laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Spreewald Marathon am 16. April 2011 - Über viele Brücken musst du gehn - Ein Laufbericht von Birgit Riedl
Bilder von Alexander Riedl

Teil 1

Autor:  Birgit Riedl

E-Mail

Weitere Laufberichte

Spreewald Marathon 2011
Birgit beim Spreewald Marathon 2011

Jetzt klicken und bestellen!

Über viele Brücken musst du gehn... Ein Laufbericht von Birgit Riedl über den Spreewaldmarathon

Karat sang seinerzeit „Über sieben Brücken musst du gehn“, beim Biosphärenlauf-Halbmarathon im Spreewald sind es schon ein paar mehr. Doch alles der Reihe nach...

Durch Zufall entdeckte ich die Internetseite des Spreewald-Marathons und beschloss, mich in Lübbenau an meinen ersten Halbmarathon zu wagen. Die Gründe waren einfach: die Laufstrecke soll sehr schön und abgesehen von den oben erwähnten Brücken flach sein, ich konnte nirgendwo ein Zeitlimit entdecken, und auf der gleichen Strecke wurde auch gewandert und gewalkt. Also perfekte Bedingungen für eine Laufschnecke wie mich.
Außerdem faszinierte mich die Vielfalt der Veranstaltung. Außer Laufen standen noch Walken, Wandern, Skaten, Radfahren und (darf im Spreewald nicht fehlen) Paddeln auf dem Wettbewerbsprogramm.

Ausgezeichnet mit:
laufspass.com - Genusslaufsiegel

Spreewald Marathon 2011
So packten wir am Freitag dem 15. April 2011 unsere Taschen, luden die Fahrräder auf und fuhren flott in knapp vier Stunden nach Zerkwitz/Lübbenau, wo wir im Gästehaus zur Spreewälderin ein preisgünstiges und gemütliches Zimmer gebucht hatten.

Zunächst radelten wir die 4 km in die Altstadt von Lübbenau und bekamen von freundlichen Helfern unsere Startunterlagen ausgehändigt. Wir konnten auch schon einen ersten Blick auf die außergewöhnlichen Laufmedaillen werfen.
Als wir die vorbestellten Laufshirts holen wollten, erfuhren wir, dass sie noch nicht geliefert wurden und uns nach Hause geschickt werden.
Spreewald Marathon 2011
Entspannte Stimmung bei der Startnummernausgabe
Spreewald Marathon 2011
Wir schlenderten noch etwas durch die Lübbenauer Altstadt, dann radelten wir zurück nach Zerkwitz und fuhren mit dem Auto nach Burg, um die Startunterlagen für den dortigen Halbmarathon am Sonntag auch gleich zu holen. Auch hier waren weit mehr freundliche Helfer als Läufer. 
Spreewald Marathon 2011
Schön!
Spreewald Marathon 2011
Die Ehm-Welk-Straße
Spreewald Marathon 2011
Der "Sagenhafte Brunnen" vor der St. Nikolai-Kirche
Spreewald Marathon 2011
Dem Irrlicht werden wir morgen nicht folgen!
Spreewald Marathon 2011
Der Kleine Hafen...
Spreewald Marathon 2011
... und das Lübbenauer Schloss
Spreewald Marathon 2011
Auch in Burg ist kurz vor 19 Uhr nur noch wenig los
Am Samstag Morgen erwartete uns zunächst ein gigantisches Frühstück, dem wir wegen des Laufs gar nicht so richtig zusprechen konnten. Wir radelten wieder nach Lübbenau, wo sich die Wanderer bereits um 9 Uhr auf die Strecke gemacht hatten.
Ein witziger Moderator absolvierte gerade mit den Teilnehmern der Kinderläufe ein Aufwärmprogramm, welches begeistert angenommen wurde.

Pünktlich um 10 Uhr hieß es dann auch für uns knapp über 500 Läufer „Auf die Gurke, fertig, los!“. Sehr angenehm fand ich, dass die etwa 100 Walker fünf Minuten nach uns auf die Strecke geschickt wurden. Die Maskottchen und Zuschauer winkten uns nach, als wir Richtung Schloss davon trabten.
Spreewald Marathon 2011
Die Laufmedaillen
Spreewald Marathon 2011
Viel Spaß vor den Kinderläufen
Spreewald Marathon 2011
Spreewald Marathon 2011
Der Spreewelten-Pinguin winkt uns nach
Nach einigen hundert Metern kam uns ein Läufer entgegen gesprintet, der auf unseren hilfsbereiten Hinweis „Falsche Richtung“ erklärte, er müsse sich erst noch eine Startnummer holen. Einige Zeit später jagte er wieder an uns vorbei und entschwand in einer imaginären Staubwolke am Horizont.

Wenig später verließen wir das kleine Asphaltsträßchen über die erste Brücke und liefen nun auf einem romantischen Weg entlang eines kleinen Kanals.
Als hier das km 4-Schild in Sicht kam bestätigte sich mein Verdacht, dass die Kilometerangaben nicht so ganz ernst zu nehmen sind. Eine Gruppe schneller Walker überholte uns gerade und eine GPS-ausgerüstete Dame meinte, es seien jetzt 3,4 km. Das passte schon eher.
Es kamen noch einige Holzbrücken mit und eine aufgeschüttete Brücke ohne Stufen und ich hoffte, dass die Brückendichte auf der weiteren Strecke etwas abnimmt.
Spreewald Marathon 2011
Die erste Brücke
Spreewald Marathon 2011
Spreewald Marathon 2011
Auf diesem schönen Weg liefen wir Richtung Leipe
Teil 2 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum