laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com - Autoren stellen sich vor: Thomas Schmidtkonz

Thomas Schmidtkonz begann im Dezember 1997 mit dem Laufen und läuft seit Herbst 1999 Marathons. Thomas ist vielfacher Marathon- und Ultraläufer. Er ist Genussläufer und seine Spezialität sind Berg- und Landschaftsmarathons, von denen er in erste Linie berichtet.

Zurück zur Autorenseite / Laufberichte

E-Mail an Thomas

Thomas Schmidtkonz im Ziel des München Marathons 2004

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Thomas Schmidtkonz über sich

Ich begann als eingefleischter "Laufmuffel" im Dezember 1997 mit 38 Jahren das Laufen, weil ich im Januar 1998 bei einem Seminar meines Schwagers Dr. Ulrich Strunz für eine Reportage teilnehmen sollte und im Rahmen des Seminars eine halbe Stunde langsam gelaufen werden sollte. Ich wollte mich dort nicht blamieren und trainierte deshalb die 4-5 Wochen zuvor das Laufen. Nach dem Seminar wollte ich das Laufen sofort wieder aufgeben. Ich hatte aber nicht damit gerechnet, welch ein guter Laufmotivator mein Schwager ist und so wurde ich vom Laufbazillus infiziert.

Anfangs reiner Freizeitläufer, lief ich im Herbst 1998 meinen ersten Halbmarathon und 1999 in Berlin meinen ersten Marathon. Der Berlin Marathon 1999 war auch der erste Lauf worüber ich einen Bericht schrieb. So war mein zweites Hobby geboren: Laufberichte schreiben.
Seit meinem ersten Marathon habe ich zu all meinen bisher 156 Marathons und Ultras (Stand Anfang Februar 2016) einen Bericht geschrieben (Übersicht) und diese auch publiziert. In erster Linie war dies anfangs als Memo für mich gedacht, aber mittlerweile habe ich damit für mich völlig unerwartet durchaus eine größere Leserschar gewonnen.

Vom Graubünden Marathon 2005

Laufstudie bei steilem Anstieg vom Graubünden Marathon 2005  (Foto Rita Eigenmann)

Die ersten Bilder unterwegs bei einem Lauf schoss ich beim Nürnberger Stadtlauf 2001 auf der 10 km - Distanz und Halbmarathondistanz. Kurz zuvor hatten Erwin Bittel, Joachim Simon und ich das Team Bittel gegründet, das als Vereinigung von Genuss- und Spaßläufern zu verstehen ist.

Meine erste große Fotoreportage von einem schweren Lauf folgte beim Swiss Alpine K78 2002.
So war die nächste Leidenschaft geboren: Unterwegs bei einer Laufveranstaltung Fotos zu schießen. Gehörte ich anfangs in diesem Bereich zu einer winzigen Schar von Pionieren der laufenden Fotografen, entdecken heute immer mehr Läufer dieses reizvolle Sportart.

Ende des gleichen Jahres startete ich diese Läuferwebsite laufspass.com für eine Plattform die demonstrieren sollte, wie viel Laufspaß der Laufsport machen kann. Mittlerweile wirken zu meiner großen Freude zahlreiche Laufautoren an diesem Projekt mit.

Heutzutage laufe und berichte ich am liebsten von Landschaft- und Berg-Marathons. Da aber Abwechslung die Würze ist, verschmähe ich auch schöne Stadtläufe und Firmenläufe nicht. Seit 2010 filme ich auch zusätzlich beim Laufen.

Links

Joggingartikel bei eBay.de

 

Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum