse. „Hör mal – die neue Laufbrille: belüftete Scheiben, dezentrierter Wechselfilter, Grip-System, Break-Away-Scharniere, super-leichte Magnesiumbügel, Flying-Lens-System verhindert Schweißbildung und zweistufige Einstellfunktion der Nasenauflage.“ „WOW“, sagte sie matt. Ich hatte den Verdacht, dass sie nicht ganz bei der Sache war. Doch weit gefehlt: „Brillen für viel Wind und viel Sonne, Brillen für viel Wind und wenig Sonne, wenig Wind überhaupt keine Sonne. Ich frage mich, warum Du zu einem Wettkampf nicht mehrere Brillen mitnimmst? Die Wetterverhältnisse können sich heutzutage doch so schnell ändern.“ Wumm, die hatte gesessen. Die Sonne verschwindet hinter einer Wolke. Wir gehen in die dritte Runde und laufen unter einer Brücke durch. Wären da nicht die helleren Gläser besser gewesen?

Nach der frühlingshaften, ersten Aprilwoche ist es auch heute wieder sehr warm. Mir persönlich wären die kühlen Temperaturen vom letzten Sonntag lieber. An der Verpflegungsstelle mache ich meinen Kopf nass. Die Sonnenstrahlen wärmen. Wir laufen der Sonne entgegen. Natürlich brauche ich meine Sonnenbrille. Brauche ich nicht, meint ihr? „Wirklich? Was braucht der Mensch?“, frage ich Euch. Braucht er vielleicht vollautomatische Espressomaschinen, Tuppersalatschleudern und Talkshows wie Domian? NEIN! Ich nicht! Meine Frau schon! Und ich brauche eben einen guten Augenschutz. Gerade heute bei diesem Wetter. Wieder blinzelt die Sonne durch die Äste der Bäume. KM 15 – Wir gehen auf die letzte Runde. Vor mir streiten sich zwei Läufer, als der eine dem anderen zum wiederholten Mal in die Hacken steigt. Die müssen noch Luft haben. Mir geht sie aus. Die Wärme macht mir zu schaffen. Trotzdem auf geht’s! Dran bleiben!

Süchtig nach Laufausrüstung, geht es mir durch den Kopf. Logisch. Über das Thema Schuhe brauche ich euch nichts zu erzählen, oder? Für mich fängt der Fortschritt eben bei High-Performance-Socken an. Ich liebe den intelligenten Materialmix, ihre individuelle Schnittform. Vor allem die „Rechts“- und „Links“-Beschriftung hat es mir angetan. Oder würdet ihr die Vorder- und Hinterreifen eines Porsche Cayman S einfach so vertauschen? Eben! Und heute habe ich sie wieder richtig aufgezogen, äh angezogen. Noch vier Kilometer. Die Zeit läuft mir heute davon. Aber ich kämpfe trotzdem. Ich liege so um Platz 20, die Zuschauer gehen mit. Es macht Spaß!

Das Ziel kommt näher. Dort vorne steht das 20-Kilometer-Schild. Ich gebe noch einmal Gas. Von hinten kann nichts passieren, nach vorne ist der Abstand zu groß. Ich sehe schon das Stadion, höre die Zuschauer. Noch eine halbe Runde auf der Bahn. Zieldurchlauf. Das war’s. Tolle Zeit, ich bin hoch zufrieden. Doch da kommt mir ein Gedanke. Neulich fragte meine Frau: „Wie viel schneller wärst du wohl auf 21 Kilometer, wenn du deine Zeit statt mit Produktbeschreibungen lesen mit Trainieren verbringen würdest?“ Die Antwort muss ich demnächst mit meiner Pulsuhr stoppen. Ich hab' da schon ein Modell im Auge.

Servus, bis zum Obermain-Marathon in 2 Wochen!

Run happy! You’ve got the look!

Amberger Halbmarathon 2009 Amberger Halbmarathon 2009
Amberger Halbmarathon 2009 Amberger Halbmarathon 2009
Amberger Halbmarathon 2009 Amberger Halbmarathon 2009
Amberger Halbmarathon 2009
Amberger Halbmarathon 2009 Amberger Halbmarathon 2009
Amberger Halbmarathon 2009 Amberger Halbmarathon 2009
Amberger Halbmarathon 2009 Amberger Halbmarathon 2009
Amberger Halbmarathon 2009 Amberger Halbmarathon 2009

Links

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum