laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Karthago Marathon in Tunesien am 25. Februar 2018 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen 

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Karthago Marathon 2018
Start beim Karthago Marathon 2018

Laufbücher bei amazon.de

4. Carthage Marathon, Tunesien am 25. Februar 2018 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Nachdem ich dieses Jahr bereits zwei Marathonreisen nach Katar und Hongkong unternehmen konnte, war nun meine Sammlung der „Rund um das Mittelmeer“ Marathons an der Reihe. Ein Check in meinem Terminkalender und ein günstiger Flug von Nürnberg nach Tunis mit Air France für 200€ sowie ein netter Kontakt zum Renndirektor Naamen machten die Entscheidung einfach – ab nach Tunis!
Vom Flugplatz ging es mit dem Taxi zum ca. 13km entfernten Römischen Theater in Karthago, wo die Startnummernausgabe am Samstag bis 19 Uhr geöffnet war.  Die Taxifahrt für pauschal ca. 7€ war wahrscheinlich etwas zu teuer, da es ein Pauschalpreis, allerdings von etwas außerhalb des Flugplatzes, war. Auf dem Rückweg von der Stadtmitte in Tunis zum Flugplatz zahlte ich für 8km ca. 1,50€ mit Taxameter. Für uns also recht günstig, aber eine Zugfahrt von Karthago in die Innenstadt von Tunis kostete auch nur 20 Cent.

Am Theater traf ich mit großem Hallo weitere Mitglieder des Country Clubs aus Finnland, Japan, Frankreich und Deutschland.
Die Startnummernausgabe hatte prima geklappt. Schön das auf der aus sehr stabilem Kunststoff gedruckte Startnummer der Marathonläufer mit elektronischem Chip auch noch der Vornamen und die entsprechende Landesfahne gedruckt waren. Weiter erhielten wir ein schönes Funktionsshirt, wobei wir die Wahl zwischen neongelb oder blau hatten.
Nach einem und einer kleinen Führung über das Gelände des antiken Theaters durch Naamen spazierten wir noch zu einer Pizzeria in der Nähe zum Abendessen. Leider gab es keine weitere Auswahl von Restaurants in der Nähe. Trotzdem, das Essen passte und wir hatten uns viel zu erzählen. Anschließend ging ich mit Esa aus Helsinki, mit dem ich ein Apartment direkt neben dem Präsidentenpalast geteilt hatte, zu einem weiteren angenehmen Plausch in unsere Unterkunft.

Karthago Marathon 2018
Startnummernausgabe am Römischen Theater

Karthago Marathon 2018
Start-/Zielbereich im antiken Karthago

Karthago Marathon 2018
Naamen, der Race Director (Mitte), gab uns Informationen

Karthago Marathon 2018
Pasta Party mit einem Teil der Country Club Gruppe

Karthago Marathon 2018
Folklore vor dem Start

Karthago Marathon 2018
Die CC Gruppe komplett

Karthago Marathon 2018
Beste Stimmung – das Massagezelt im Hintergrund wartete schon

Karthago Marathon 2018
Antikes Ambiente im Startbereich

Karthago Marathon 2018
Beste Stimmung, im Hintergrund das Theater

Karthago Marathon 2018
Kurz vor dem Start (Nr. 2 wurde Zweiter)

Karthago Marathon 2018
Die LäuferInnen freuen sich auf den Start

Karthago Marathon 2018
Start

Nachts hatte es geregnet, aber als wir um kurz nach 8 Uhr das Apartment verließen hatten wir blauen Himmel bei ca. 14°C – perfekt! Auf dem einen Kilometer langen Weg zum Start- und Zielbereich am Römischen Theater ging es auch am Präsidentenpalast vorbei. Diesen durfte man nicht fotografieren - worauf auch scharf geachtet wurde.
Nach Abgabe des Kleiderbeutels trafen sich die Country Club Mitglieder zu den obligatorischen Gruppenfotos. Hierzu gesellte sich dann noch ein traditioneller Tänzer, der mit seinen Musikanten zuvor im Startbereich für Stimmung sorgte.
Gemeinsam mit 5 Zweierteams waren wir ca. 90 Marathonis, 400 Halbmarathonis und ca. 350 LäuferInnen über 10km pünktlich zum 9 Uhr Start angetreten. Nach einer kurzen Ansprache wurde die Nationalhymne angespielt und nachdem die Anlage ausfiel, von den Tunesiern ohne Begleitung inbrünstig zu Ende gesungen. Der Start erfolgte „mit alle Mann“ ohne Startschuss um kurz nach 9 Uhr.

Nach 100m ging es rechts ab und dann ca. 50 Höhenmeter bergan. Das Läuferfeld zog sich auf dem zweispurigen Boulevard de l‘Invironnement sehr schnell auseinander und die ersten Highlights der Strecke im antiken „Odeon Distrikt“ wurden passiert.
Karthago wurde von den Phöniziern im 8. Jahrhundert vor Christus gegründet, dann von den Römern 126 v. Chr. erobert und vollständig zerstört und neu aufgebaut, bis dann nach einem kurzen Intermezzo der Vandalen die Araber im 7. Jahrhundert n.C. die blühende Stadt von dem Oströmischen Reich eroberten.
Zuerst sahen wir die auf der rechten Seite der Straße liegende 2003 geweihte riesige Moschee Malik ibn Anas. Nach 200m leicht bergab wieder rechts die antiken Ruinen der einstmals größten Basilika Afrikas „Damous el Karita“.
Nach etwa zwei Kilometern ging es am Kreisverkehr rechts ab und auf der Rue de Maroc wieder über einen guten Kilometer leicht bergan nach Sidi Bou Said, dem bekannten Künstlerort nördlich von Karthago, wo Anfang des 20. Jahrhunderts auch deutsche Künstler wie Paul Klee und August Macke lebten. Nach dem Kreisverkehr bei der Kirche mussten wir nun rechts einen kurzen, steilen Anstieg zum höchsten Punkt der Strecke bei 102 HM erlaufen. Belohnt von einer tollen Aussicht auf Stadt und Meer und viel Grün, schöne Villen waren zu sehen, rollten wir nun wieder bergab nach Sidi Dhrif.

Karthago Marathon 2018
Alle sind konzentriert

Karthago Marathon 2018
Es geht gleich bergan

Karthago Marathon 2018
Die Malik ibn Anas Moschee

Karthago Marathon 2018
Mit Schwung geht es an den ...

Karthago Marathon 2018
... Ruinen der einstmals größten Basilika Afrikas „Damous el Karita“ vorbei

Karthago Marathon 2018
Die laufen den Halbmarathon, Rollis waren keine am Start

Karthago Marathon 2018
Auf noch regennassen Straßen geht es bergan nach

Karthago Marathon 2018
Sidi Bou Said, dem bekannten Künstlerort

Karthago Marathon 2018
Das Wetter passte

Karthago Marathon 2018
Der rasende Reporter

Karthago Marathon 2018
Hier ging es richtig hoch

Karthago Marathon 2018
Dafür gab es schöne Ausblicke

Karthago Marathon 2018
Gleich ist mit 102m der höchste Punkt der Strecke erreicht

Karthago Marathon 2018
Es geht bergab Richtung La Marsa

Karthago Marathon 2018
Diesen Kreisverkehr sollten wir noch 4 Mal sehen

Fünf Kilometer waren gelaufen, als wir den Kreisverkehr mit dem schönen Brunnen in der Mitte und die Avenue de la Republique erreichten. Vorbei an der Universität ging es auf dieser wieder zweispurigen Straße für einen Kilometer bis es rechts in die Route Roosvelt ging. Hier war dann auch der Wendepunkt für die 10km LäuferInnen und es wurde dadurch gleich ruhiger auf der Strecke. Vorbei am amerikanischen Friedhof für die Gefallenen des zweiten Weltkrieges ging es auf leicht profilierte Strecke zu einem Kreisverkehr bei einem Park. Von hier ging es rechts eine 2km lange, ein Mal zu laufende Pendelstrecke.
Wieder am Kreisverkehr ging es geradeaus weiter zur Diskothek „Le Phenix“ die wir umrunden mussten. Sensationell, rechts von uns lag das Weltkulturerbe „Malga Zisternen“, sehr gut erhaltene Zisternen der Römer mit einem Fassungsvermögen von ca. 50.000m³ Wasser und Teilen des Aquäduktes.

Die weitere Streckenbeschreibung möchte ich uns hier ersparen, es ging auf den oben beschriebenen Straßen nun mit verkürzten Wendepunkten mehrfach hin und her. Dies war für die LäuferInnen recht verwirrend, zumal die tatsächlich gelaufene Streckenführung zum Teil nicht der offiziell dargestellten Strecke entsprach. Der Veranstalter hatte sich zwar sehr bemüht, durch viele Helfer sicherzustellen, dass die Aktiven rechtzeitig abbogen bzw. die richtige Rundenzahl auf den Teilstrecken zu laufen. Leider hatte dies bei vielen LäuferInnen aber nicht geklappt. Speziell bei ca. km 19 wurden viele anstatt nach rechts direkt geradeaus weitergeleitet. Dadurch kamen sie nicht am Präsidentenpalast und dem Start-/Zielbereich am Theater vorbei und liefen am Ende ca. 2km zu kurz.
Allerdings dachte ich mir, dass mit etwas mitdenken man dies auch hätte vermeiden können, da es logisch war rechts zu laufen, damit die Halbmarathonis ihr Ziel nach 21km erreichten. Ich bin mir sicher, dass die Ergebnisliste aus diesem Grunde recht zweifelhaft ist. Allerdings für unsere Aktiven des Country Club hatte dies keine Konsequenzen, da die wenigen, die hiervon auch betroffen waren, von uns informiert wurden und sie die fehlenden zwei Kilometer auf einer der Pendelstrecken zusätzlich gelaufen waren. Für die, die mit GPS Uhr die richtige Strecke gelaufen waren, blieb der Streckenmesser bei 42,44km stehen, was insgesamt in Ordnung war.

Karthago Marathon 2018
Die meisten Aktiven drehten hier und es wurde ruhiger

Karthago Marathon 2018
Am amerikanischen Friedhof

Karthago Marathon 2018
Die Spitzenläufer kommen entgegen (Nr. 3 wurde Marathonsieger)

Karthago Marathon 2018
Am Park entlang

Karthago Marathon 2018
Die „IG Deutschland“ - blieben das ganze Rennen zusammen!

Karthago Marathon 2018
Diesen Wendepunkt in Marsa les Pines sahen wir nur 1 Mal

Karthago Marathon 2018
Die Verpflegung max. alle 3km war sehr gut

Karthago Marathon 2018
Die römischen Wasserzisternen „La Malga“

Karthago Marathon 2018
Und die Reste des Aquäduktes

Karthago Marathon 2018
Mit viel Aufwand wurden die Runden der Aktiven dokumentiert

Karthago Marathon 2018
Diese profilierte Strecke mussten wir 5 Mal pendeln

Karthago Marathon 2018
Wir hatten viel Platz

Karthago Marathon 2018
Die nette Dame lachte jedesmal an diesem Wendepunkt

Die Verpflegung an der Strecke wurde in unregelmäßigen Abständen, aber nie weiter als 3km voneinander entfernt, von sehr netten HelferInnen gereicht. Es gab Wasser aus Plastikbechern, Datteln, Rosinen, Zuckerwürfeln, Bananen und Orangen sowie teilweise Schwämme. Alles prima.
Die Kilometer waren nicht beschildert, allerdings gab es auf dem Asphalt rote km Angaben, die aber nicht als verbindlich anzusehen waren. Die Straßen waren für den Verkehr für 4 Stunden komplett gesperrt, danach fuhren die Autos, teilweise sehr schnell, an uns vorbei – das war nicht schön, zumal die Zielschlusszeit mit 5 Stunden angegeben war!
Auf dem letzten halben Kilometer bis zum Ziel erwischte mich noch ein kurzer Regenschauer – Wasserkühlung für den Schlussspurt leicht bergan zum Römischen Theater! Vor mir erreichten Alaa Hrioued aus Marokko in 2.32,34 und Leila Ruiz aus den USA in 3.25,27 das Ziel. Alle weiteren Ergebnisse findet man hier .
Im Ziel gab es eine Medaille (für alle Strecken dieselbe) sowie Wasser, Orangensaft, Orangen, Datteln und Rosinen. Auch eine Massageliege wurde frequentiert. Die Siegerehrung ging etwas unter, da diese weiter hinter dem Zielbereich vor der Kulisse des antiken Theaters stattfand.

Karthago Marathon 2018
Links der Präsidentenpalast hinter der Mauer

Karthago Marathon 2018
Es geht bergan zur Halbzeit am Römischen Theater

Karthago Marathon 2018
Marathonis bitte geradeaus

Karthago Marathon 2018
Hier hätte man nach km 19 rechts abbiegen müssen

Karthago Marathon 2018
Diesen Wendepunkt gab es 2 Mal zu sehen

Karthago Marathon 2018
Ein paar Wolken zogen auf und nach 4h wurde die Straße für Autos wieder freigegeben

Karthago Marathon 2018
Fast geschafft

Mein Resümee:

Für ein Startgeld von 40€ wurde eine familiäre Veranstaltung mit Funktionsshirt, Medaille, Massage und einer läufergerechten Verpflegung geboten. Die teilweise aus anderen Städten Tunesiens angereisten Helferinnen und Helfer waren alle sehr engagiert und nett.

Die Streckenführung war recht verwirrend, dies war aber sicherlich auch dem Umstand geschuldet, dass der Marathonlauf in Tunesien nicht die allgemeine Akzeptanz wie z.B. in Deutschland genießt und deshalb nur sehr limitiert Streckensperrungen genehmigt wurden. Die Probleme mit den Rundenzählungen gab es allerdings bereits im letzten Jahr. Dem Veranstalter könnte man raten, bei gleicher Streckenführung 2019 generell offizielle Kilometerschilder aufzustellen. An neuralgischen Punkten, wo abgebogen werden muss (z.B. bei km 19), sollte einfach ein zusätzliches Schild mit dem nächsten Kilometer (km 20) und einem Pfeil nach rechts darunter aufstellt werden.

Die Strecke mit ca. 300 kumulierten Höhenmetern ging an verschiedenen Aussichtspunkten, historischen (Welterbe) Stätten und viel Grün vorbei und war trotz der vielen Pendelstrecken auch deshalb kurzweilig, da man seine Lauffreunde immer wieder sah. Leider wurden aber die Straßensperrungen bereits nach 4 Stunden wieder aufgehoben. Stimmung am Streckenrand herrschte kaum, das Wetter war, bis auf einen etwas kühlen Wind oben bei der Moschee, ideal.

Die Ergebnislisten ohne Zwischenzeiten (obwohl Messmatten unterwegs ausgelegt waren) waren zügig ausgehängt, die offiziellen Ergebnisse wurden auf der Homepage am nächsten Tag veröffentlicht. Die Homepage selbst informierte über das Nötigste. Gut, dass der Race Director noch kurz vor Abreise eine Email an die Aktiven geschickt hatte, wo u.a. auch gesagt wurde, wo die Startunterlagen abzuholen waren.

Der Termin für den 5. Carthage Marathon steht noch nicht fest. In Verbindung mit einem langen Wochenende in Karthago und Tunis ist der Karthago Marathon eine Empfehlung, aber bestzeitentauglich ist die Strecke nicht.

Links

Karthago Marathon 2018
Geschafft

Karthago Marathon 2018
After Race Party im Apartment

Karthago Marathon 2018
Diese netten Mädchen waren 500km gereist, um beim Marathon zu helfen

Karthago Marathon 2018
Die Ausbeute

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2018 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum