laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Alpin-Marathon Oberstaufen am 03.07.2010 - Bergsauna im Naturpark Nagelfluhkette - Hitzebericht von Günter Kromer

Teil 2

E-Mail - an Günter

Weitere Laufberichte

Mehr über den Autoren Günter Kromer

Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Wurzelweg beim Alpinmarathon 2010

Laufbücher bei amazon.de

 
Nach dem anstrengenden Hitzeaufstieg folgt nun ein bequemer Abschnitt. Zwischendurch können wir immer wieder zum Hochgrat hinüber schauen.
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Nach einem kurzen, schattigen Waldstück folgen 170 Höhenmeter bequemer Abstieg, bei denen man gut seine angespannten Muskel lockern kann. Ich genieße diesen Abschnitt. Dann folgt ein anfangs leichter, später steiler Aufstieg. Seit dem Start begegne ich immer wieder Klaus Klein von marathon4you.de. Erst ab der Falkenhütte gewinnt er großen Vorsprung.
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Es folgt ein wirklich wunderschöner Streckenabschnitt.
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Teilweise über Treppenstufen geht es dann steil aufwärts. Die Hitze fordert Tribut. Ich schleiche langsamer den Berg hinauf, als ich es bei Fernwanderungen mit schwerem Rucksack machen würde. Zum Glück gibt es unterwegs eine improvisierte Wasserversorgung. Heute schwitzt man die Flüssigkeit fast schneller raus als man sie trinken kann. Obwohl ich an jeder der vielen Verpflegungsstationen zwei Becher trinke, habe ich meist nach zwei Kilometern schon wieder Durst.
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Bei der Falkenhütte (km 17,6) trennen sich die Wege der Marathonis und der 2/3 Marathonläufer. Die Kurzdistanzler dürfen jetzt wieder hinab, während auf mich noch der mit Abstand schwerste, aber auch schönste Teil der Strecke wartet.
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Über Almwiesen steigen wir hinauf zum Kamm der Nagelfluhkette. Dort folgt nun drei Kilometer weit das, was für mich den „Spaßfaktor“ der Strecke ausmacht, für ungeübte Läufer aber auch stressig werden kann.
Mehr oder weniger am Grat entlang laufen, gehen und kraxeln wir auf einem wurzeligen und felsigen Steig. Weit reicht die Aussicht nach Süden zu den Allgäuer Alpen, die heute vom Dunst aber etwas verdeckt sind.
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
Immer wieder müssen wir an besonders steilen Felspassagen die Hände zu Hilfe nehmen. Darauf wurde auch auf der Veranstaltungshomepage mit Warnhinweisen, Streckenbeschreibung und vielen Fotos ausdrücklich hingewiesen. Ich liebe diesen Weg, aber ich begegne auch einer Läuferin, die an einer Felspassage fast die Nerven verliert. Eine andere beschwerte sich später, dass dies kein Lauf sondern eine Wanderung sei. Aber allen anderen hat, soweit ich gehört habe, dieser Grat ebenso gefallen wir mir. Genau das ist es ja, was diesen Marathon von anderen unterscheidet. Einfach toll hier oben!
 Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
 Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
 Alpin-Marathon Oberstaufen 2010
<== Teil 1 Teil 3 ==>
Sportartikel für Trailrunner bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum