laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com

31. Stockholm Marathon am 30. Mai 2009 - Ein Laufbericht von Jürgen Sinthofen

Teil 2

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Stockholm Marathon 2009

Stockholm Marathon 2009

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 


Nach Passieren des Olympiastadions ging es scharf links auf die zwei jeweils doppelspurigen Valhallavägen. Gut, dass ich den etwa 80 Meter weiteren Weg zur rechten Straßenseite gewählt hatte, somit konnte ich einen guten Kilometer schön im Schatten laufen. Schatten war überhaupt das Zauberwort, wenn man ihn suchte, konnte man schätzungsweise 60% der Strecke im Schatten laufen, was bei den Temperaturen neben einer guten Wasserkühlung aus meinen 3 Jahren Lauferfahrung in Südafrika essentiell ist.

Nach 4 Kilometern um und durch den Ladugärd Park mit Blick auf den markanten Stockholmer Fernsehturm „Kaknäs“ ging es zurück in die Stadt und parallel zum Hafen durch die Stadt. Nach 8 Kilometern sahen wir das Schloss und liefen über die Brücke auf die Insel mit der Altstadt darauf zu. Rechts das Schloss, links das Hafenbecken, nach einem weiteren Kilometer ging es auf die Insel Södermalm durch einen kurzen Tunnel und weiter am Wasser entlang. Über eine weitere Brücke ging es auf Längholmen, um gleich darauf über eine große Brücke nach Kungsholmen zu gelangen. Von dieser Brücke hatte man einen schönen Blick auf das Rathaus mit seinem Aussichtsturm und auf die Altstadt. Hier traf ich auch eine Läuferin aus Fürth, der das Wetter nach ihren Lauferfahrungen aus Singapur keine große Angst machte. Nach Passieren des Rathauses bei Kilometer 15 ging es für 5 Kilometer durch Großstadthäuserschluchten, die Schatten spendeten und manch interessanten architektonischen Einblick erlaubten.
Halbzeit, wieder am Olympiastadion ging es in die zweite Runde, welche nun den Loop um den Ladugärd Park abkürzte und dafür über die sehr reizvolle Insel Djurgarden führte. Über 4 Kilometer führte uns die Strecke durch einen herrlichen Park, vorbei an Grönalungs Tivoli, einem Freizeitpark, verschiedenen Museen und entgegen einer eher nostalgischen letzten Straßenbahnlinie von Stockholm.
Bei Kilometer 28 ging es wieder auf die bekannte Strecke um den Hafen herum. Die Marathonis liefen hier nicht auf der Straße in der Sonne, sondern suchten wie bereits in der ersten Runde den Schatten von Alleebäumen, so dass es auf dem mineralisierten Fußweg nur so staubte.

Stockholm Marathon 2009
Auf der Schattenseite den Valhallavägen runter
Stockholm Marathon 2009
Die Begleitmusik passte (die Jungs waren aber nach 2.39 bei Halbmarathon zu erschöpft um weiter zu laufen)
Stockholm Marathon 2009
Richtung Ladugärd Park
Stockholm Marathon 2009
Im Ladugärd Park
Stockholm Marathon 2009
Im (Wind)schatten lässt sich's gut laufen
Stockholm Marathon 2009
Stimmung an der Strecke
Stockholm Marathon 2009
Der Kollege lief letzte Woche in Kopenhagen seinen 100ersten Marathon
Stockholm Marathon 2009
Fast alle suchten am Strandvägen die schattige Allee
Stockholm Marathon 2009
Am königlichen Theater
Stockholm Marathon 2009
Einige können nie loslassen
Stockholm Marathon 2009
Das Schloss
Stockholm Marathon 2009
Eine der zahlreichen Duschen
Stockholm Marathon 2009
Die Damen machten mächtig Dampf
Stockholm Marathon 2009
Das Schloss mit Schlosskirche
Stockholm Marathon 2009
Da geht’s lang
Stockholm Marathon 2009
Tunnel nach Söderalm
Stockholm Marathon 2009
Im Hintergrund das Stockholmer Rathaus mit seinem Aussichtsturm
Stockholm Marathon 2009
So geht es auch
Stockholm Marathon 2009
Stockholm liegt nun mal am Wasser
Stockholm Marathon 2009
Auf der Brücke nach Längholmen
<== Teil 1 Teil 3 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum