laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Isle of Man Marathon am 11. August 2013 - Bilder und Bericht von Jürgen Sinthofen

Teil 1

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Isle of Man Marathon 2013
Leicht bergan beim Isle of Man Marathon 2013

Laufbücher bei amazon.de

Isle of Man Marathon am 11. August 2013 - Bilder und Bericht von Jürgen Sinthofen

Wer hat nicht schon von der TT auf der Isle of Man gehört? Die berühmte Tourist Trophy, ein Motorradrennen auf einem 6 mal auf öffentlichen Straßen zu fahrenden 61km langen Rundkurs auf der Isle of Man hat Kultstatus. Jährlich pilgern tausende Motorfans auf die herrliche Insel mitten in der Irischen See jeweils ca. 50km von England, Schottland und Irland entfernt.

Nicht ganz so viele, aber deswegen nicht weniger international auch das Läuferfeld des seit über 10 Jahren stattfindenden Marathons auf dem nördlichen Teil der Insel in Ramsey.

Aber der Reihe nach.

Schon die Anreise war interessant. Mit Ryanair nach Manchester, dann mit dem Direktzug vom Flugplatz nach Liverpool. Im Hoax Hostel super edel für 17€ übernachtet und Liverpool entdeckt, die Docks, heute toll hergerichtet mit interessanten Museen, Chinatown, die vielen Einkaufsstraßen und natürlich die Beatles - Cavern Club und "The Grapes" in der Matthewstreet, aber auch das Beatlesmuseum - es gab viel zu sehen.
Am nächsten morgen mit der Fähre von Liverpool in knapp drei Stunden nach Douglas, dem Hauptort auf der Isle of Man. Das Fährticket sollte unbedingt frühzeitig online für ca. 55€ Retour gebucht werden, vor Ort zahlt man sonst das Doppelte.

Douglas, einer der ältesten Badeorte im Königreich mit der ältesten noch auf der herrlichen Strandpromenade betriebenen Pferdestraßenbahn, ein schönes Theater, Kurhaus und Prachtvillen machen den größten Ort der Insel sehenswert.

Mit der "Manx Electric Railway", einer vor über 120 Jahren gebauten und noch mit den alten Wagen betriebenen Eisenbahnverbindung ging es zum ca. 25km entfernten Ramsey. Eine unvergessliche Fahrt an der spektakulären Ostküste entlang.

Eine günstige Unterkunft im "Venture Camp" nahe Ramsey war für mich ein perfekter Ausgangspunkt für die Inselerkundung mit geliehenem Mountainbike.
Isle of Man Marathon 2013
Startnummernausgabe
Isle of Man Marathon 2013
Gemütliches Zusammensein vor dem Start in der Lounge
Isle of Man Marathon 2013
Kaffee von Richard gab es auch noch
Isle of Man Marathon 2013
Noch sehen die Protagonisten aus England und Holland gut aus
Peel, mit seiner Burgruine, der Tynwald (ältestes durchgehend tagende Parlament der Welt) und der Snaefell Mountain mit seinen  621 m Höhe und tollem Rundblick waren die nördlichen Highlights, welche ich größtenteils auf der TT Strecke abgeradelt hatte.
Sonntag, gegen 7.30 Uhr war ich mit dem Rad im Fußballstadion von Ramsey, dem Veranstaltungszentrum, angekommen. Die Helfer waren noch damit beschäftigt Werbebanner anzubringen, aber parallel verlief die Ausgabe der Startnummern reibungslos.
Mit der Startnummer erhielten wir einen Zeitnahmechip, eine schöne TT Schirmmütze sowie Energieriegel und Gel.
In der Lounge des Stadions konnten wir uns umziehen und einen Kaffee trinken - es war alles sehr familiär und richtig gemütlich, sodass man mit vielen Mitläufern ins Gespräch kam und die Zeit bis zum Start wie im Fluge verging.

Vor dem Start an der ca. 600m entfernten Uferpromenade nochmals auf die Toilette - Tipp: die öffentliche Toilette am See -, Aufstellung vor einer auf der Straße aufgemalten Startlinie und dann nach einer kurzen Ansprache.
Isle of Man Marathon 2013
Kurz vor dem Start
Isle of Man Marathon 2013
Auf der Promenade
Isle of Man Marathon 2013
Gleich geht es los
9.00 Uhr der Start. Etwa 110 Marathonis liefen los. Es war angenehmes Laufwetter, ca. 17°C, blauer Himmel und etwas Wind.

Es ging auf der Uferpromenade in nördlicher Richtung angenehm flach zum einrollen los. Nach einem knappen Kilometer ging es von der Küste weg etwas ins Landesinnere. Vorbei an kleinen Höfen und typischen englischen Cottages ging es nun die nächsten 5 Kilometer bis zur Ortschaft Bride immer leicht bergan, wobei zwei stärkere Anstiege zu bewältigen waren.
Wir unterhielten uns angenehm, es war eine internationale Runde mit Franzosen, Amerikaner, Holländer, Däne aber auch Spanier, Finnen waren mit uns auf der Runde.

In Bride die erste Wasserstelle, und es gab tatsächlich die ganze Zeit nur Wasser, dann links ab nach Andreas. Es ging nun leicht bergab, sehr angenehm, dafür gab es etwas Gegenwind. Die Straße war wie ein Hohlweg von erhöht wachsenden Hecken links und rechts der Straße gesäumt. Gemütlich.

Durch Andreas durch, rechts ein schönes Pub, nun gab es über Wiesen und Felder hinweg eine schöne Aussicht auf die Berge dominiert vom ca. 700m hohen Snaefell Mountain.

In St. Judes ging es links wieder zurück Richtung Ramsey. Hier eine Kirche, dort mal wieder ein Haus "For Sale" und ein paar weitere schöne große Landgüter mit entsprechenden Autos davor. Nun die sehr gepflegten Wohngebiete am Rande von Ramsey, man merkt wirklich, dass man nicht in Deutschland wohnt, es sieht vieles interessant anders aus.

Jetzt rechts, die Hauptstraße etwas hoch und dann bergab nach Ramsey rein, am Roundabout links, nach ein paar hundert Metern erreichten wir das Stadion.
Isle of Man Marathon 2013
Start
Isle of Man Marathon 2013
Es geht ruhig los
Isle of Man Marathon 2013
Aber immer etwas bergan
Isle of Man Marathon 2013
Schön englisch
Isle of Man Marathon 2013
Hier ging es richtig rauf
Isle of Man Marathon 2013
Gleich geht es links ab
Isle of Man Marathon 2013
Verpflegungsstelle in Bride
Isle of Man Marathon 2013
Der Snaefell Mountain im Hintergrund
Teil 2 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum