laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Grand Défi des Vosges am 17.04.2011 - Schöner Ultratrail nahe der Deutschen Grenze - Bildbericht von Günter Kromer

Teil 1

E-Mail - an Günter

Weitere Laufberichte

Mehr über den Autoren Günter Kromer

Grand Defi des Vosges 2011
Laufen im Wald beim Grand Défi des Vosges 2011

Laufbücher bei amazon.de

17.4.2011 - Grand Défi des Vosges - Schöner Ultratrail nahe der Deutschen Grenze - Bildbericht von Günter Kromer

Während bei uns Trailrunning erst seit kurzem eine größere Nische im Laufsport erobert, haben die Franzosen in diesem Bereich längst viele herrliche, gut etablierte Veranstaltungen. Auch in den Vogesen, die von Deutschland aus schnell erreicht werden können, gibt es viele sehr empfehlenswerte Trail-Läufe.
Grand Defi des Vosges 2011
Schon seit drei Jahren sagen mir Freunde, dass ich unbedingt zur Défi in die Vogesen muss. „Dieser wunderschöne Ultratrail ist genau das Richtige für dich. Der wird dir gefallen.“
Stimmt! Doch eigentlich sah mein Terminkalender auch für dieses Jahr keine Lücke, um ins Elsass zu fahren. Erst als ich meine Laufplanung für die nächsten Monate umkrempeln musste ergab sich für mich die Gelegenheit, kurzfristig doch hier zu starten.

Défi heißt Herausforderung, und schon daher ist klar, dass die 54 km mit 1800 Höhenmetern kein leichter Lauf sind. Doch für routinierte Trailläufer liegt er dennoch nur im - je nach Erfahrung - unteren oder mittleren Schwierigkeitsgrad. Auf jeden Fall ist es ein Ultramarathon für Naturgenießer. Wer es leichter haben will, kann hier auch auf kürzeren Strecken starten, aber der schönste Teil bleibt den langen Läufern vorbehalten.
Grand Defi des Vosges 2011
Schon zum 13. Mal findet die Veranstaltung statt. Wir laufen durch eine Region, die von der UNESCO als Biosphärenreservat Nordvogesen/Pfälzerwald geschützt wird. Fünf Burgruinen sehen wir unterwegs, durch eine laufen wir sogar hindurch.
Niederbronn-les-Bains liegt am Rande der Rheinebene am Fuß der Vogesen, etwa 70 Autominuten von Karlsruhe entfernt. Daher nehmen jedes Jahr auch einige Karlsruher an dem Rennen teil. Und die Strecke bietet noch genügend Platz für viele weitere Läufer aus dem nahen Deutschland. Bei frühzeitiger Anmeldung beträgt die Startgebühr nur 18 Euro (incl. Teilnehmershirt!!!), so billig, dass man sich auch etwas höhere Kosten für eine weite Anfahrt leisten kann. Teilnehmer ohne Vereins-Lizenz brauchen wie für alle Läufe in Frankreich ein ärztliches Attest.
Grand Defi des Vosges 2011
Die Ausschilderung der Zufahrt zum Parkplatz beim Stadion ist hervorragend. Zwar steht auf den Schildern ein Begriff, den ich nie zuvor gehört habe, doch es ist klar, dass es hier zur Défi gehen muss. Nur wenige Meter vom Auto zur Sporthallen, und schon drei Minuten später halte ich die Startunterlagen in den Händen. Ich spreche nahezu kein Wort französisch, aber das macht hier überhaupt nichts aus. Im Elsass findet man immer jemanden, der Deutsch versteht. Nur mit den anderen Läufern plaudern kann man hier natürlich dann weniger.

Pünktlich um acht Uhr drehen wir zuerst eine Stadionrunde.
Grand Defi des Vosges 2011
Danach laufen wir kurz am Ortsrand entlang, aber nach wenigen Minuten wird bereits aus der Läuferschar eine Volkswanderung. Der erste Aufstieg dämpft das Tempo.
Grand Defi des Vosges 2011
Doch der Weg ist breit genug für die knapp über 200 Teilnehmer, so dass es nicht zu einem Stau kommt. Bald geht es auch schon ein kurzes Stück bergab, dann wieder aufwärts.
Typisch für diese Veranstaltung ist der sehr häufige Wechsel zwischen Auf- und Abstiegen sowie zwischen bequemen Waldwegen und steilen Trails. So kommt nie Monotonie auf. Nach den rasanten Downhills kann man bald wieder entspannen, nach steilen Aufstiegen kommen meist wieder einige Kilometer recht flacher Passagen, auf denen man je nach Lust und Laune Tempo machen oder sich erholen kann.
Grand Defi des Vosges 2011
Grand Defi des Vosges 2011
Grand Defi des Vosges 2011
Grand Defi des Vosges 2011
Eigentlich ist die Strecke viel zu schön, um sie zu schnell zu laufen. Nach dem Rennen erzählt mir ein Teilnehmer, der mehr als zwei Stunden vor mir ins Ziel kommt, er habe vor lauter Laufen keinen Sinn für die Natur gehabt. Ich selbst laufe dagegen nur zum Naturgenuss und lasse mir viel Zeit. Lieber bleibe ich ab und zu auch mal kurz stehen und schaue mir die Umgebung an, statt immer nur rennend den Blick auf den Boden vor den Füßen zu richten. Außerdem konnte ich in den letzten vier Wochen kaum trainieren, auch das ist ein guter Grund, es heute ruhiger anzugehen.

Bei Jaegerthal kommen wir an der Ruine einer alten Eisenschmiede vorbei und überqueren eine Straße.
Grand Defi des Vosges 2011
Grand Defi des Vosges 2011
Gleich darauf geht es schon wieder hinein in die stille Natur.
Grand Defi des Vosges 2011
 Das frühlingsfrische Grün der vielen Laubbäume leuchtet in der Sonne. Zwischen den Blättern reicht der Blick immer weit bis zu gegenüber liegenden Bergzügen oder hinab ins Tal. Die Vögel zwitschern voller Lebensfreude, ein Kuckuck ruft, und gelegentlich höre ich irgendwo unter mir einen Hahn krähen. Ach wie schön unser Sport ist!
Die heutige Route führt meist durch hellen Laubwald, vereinzelt mit Kiefern dekoriert. Nur selten geht es über Wiesen, und so gut wie nie werden Orte durchquert. Der Asphaltanteil ist äußerst klein. Meist laufen wir auf Sand- und Sandsteinboden.
Zwischendurch kommen wir an Bunkern der vor dem zweiten Weltkrieg errichtete Maginot Linie vorbei.
Grand Defi des Vosges 2011
Orientierungsprobleme gibt es bei dieser Veranstaltung auf jeden Fall keine. Die komplette Route ist sehr gut mit großen, gelben Schildern markiert, und zusätzlich wurden alle Abzweigungen mit Sägemehl unübersehbar „gesperrt“. Allerdings gibt es keine Kilometermarkierungen, so dass man bei dem steten Wechseln zwischen schnellen und langsamen Abschnitten das Gefühl für die zurückgelegte Entfernung verliert.
Grand Defi des Vosges 2011
Grand Defi des Vosges 2011
Grand Defi des Vosges 2011
Teil 2 ==>
Running Schnäppchen

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum