laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

10. Skopje Marathon am 11. Mai 2014 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Teil 1

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Skopje Marathon 2014
Am Start beim Skopje Marathon 2014

Laufbücher bei amazon.de

10. Skopje Marathon am 11. Mai 2014 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Skopje, die Hauptstadt Mazedoniens, ehemals die südlichste Teilprovinz Jugoslawiens, welche seit 1991 eine unabhängige Republik ist, lud zum 10. Skopje Marathon, Halbmarathon und 5km Lauf ein.

Warum es der zehnte Marathon ist, wurde nicht klar, gemäß der Homepage des Veranstalters wird der Marathon seit 2008 ausgetragen.

Um den Platz "Macedonia", dem Nabel der Stadt am Fluss Vardar, wurden in den letzten Jahren pompöse Regierungsbauten erstellt und es gibt überall riesige Statuen, Springbrunnen und das alles abends mit viel LED-Beleuchtung inszeniert.

Aber seit Donnerstag gab es dort auch ein Zelt, in welchem die Startunterlagen ausgegeben wurden. Leider aber am Samstag nur bis 17.00 Uhr und am Sonntag gar nicht mehr.
Da unser Flug aber erst später am Samstag ankam, waren die Veranstalter und der Vermieter unseres Apartment so nett und hatten arrangiert, dass ich meine Startunterlagen bei der Apartmentübergabe bekam.
Der Beutel enthielt eine Startnummer mit Einmalzeitmesschip, ein Baumwoll-T-Shirt sowie ein Eventmagazin.

Leider fanden wir in Skopje keine Touristeninformation, deshalb sind die Informationen zu Sehenswürdigkeiten in diesem Bericht vielleicht etwas spärlicher als sonst.

Am Samstagabend gab es in einem Restaurant am Vardar eine Pastaparty. Man konnte sich hier für umgerechnet 1,50 Euro Tickets kaufen und erhielt dafür eine kleine Portion recht guter Spaghetti mit Tomatensoße. Leider trafen wir hier keine weiteren Läufer mehr, da wir recht spät dort waren.

Sonntag, der Start in einer Parallelstraße zum Mazedonienplatz ist für 9 Uhr vorgesehen. Um 8 Uhr wurde der Startbereich aufgebaut, um 8.50 Uhr die letzten Kabel für die Zeitmessung verlegt und angeschlossen. Alles in Ruhe, keine Hektik.
Die Kleiderbeutelabgabe war etwas kompliziert, was eine lange Wartezeit bedingte.
Um 8.50 Uhr kam dann dank des Hauptsponsors WIZZ Air wie vom Veranstalter angekündigt Wilson Kipsang, der Sieger von Berlin 2013 und London 2014 sowie amtierender Inhaber der Marathonweltbestzeit von 2.03,27, um dem Start beizuwohnen.
Ein sehr sympathischer Läufer, der mir sagte, dass er sich überlegt wieder in Berlin zu starten.
9.00 Uhr, überpünktlich und etwas überraschend der Start. Leider keine offizielle Vorstellung von Wilson Kipsang, dafür stiegen Luftballons in den Farben der WIZZ Air in die Luft.

Skopje Marathon 2014
Eine Stunde vor dem Start

Skopje Marathon 2014
Vor der monumentalen Alexandersäule auf dem Mazedonienplatz

Skopje Marathon 2014
Letzte Instruktionen

Skopje Marathon 2014
Stau vor der Kleiderbeutelabgabe

Skopje Marathon 2014
Begleitfahrzeuge für die führenden LäuferInnen

Skopje Marathon 2014
8.50, die letzten Kabel werden in aller Ruhe angeschlossen

Skopje Marathon 2014
Karl aus Landshut ist Stammgast beim Skopje Marathon

Skopje Marathon 2014
Der spätere Sieger Samal und die zweite Frau Rosina Kimboino

Skopje Marathon 2014
Wilson Kipsang

Skopje Marathon 2014
Kurz vor dem Start

Skopje Marathon 2014
Start

Knapp 200 Marathonis, 900 Halbmarathoner und ca. 2.700 5km-LäuferInnen machten sich bei strahlend blauem Himmel auf den Weg, darunter viele US Amerikaner der KFOR Truppe, welche mit drei Bussen aus dem Kosovo angereist waren.

Es ging auf ausreichend breiter Straße auf die erste Runde. Vorbei an einer Moschee, dem Zoo und dem Stadion ging es auf einer Ausfallstraße zum ersten Wendepunkt bei km 7.
Dann auf schnurgerader Strecke ca. 6km zurück zum Start und weiter in entgegengesetzter Richtung vorbei an einem Park beim Triumphbogen zum zweiten Wendepunkt bei km 13.
Nun wieder zurück zum Startbereich, die Halbmarathonis bogen rechts ab durch den Triumphbogen dem Ziel entgegen und wir Marathonis in die identische, aber auch viel einsamere zweite Runde.
Inzwischen hatten wir 26°C im Schatten, kaum Wind aber dafür immer gute Verpflegungsstellen. Es gab Wasser und teilweise Iso und Cola sowie Trockenfrüchte und Bananen.

Durch Wasserkühlung, d. h. immer wieder Wasser über den Kopf gegossen und viel getrunken, ging es trotz der Hitze, es gab kaum Schatten auf der Strecke, gut voran.
Wir sahen in der Ferne eine noch schneebedeckte Bergkette, auf einem weiteren Gebirgsmassiv oberhalb des Präsidentenpalastes ein großes Kreuz, ein Wahrzeichen der Stadt, welches man mit einer Seilbahn erreichen kann.

In der Innenstadt beim Start-/Zielbereich gab es einige Zuschauer, welche sich aber meist aus den Finishern der kürzeren Läufe rekrutierten, ansonsten waren auf der Strecke nur ganz vereinzelt ein paar Stimmungsnester.

Die Kilometer waren klar markiert und die Strecke topfeben - wenn es nicht zu heiß ist, wäre die Strecke gut für eine Bestzeit. Motivierend war auch, dass wir auch an verschiedenen Stellen die SpitzenläuferInnen entgegenlaufen sahen.

Skopje Marathon 2014
Es wird ein warmer Tag werden...

Skopje Marathon 2014
Das Kreuz im Hintergrund

Skopje Marathon 2014
An der Moschee

Skopje Marathon 2014
Letzte Woche waren Wahlen

Skopje Marathon 2014
Beim Zoo

Skopje Marathon 2014
Immer geradeaus, im Hintergrund schneebedeckte Berge

Skopje Marathon 2014
Die erste Verpflegungsstelle

Skopje Marathon 2014
Ein paar Fans

Skopje Marathon 2014
Den SpitzenläuferInnen begegneten wir mehrfach, hier die spätere erste und zweite Frau

Skopje Marathon 2014
Wendepunkt bei km 7

Skopje Marathon 2014
Jetzt 6km Geradeaus

Skopje Marathon 2014
Bei der Hitze ist der Hut keine schlechte Idee

Skopje Marathon 2014
Wir überqueren den Vardar Fluss

Teil 2 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum