laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Allgäu Panorama Ultramarathon am 22.8.2010 – Paradies für Landschaftsläufer – Bildbericht von Günter Kromer

Teil 1

E-Mail - an Günter

Weitere Laufberichte

Mehr über den Autoren Günter Kromer

Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Iller am frühen Morgen beim Sonthofener Ultratrail

Laufbücher bei amazon.de

Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Wer in seiner Freizeit immer nur im Stadtwald oder durch Parkanlagen läuft und bei Wettkämpfen nur Stadtrandmonotonie oder City-Marathons kennt, der ahnt nicht, welch hohen Erlebniswert die vielen Landschaftsläufe haben. Es gibt auch ein Läuferleben abseits von Asphalt, Vorstadttristesse und Industriegebieten! Aber zum Glück scheint allmählich ein Umdenken einzusetzen. Trails sind plötzlich „in“, und das Angebot an entsprechenden Veranstaltungen wächst.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Der Allgäu Panorama Ultramarathon in Sonthofen begeistert seit letztem Jahr zu Recht seine Teilnehmer. Abgesehen von wenigen, kurzen Passagen ist die 69 km lange Strecke mit je 3000 Höhenmetern Auf- und Abstieg im Vergleich zu manch anderen alpinen Trails technisch relativ einfach zu laufen. Jedem erfahrenen Läufer mit ausreichend Kondition kann sie uneingeschränkt empfohlen werden, Anfänger sollten es aber besser zuerst mit dem Marathon probieren. Dass es kein leichtes Rennen wird, sieht man schon in der Ausschreibung. „Der Ultra-Trail ist erfahrenen Läufern vorbehalten. Bei der Anmeldung müssen 2 Ergebnisse der jüngeren Vergangenheit angegeben werden. Über das Startrecht entscheidet der Veranstalter.“ Mit dieser Formulierung will der Veranstalter aber kein elitäres Rennen gestalten, sondern berücksichtigt Sicherheitsaspekte. Niemandem ist gedient, wenn sich ein untrainierter Läufer, der bisher nur Stadtmarathons lief, bei seinem ersten Ultra ausgerechnet an dieses anstrengende Rennen wagt und schließlich von der Bergwacht ins Tal gebracht werden muss. Jeder Teilnehmer muss Signalpfeife und Rettungsdecke (vom Veranstalter gestellt), sowie sein eingeschaltetes Handy mitnehmen. Und wer in Zukunft noch höhere Ziele hat, kann hier zwei UTMB-Qualifikationspunkte in seine Sammlung einfügen.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Der Ultratail kann auch in einer Dreier-Staffel gestartet werden. Außerdem im Angebot: Der Marathon mit etwa 1500 Höhenmetern und in diesem Jahr neuer Strecke, ein Halbmarathon mit nur wenigen Höhenmetern sowie Kinderläufe.

Einer der schönen Aspekte bei Ultraläufen ist, dass man immer Leute trifft, die man von anderen Veranstaltungen her kennt. Außerdem lernt man natürlich jedes Mal weitere kennen. Da sowohl die Zahl der Ultraläufer als auch das Angebot an Veranstaltungen noch einigermaßen überschaubar ist und da viele Ultras auch Vielstarter sind, sieht man immer bekannte Gesichter. So geht es mir auch heute bei der Pastaparty.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Dann erklärt uns Axel Reusch, der Veranstalter, die Streckenführung der einzelnen Wettkämpfe.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Am nächsten Morgen treffen sich die Ultras schon vor sechs Uhr beim Allgäu Outlet mitten im Ort. Anfangs ist es noch recht dunkel, aber allmählich naht die Dämmerung.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Auch hier begrüße ich einige Leute, die schon früher mal traf. Erstmals begegne ich heute Hans Drexler alias Schneggi, dem ich gleich zu seinen Powerschnecke-Kolumnen gratuliere. Ich genieße seine mit Abstand schrägsten Laufreportagen Deutschlands.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Pünktlich um sechs Uhr laufen wir los, wie bei solchen Veranstaltungen typisch nicht als dynamischer Wettkampfstart sondern eher locker wie beim Lauftreff. Die ersten 2,5 km sind noch richtig flach zum Einlaufen, teilweise an der Iller entlang, dann neben dem Sonthofer See.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Schließlich beginnt der erste, nicht besonders schwere Aufstieg. Viele Läufer bleiben ebenso wie ich immer wieder zum Fotografieren stehen. Wir Ultras im hinteren Feld sind eben Genussmenschen. Noch ist die Sonne hinter den fernen Bergketten verborgen. Das großartige Alpenpanorama überwältigt mich. Ich kenne zwar die Bilder vom letzten Jahr, aber in Wahrheit sieht alles noch viel beeindruckender aus.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Kurze Gehpausen wechseln nun mit Läufen. Zeit und Luft genug, die Landschaft aus vollem Herzen zu genießen. Im hinteren Teil des Tales liegt ganz dünner Bodennebel. Darüber leuchten nun die ersten Gipfel im Sonnenlicht.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Der Untergrund und die Steigung wechseln ständig. Dies ist typisch für die komplette Route dieses Ultralaufs. Es wird nie monoton. Breite, bequeme Wege, dann wieder kurze Naturpfade, gelegentlich auch mal auf Asphalt, dann wieder Schotterwege, Wiesenpfade, steinige und wurzelige Trails - immer sorgt die Routenführung für Abwechslung. Auch der häufige Wechsel zwischen Laufen und Gehen sowie Auf- und Abstiegen gefällt mir an der kompletten Strecke sehr gut.
Mitten auf dem Weg liegt eine tote Maus. Zuerst laufe ich daran vorbei, dann kehre ich doch um und fotografiere sie. Ich hoffe aber sehr, dass dieses "Mausetot-Foto" keine symbolische Bedeutung haben wird.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Ein Läufer hinter mir vermutet: "Vielleicht gibt es am Ziel ein Quiz: Wie viele tote Tiere habt ihr unterwegs gesehen?“ Vorhin lag bereits ein toter Vogel auf dem Weg, später sehe ich noch viele platt gefahrene Schnecken und auf einer Straße einige Frösche in 2D.
Der lockere Wechsel zwischen gehen und laufen bringt uns schnell in die Höhe. Für mich fühlt sich das wirklich nicht wie ein Wettkampf an. Das ist einfach nur ein schöner Urlaubstag.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Bald wärmen uns die ersten Sonnenstrahlen.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Je höher wir kommen, desto schöner wird der Panoramablick. Die Sonne steht fast direkt über den Bergen auf der anderen Seite des Tals.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
Etwa bei km 9 erreichen wir bei der Weltcuphütte erste Getränkestation. Der Lauf ist ausdrücklich als halbautonom angekündigt, d.h. jeder soll auch Wasser mit sich tragen, da die Abstände zwischen den V-Punkten relativ groß sind. Im Hintergrund sehen wir die Nagelfluhkette, bei der ich im Juli beim Alpinmarathon Oberstaufen auf den Hochgrat lief.
Allgäu Panorama Ultramarathon Sonthofen 2010
<== Teil 4 Teil 2 ==>
Sportartikel für Trailrunner bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum