laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Föhr Marathon am 1. April 2012 - Im Lauftrupp gegen den Wind - Ein Laufbericht von Jürgen Sinthofen

Teil 2

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Föhr Marathon 2012
Im Lauftrupp gegen den Wind beim Föhr Marathon 2012

Laufbücher bei amazon.de

Föhr Marathon 2012
Schön ist es aber doch
Föhr Marathon 2012
Im Lauftrupp gegen den Wind
Föhr Marathon 2012
Über den Deich, ein Lauf mit viel Horizont
Föhr Marathon 2012
Hauptwindrichtung siehe Bäume
Föhr Marathon 2012
Kampf gegen den Wind
Föhr Marathon 2012
Stimmungsnest kurz vor Midlum
Föhr Marathon 2012
Midlum
Föhr Marathon 2012
Halbzeit vor dem Veranstaltungszentrum, Marathonis bitte links!
Wolle, ein zugereister Wyker auf dem Weg zu seinem ersten Marathonfinish, fragte schon, ob wir unsere stark laufende Gruppe ziehen lassen sollten - gut dass wir uns noch so bis km 26 dagegen entschieden hatten.
Bei ungefähr km 25 erwischte uns ein ca. 3minütiger eisiger Regenschauer. Mist, es reichte, um uns doch etwas nass und kalt werden zu lassen. Aber kurz darauf wieder Sonne, trotzdem, viel wärmer als geschätzte 5°C wurde es nicht.
Hinter Borgsum zog dann Wolle seinen Stiefel durch und finishte in für die Verhältnisse guten 3.36h mit Teilen der Gruppe.
Weiter ging es alleine, das hatte auch was. Nach Süderende lies der Wind gefühlt nach und hinter Wittsum, es ging etwas eckig über ein paar Felder auf einem kleinen Trail, eine willkommene Abwechslung. Schön auch wieder der Blick auf das Meer.

Die Landschaft ist herrlich, eine tolle Luft, viel Ruhe. Lerchen steigen auf, Krähen krächzen. Die Wege sind von Gebüsch gesäumt, ein paar kurze Teilstücke sind auch mal unbefestigt, stört aber nicht. Eigentlich ein super Lauf, wenn nur der Wind nicht so auftrumpfen würde - aber vielleicht habe nur ich das so extrem empfunden.

Immer mal wieder ein kleines Stimmungsnest, die Bewohner entlegener Höfe unterstützten unsere Bemühungen durch nordisch geprägte Anfeuerung, mindestens alle 5 km eine kleine Verpflegungsstelle mit Wasser (teilweise sogar angewärmt), Tee, später auch Cola sowie Bananen und Äpfel.
Die Laufstrecke war mit violetten Pfeilen auf dem Boden klar gekennzeichnet, jeder Kilometer ausgeschildert. An wichtigen Stellen waren zusätzlich Helfer eingesetzt.
Föhr Marathon 2012
Und weiter gegen den Wind
Föhr Marathon 2012
Kultur am Wegesrand, Teil der Wallanlage der Lembecksburg
Föhr Marathon 2012
Auch mal alleine Laufen, die Ruhe und die klare Luft genießen
Föhr Marathon 2012
Dann wieder Stimmung, die Mischung stimmte für mich
Föhr Marathon 2012
An der Südküste
Föhr Marathon 2012
Kurz vor Gotting
Föhr Marathon 2012
Mal wieder etwas unbefestigter Feldweg
Föhr Marathon 2012
Kurz vor dem Ziel in Midlum
Föhr Marathon 2012
Fast geschafft
Föhr Marathon 2012
Geschafft!
Alkersum, noch 1 km zum Ziel, nochmals kurz auf einen Fahrradweg, dann rechts und wieder links, das Ziel vor der Schule war erreicht. Der elektronische Zeitmessungspapierstreifen am Laufschuh hatte wider Erwarten gehalten, die schön gestaltete Medaille (dieselbe wie für die Halbmarathonis) wurde uns umgehängt, die Verpflegung im Ziel mit Müsliriegeln zusätzlich zur bekannten Streckenverpflegung, die Duschen waren warm und alles war gut.

Vor mir genossen der Sieger Jens Hollmann (2.45,04) und bei den Damen Sonia Schmidt (3.29,33) wohl die Annehmlichkeiten einer kostenlose Massage im Ziel. Alle weiteren Ergebnisse, leider ohne Zwischenzeiten, unter: http://www.foehr-marathon.de/ergebnisse.html

An den Pastaparties, eine vor, die andere nach dem Marathon gegen ein Zusatzentgelt sowie an der Siegerehrung konnten wir wegen unserer Rückfahrt gen Süden leider nicht teilnehmen.


Mein Resümee:
Für ein Startgeld von nur 25,- Euro gab es eine sehr gut organisierte Marathonveranstaltung auf einem flachen, abwechslungsreichen, nicht langweiligen Einrundenkurs. Die erschwerte Logistik wegen der Insellage wurde dank sehr guter Information prima gelöst. Auch die Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus (2 Euro) zur Fähre um 15.10 Uhr war problemlos.
Die ganze Veranstaltung hatte einen familiären Charakter, ein wenig "so wie früher", und lebte auch von dem tollen Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer.

Für die Sturmläufer in spe findet hoffentlich nächstes Jahr ein zweiter Föhr Marathon statt, der auch eine weitere Anreise und, falls der Wind nicht ganz so stark bläst, auch einen frühen Angriff auf die persönliche Bestzeit rechtfertigen würde.

Weitere Infos auf der Homepage des Veranstalters.
Föhr Marathon 2012
Massage in der Turnhalle, gleichzeitig die Kleiderkammer
Föhr Marathon 2012
Warten auf den Bus
Föhr Marathon 2012
Marathon im Sturm macht rückblickend wohl doch Spaß
Teil 1 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum