laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Bienwald-Marathon am 13.03.2011 - Flache und sehr schnelle Strecke durch die Natur - Bildbericht von Günter Kromer

E-Mail - an Günter

Weitere Laufberichte

Mehr über den Autoren Günter Kromer

Bienwald Marathon 2011
Läuferfeld beim Bienwald Marathon 2011

Laufbücher bei amazon.de

13.3.2011 – Bienwald-Marathon - Flache und sehr schnelle Strecke durch die Natur - Bildbericht von Günter Kromer

Jedes Jahr wird die Deutsche Laufszene um einige neue Marathons bereichert, und jedes Jahr verschwinden andere Laufveranstaltungen sang- und klanglos aus dem Angebot. Wie kommt es, dass ausgerechnet ein Marathon abseits aller Moderouten bereits sein 36. Jubiläum feiert?
Bienwald - selbst in Süddeutschland ist dieser Begriff nur bei Leuten aus der Region und natürlich bei Läufern bekannt. Diese Landschaft in der Pfälzer Rheinebene, direkt nördlich der französischen Grenze, wurde zwar inzwischen als Naturpark ausgewiesen, aber Touristen verirren sich nur selten hier her.
Bienwald Marathon 2011
Doch für Läufer ist der Marathon oder Halbmarathon bei Kandel eine beliebte Gelegenheit, bereits zu Beginn der Saison ein schnelles Rennen zu laufen. Insgesamt stehen 2011 wieder etwa 600 Marathonläufer und weitere Halbmarathonläufer an der Startlinie.
Es gibt verschiedene Gründe, die den Erfolg dieser Veranstaltung ausmachen. Zum einen ist es natürlich der frühe Termin. So früh im Jahr gibt es nur wenige andere Marathons. Ein weiterer Punkt ist die Art der Strecke: Auf der 100 % asphaltierten Route kann man hier ebenso schnell laufen wie bei einem Stadtmarathon, bleibt aber fast komplett draußen in der Natur. Wer unterwegs merkt, dass er doch noch nicht fit für einen kompletten Marathon ist, der kann auf Halbmarathon umsteigen. Der wesentlichste Vorteil des Bienwald-Marathons ist es aber, dass sich dieser Kurs eigentlich für persönliche Bestzeiten eignet, vorausgesetzt man ist Mitte März schon so gut trainiert wie für die Herbstmarathons. Wenn man die Brücken und Unterführungen bei vielen Stadtmarathons berücksichtigt hat die komplett flache Strecke im Bienwald einen Vorteil. Abgesehen von zwei Wendepunkten und wenigen 90 Grad Abzweigungen läuft man immer geradeaus und verliert dadurch im Vergleich zu einem durchschnittlichen Stadtmarathon weniger Zeit beim zwischendurch Abbremsen.
Dass die Sieger im Bienwald dennoch etwas länger brauchen als die Gewinner der ganz großen Stadtmarathons, liegt nicht an der Strecke sondern eher daran, dass die internationalen Spitzenläufer nun mal lieber in Berlin einen dicken Sack voll Startgeld kassieren und bei guter Leistung auch noch eine Siegprämie einstecken, für die ein normaler Bienwald-Streckenrekordler jahrelang in einem normalen Job arbeiten müsste.
Bienwald Marathon 2011
Als 1976 der erste Bienwald-Marathon startete, steckte ich noch mitten in der Pubertät und hielt Laufen so wie jede andere Art von Sport für eine Beschäftigung von Strebern und Spinnern. Nie hätte ich damals erwartet, dass 35 Jahre später ich einen Marathon „nur“ als Training für geplante Ultramarathons laufen würde.
Wer meine anderen Reportagen kennt weiß, dass ich inzwischen am liebsten steinige, schlammige und steile Trails laufe. Wieso starte ich heute auf einer absolut flachen Asphaltstrecke? Zum einen liegt es daran, dass ich diesen Tag zum Training für einen asphaltreichen Ultra nutzen will, zum anderen daran, dass ich nach vielen anspruchsvollen Trails zwischendurch auch mal wieder eine Strecke laufen will, bei der ich nicht ununterbrochen nach versteckten Wegmarkierungen suchen muss und bei der ich 42 km weit keinen einzigen Blick auf den Boden unter meinen Füßen werfen muss, da Wurzeln, Steine, ja selbst Bordsteinkanten komplett fehlen.

Das Startgelände liegt nur 500 m vom Bahnhof Kandel entfernt, ich kann also das Auto daheim lassen. Die Ausgabe von Startnummern, Teilnehmer-Funktions-Shirt und einer Flasche Wein zum 125jährigen Jubiläum des ausrichtenden Verein TSV 1886 Kandel verläuft wie gewohnt routiniert.
Im Gegensatz zu gestern Mittag, als ich bei 18 C und wolkenlosem Himmel bei der Anti-Atomkraft-Menschenkette am Neckar stand, zeigt sich die Sonne heute keine Minute lang. Aber wenigstens regnet es zwischendurch nur kurz, und die Temperatur lässt je nach persönlicher Veranlagung sowohl kurze als auch wärmere Bekleidung zu.
Bienwald Marathon 2011
Am Start werden wir von Ministerpräsident Kurt Beck begrüßt, der nicht weit von hier wohnt. Pünktlich um zehn Uhr fällt der Startschuss, und fast 1900 Menschen setzen sich in Bewegung. Dank Champion-Chip Zeitmessung ist es egal, ob die letzten zwei Minuten später über die Startlinie kommen. Im Gegensatz zu manch anderem großen Lauf gibt es hier auf der kompletten Strecke kein Gedränge. Die Straßen sind immer breit genug. Jeder Kilometer ist markiert, und alle 5 Kilometer gibt es Wasser, Iso, Tee, Bananen und Orangen, gegen Ende auch Cola.
Bienwald Marathon 2011
Bienwald Marathon 2011
Bald nach dem Start laufen wir durch Kandel. Nur sehr wenige Zuschauer stehen an der Straße.
Bienwald Marathon 2011
Obwohl ich normalerweise bedingt durch die vielen Fotostopps bei Wettkämpfen alleine laufe entschließe ich mich schon nach wenigen Kilometern, gemeinsam mit Andreas Mössinger zu laufen, den ich vom Training und Läuferstammtisch bereits kenne. Er will heute in derselben Geschwindigkeit laufen, die auch ich plane, da passt das sehr gut.
Bienwald Marathon 2011
Nein, das ist nicht schon der Besenwagen!
Bienwald Marathon 2011
Mehrmals begegne ich heute dem Ultramarathonläufer Norman Bücher (rechts im Bild), der vor wenigen Wochen ein eigenes Laufbuch veröffentlicht hat.
Bienwald Marathon 2011
Auch in Minfeld ist die Zahl der Zuschauer sehr überschaubar.
Bienwald Marathon 2011
Bienwald Marathon 2011
Zum Glück ist es heute fast windstill. Auf den weiten, offenen Feldern bläst in machen Jahren der Gegenwind recht heftig durch das Läuferfeld.
Bienwald Marathon 2011
Bald nach Verlassen von Minfeld betreten wir das Naturschutzgebiet.
Bienwald Marathon 2011
Typisch für die Route dieses Marathons sind die vielen Entwässerungsgräben, die das ehemals recht feuchte Gebiet durchziehen. Häufig verlaufen direkt neben unserer Route kleine Kanäle, und oft überqueren wir welche auf Brücken.
Bienwald Marathon 2011
Vor einem Lämmerhof sitzt eine Frau alleine auf einer Bank und feuert uns Läufer an. Alleine? Nein – als ich vorbei laufe sehe ich, dass vor ihr ein kleines Lämmchen steht und neugierig die vielen Menschen beobachtet, die an ihm vorbei rennen. „Na, das ist doch ein außergewöhnliches Fotomotiv“ denke ich, kehre um und laufe wieder zehn Meter zur Bank zurück. Das Lämmchen erschrickt, als jemand direkt auf es zu rennt und versteckt sich hinter der Bank. Die Frau sieht, dass ich es fotografieren will, hebt es auf und nimmt es in die Arme. Danke!
Bienwald Marathon 2011
Abgesehen vom Start/Ziel-Bereich ist das Naturfreundehaus Bienwaldmühle der einzige Ort, wo viele Zuschauer am Streckenrand für Stimmung sorgen. Vom Start bis hier ist es für die Angehörigen der Läufer nur ein kurzer Spaziergang.
Bienwald Marathon 2011
Noch einmal geht es kurz hinaus in eine offene Landschaft.
Bienwald Marathon 2011
Bienwald Marathon 2011
Dann umgibt uns zwei Stunden lang meist der Wald. Von wenigen Ausnahmen abgesehen laufen wir immer geradeaus. Da wir ausschließlich auf gut asphaltierten Straßen laufen müssen wir nicht auf Wurzeln, Steine oder tiefe Schlaglöcher achten. Keine Störung durch hohe Bordsteine, Straßenbahnschienen oder durch am Streckenrand geparkte Autos, einfach nur laufen, laufen, laufen. Die Beschränkung auf die wesentliche Funktion unseres Sportes steht ungeteilt im Vordergrund. Etwa von km 9 bis km 17 geht es nur geradeaus.
Bald kommen uns schon die schnellsten Halbmarathonis entgegen, die bis kurz vor km 14 gemeinsam mit uns laufen und dann bei einem Wendepunkt umkehren. Wer so wie ich fast am Ende des Feldes läuft begegnet nun nach und nach fast allen Halbmarathonläufern.
Bienwald Marathon 2011
Teil 2 ==>
Sportartikel für Trailrunner bei amazon.de

Running Schnäppchen

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum