laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Hartmannlauf in Neustadt Aisch am 07.05.2011 - 30 km Hügel und Hitze für harte Männer - Bildbericht  von Thomas Schmidtkonz

Weitere Laufberichte - Über den Autor


Starterfeld der 30 km - Läufer

Einleitung / Kurzbericht

Seit Februar lief ich bei keinen Laufveranstaltungen mehr mit, da ich im Frühjahr für trampelpfad.net selbst schöne Laufstrecken suchte. Da aber nun im Sommer einige Bergläufe anstehen und ich deswegen etwas Tempohärte trainieren wollte, suchte ich nach einen Straßenlauf in der näheren Umgebung und entdeckte dabei zufällig im Internet den 30 km langen Hartmannslauf in Neustadt Aisch.

So reise ich am Lauftag an, hole meine Startunterlagen ab und freue mich schon auf den Lauf.  Mit Jochen und Manfred und später auch mit Julia und Leon entdecke ich hier auch einige bekannte Gesichter, obwohl beim 30 km - Lauf nur gut 50 Läufer starten.

Der Startschuss fällt und ich reihe mich gleich hinten ein, da bei solchen "Dorfläufen" die Konkurrenz meist recht hart und das Lauftempo recht hoch ist. Bald spüre ich die Wärme, weil es zuerst auf offener Strecke einen asphaltierten Fahrweg entlang geht. Bald folgen auch überraschend viele hügelige Abschnitte. Zwar kein Lauf für den Ironman oder Ultraman aber immerhin für den "Hartmann"!

So wie wir etwa 7 km Laufstrecke endlich einen Waldabschnitt erreichen, freue ich mich nicht nur über den Schatten, sondern auch über eine abwechslungsreichere Strecke.  Sie überrascht mich angenehm , zumal hier auch Anstiege und Gefälle keinesfalls fehlen. Hatte ich doch eigentlich hier mit einer eher langweiligen und flachen Strecke gerechnet!

Als ich nach 15 km Laufstrecke in die zweite Runde abbiege bin ich schon recht alleine auf Feld und Flur. Die Masse der schnelleren Teilnehmer sind schon weit vor mir. Mich bekümmert es nicht weiter, da ich mittlerweile trotz der, wegen der Hitze und der hügeligen Strecke doch recht knapp angesetzten Zielschlusszeit von 3:30 Stunden genügend Zeitpuffer rein gelaufen habe. Ich muss mich also nicht hetzen, was bei der Hitze doch recht unangenehm wäre.

Kurz vor dem Ziel kann ich noch zwei Läufer überholen, wovon einer leider dann ausstieg also wohl nicht in die Wertung kommen wollte, weil es sonst dazu eigentlich keinen Grund dafür gab. So überquere ich wegen einiger Aussteiger doch nur als Drittletzter in einer Zeit von 3:15 die Ziellinie, was für einen Trainingslauf eines eher langsamen Genussläufers vollkommen ok ist.

Im Ziel erwarten mich nicht nur meine bekannten Lauffreunde sondern auch ein vom Veranstalter spendiertes Steakbrötchen und ein kühles Radler als Ergänzung zu dem Bierkrug, den wir schon beim Abholen der Startunterlagen bekamen.

Ganz besonders die Sieger können sich über tolle Preise in der nun anschließenden Siegerehrung freuen.

Dieser Lauf hätte mit seinem tollen Preis- / Leistungsverhältnis sicher mehr als die gut 100 Teilnehmer in allen Disziplinen verdient. Aber vielleicht war daran auch der morgige Kulturwelterbelauf in Bamberg schuld, wo morgen alle hinströmen und sich so diesen kleinen aber feinen Lauf entgingen ließen.

Nächstes Jahr ist geht es beim Hartmannlauf leider wieder nur über die Halbmarathondistanz. Vielleicht sollte man bei den 30 km bleiben, weil es Halbmarathons wie Sand am Meer, aber 30 km - Läufe kaum gibt!

Bilder für vergrößerte Ansicht einfach anklicken!

 

Infos / Bewertung / Links

Links:
Wetter: Sonnig und sehr warm. Ca 25 - 27 Grad.
Höhenmeter: ca. 300 m
Strecke: Beim 30. Hartmannslauf wurde bei der Langdistanz ausnahmsweise ein 30 km Lauf statt einem Halbmarathon gelaufen
Schulnote Schönheit der Strecke 2
Schulnote Organisation 1
Schulnote Service 1
Schulnote Zuschauer 
(Anzahl / Motivation)
Sehr wenige Zuschauer, daher keine Wertung.
Schulnote Gesamteindruck 1-2
Sehr gut war
  • Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis
  • Jeder Teilnehmer bekam gratis einen Steinkrug, ein warmes Essen danach (Bratwürste oder Steak), ein Getränk (Softdrink, Radler oder Bier)

 

Verbesserungsvorschläge
  • Jeden Kilometer ein Kilometerschild aufstellen
  • Zielschlusszeit nicht so knapp ansetzen. Einige mussten deswegen aussteigen

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine
Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 
Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum