laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Bringt Farbe in die Natur! - Eine Glosse von Günter Kromer

E-Mail - an Günter

Weitere Laufberichte

Mehr über den Autoren Günter Kromer

Gehört Läufermüll in die dafür vorgesehenen Behälter? Nein! Und so funktioniert es ...

Laufbücher bei amazon.de

Landschaft, ringsum nichts als Landschaft! Und rechts und links von der Rennstrecke sieht man nur entweder Erdboden oder Pflanzen. Wie altmodisch!

Doch zum Glück geben sich immer mehr Läufer Mühe, die Trails mit modernen Elementen zu dekorieren. Hier ein Power-Gel, dort ein UltraBar, gleichmäßig über die Rennstrecke verteilt sieht jeder sofort, wie trendy wir Läufer sind.

Wir haben es nicht mehr nötig, uns mit gesunder, natürlicher Nahrung vollzustopfen. Wir zeigen unserem Körper, dass es auch 100 % ohne natürliche Stoffe geht. Hauptsache süß, klebrig und künstlich. Und um die letzten Ignoranten darüber zu belehren, dass man heutzutage Gels schlabbern muss, streuen wir werbewirksam die leeren Verpackungen entlang der Strecken aus.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass man 0,5 Sekunden früher ans Ziel kommt, wenn man die klebrigen Verpackungen gleich nach dem Verzehr des Inhalts auf den Boden wirft, statt den unnötigen Ballast noch ein paar Kilometer zum Müllsack bei der nächsten Verpflegungsstelle zu schleppen.

Den Helfern an den VPs kann man ohnehin nicht zumuten, den ganzen Müll später nach Hause zu tragen.

Daher solltet ihr dort auch die leeren Wasserbecher nicht gleich an Ort und Stelle in den Müll werfen sondern mindestens 0,5 km entfernt im Wald entsorgen. Im Gegensatz zu leeren Gel-Packungen soll das Tragen leerer Plastikbecher angeblich sogar die Laufgeschwindigkeit erhöhen.

Ein weiterer Erfolg: Mit genug Müll an der Strecke könnt ihr vielleicht verhindern, dass in Zukunft noch jemand euer Erlebnis teilt. Wenn ihr gründlich dafür sorgt, dass Waldbesitzer und Behörden zukünftig diesen Lauf nicht mehr genehmigen, besteht keine Gefahr, dass nächstes Mal jemand schneller läuft als ihr.

Besonders effektiv verhindert man(n) eine Wiederholung der Veranstaltung, wenn man trotz dringendem Bedürfnis im Wald seine Blase zurückhält, damit man erst ein paar Kilometer später an einer Hauswand oder in einem Vorgarten ein „Wir waren da!“-Erinnerungszeichen setzen kann.

Ihr seit Läufer, keine Mitläufer. Ihr lasst euch keine Regeln aufzwingen. Egal ob die Veranstalter jede Verschmutzung der Strecke verbieten oder sogar mit Disqualifikation ahnden wollen – echte Helden haben es nicht nötig, vor solcher Diktatur zu kuschen.

Weiter so! Ihr seid auf dem richtigen Weg, eine Zukunft zu sichern, die nur noch aus naturfreien Indoor-Trails oder ähnlichem Blödsinn besteht.

Links

Marathon-Knigge, eine Satire

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

 

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum