laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Marrakesch Marathon am 29. Januar 2019 - Bericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Marrakesch Marathon 2019
Jürgen im Ziel beim Marrakesch Marathon 2019

Laufbücher bei amazon.de

30. Marrakesch Marathon am 29. Januar 2019 - Bericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Das Laufjahr 2019 wurde eingeläutet. Ein knappes halbes Jahr nach meiner Bypass Operation wollte ich meinen ersten Marathon wieder laufen. Im Rahmen meiner Marathonsammlung der Länder rund um das Mittelmeer bot sich hierzu der 30. Marrakesch Marathon an.
Der Flug mit Ryanair ab Frankfurt Hahn war für 19,98 € hin- und zurück mit Handgepäck, was für eine Woche reicht, schnell gebucht. Leihwagen sind auch recht günstig; aber Achtung, die Verleiher bestehen auf die Rückgabe eines sauberen Fahrzeuges und zwingen einen mangels einer eigenen Infrastruktur, das Auto selbst an einer Tanke waschen zu lassen – unmöglich! Also etwas mehr Zeit einplanen; ansonsten war die Fahrerei über die sehr guten Autobahnen in die vier Königsstädte problemlos und die Maut sehr günstig. Auch das Parken in den Städten funktionierte bestens indem man den allgegenwärtigen Parkwächtern 50€ Cent bis 1€ gab.

Übernachtungen in Riads (Pensionen bzw. B&B in meist alten, schön restaurierten Privathäusern) sind schon mal empfehlenswert. Da diese aber oft mitten in der Altstadt liegen, sind diese schwer zu finden und die Parkerei ist etwas komplizierter. Irgendwann haben wir dann wieder gute Mittelklassehotels gebucht (Riads dafür storniert). Wir hatten im Schnitt ca. 38€ für ein anständiges Doppelzimmer mit Frühstück bezahlt.

Am Freitag holte ich meine Startunterlagen am Platz 16. November ab. Kein Problem das Veranstaltungszentrum zu finden, da ein großes aufblasbares Werbetor den Weg wies. Auch war in der ganzen Stadt mit vielen Plakaten auf den Marathon hingewiesen worden.
Das Starterpaket bestehend aus einer Biotüte (Plastiktüten sind seit letztem Jahr in Marokko verboten!) mit Startnummer inklusive Chip und einem schönen Funktionsshirt (allerdings gab es verschiedene Farben – System unklar) erhielt ich ohne Anstehen. Der beigelegte Routenplan war nicht aussagekräftig – besser den großen aufgestellten Plan mit dem Smartphone abfotografieren! Ansonsten war nichts geboten, also dafür 5 Minuten einplanen.

Marrakesch Marathon 2019
Startnummernausgabe am Platz des 16. November

Marrakesch Marathon 2019
Auf dem Weg zum Start (der so nahe Hohe Atlas auf dem Poster ist eine Fotomontage!)

Marrakesch Marathon 2019
Treffen mit Morris im Nebel fast so wie die Gischt auf der Brücke beim Victoria Falls Marathon in Zimbabwe

Marrakesch Marathon 2019
Die kleine Welt der Marathonläufer – man kennt sich

Marrakesch Marathon 2019
Fliegender Start

Sonntag, Marathontag. Mit dem Taxi (5km kosten ca. 2€ - ein teures Hotel in der Nähe von Start/Ziel macht deshalb kaum Sinn) ging es um 7.30 Uhr ruck zuck durch die leere Stadt zum Start hinter dem Sofitel Palais Imperial – hier evtl. nochmals die Toilette benutzen. Im Startbereich sah ich nicht viele Dixies. Die Kleiderbeutelabgabe funktionierte unkompliziert. Hier traf ich Morris aus Zimbabwe, mit dem ich letztes Jahr eine Weile zusammen den Victoria Falls Marathon gelaufen war – klein ist die Marathonwelt! Es war um 8 Uhr noch dunkel, etwas neblig und geschätzte 8°C kühl.
Ich traf vier weitere Lauffreunde vom Country Club, großes Hallo und Fotos! Dabei verpassten wir das Aufrücken des ca. 1.000 köpfigen Marathonstarterfeldes zur Startlinie. Egal, der Start erfolgte pünktlich um 8.30 Uhr und da es eine Brutto- und Nettozeitnahme gab, war es eh nebensächlich, wann es für uns los ging, zumal wir alle langsamere Läufer waren.

Über für den Verkehr völlig für den Autoverkehr gesperrte Boulevards ging es auf den Einrundenkurs um die ganze Stadt. Zunächst waren kaum Zuschauer an der Strecke, aber später kamen immer mehr kleine Stimmungsnester. Die Menschen hatten uns prima angefeuert. Nach 5 km durch Wohngebiete ging es durch die Gärten von Menara, eigentlich nichts besonderes, für mich ein großer Olivenhain. Hier überholten uns die ersten um 9 Uhr gestarteten über 5.000 Halbmarathonis.
Über breite, neu angelegte Straßenzüge ging es durch viel Bauerwartungsland und einem Geistereinkaufszentrum bei km 10. Dann vorbei am Start/Ziel des Formel E Rennkurses, wo gerade zwei Wochen zuvor das Rennen stattfand. Vorbei am königlichen Golfplatz erreichten wir bei etwa km 20 die Stadtmauer. Ja, von den mit Lehm gebauten Mauern gibt es in den vier Königsstädten viele. Hier war reges Markttreiben, viele Zuschauer und auch wieder ein Teilabschnitt, wo wir uns die Strecke mit den Halbmarathonis teilten. Die verschiedenen Strecken wurden prima durch auf der Straße aufgeklebte Richtungspfeiler markiert. Auch durch Helfer und aufgestellte Schilder wurde es dem letzten klar gemacht, wie zu laufen war.

Marrakesch Marathon 2019
Es wurde gerade hell

Marrakesch Marathon 2019
Man kann Marathone nach den verschiedensten Kriterien sammeln

Marrakesch Marathon 2019
Aber man hilft sich auch

Marrakesch Marathon 2019
Da haben sich schon einige Halbmarathonis 30 Minuten früher ins Renngeschehen geschmuggelt

Marrakesch Marathon 2019
Gelbe Nummern sind Halbmarathon! Die haben ihre PB um 30 Min. verbessert

Marrakesch Marathon 2019
Hier waren echte internationale Marathonexperten unterwegs

Marrakesch Marathon 2019
Stimmung im Nebel

Marrakesch Marathon 2019
Immer wieder Stimmungsnester mit vielen Kindern

Marrakesch Marathon 2019
Im Menara Garten

Marrakesch Marathon 2019
Die ersten Halbmarathonis überholen uns

Marrakesch Marathon 2019
Die müssen noch eine Weile warten

Marrakesch Marathon 2019
Marathon rechts weiter

Marrakesch Marathon 2019
Die anderen geradeaus

Marrakesch Marathon 2019
Das verlassene Einkaufszentrum

Marrakesch Marathon 2019
Immer geradeaus (nur alle 5km so ausgeschildert)

Marrakesch Marathon 2019
Und die Parallelstraße zurück

Marrakesch Marathon 2019
Die Südkoreaner sind immer gut drauf

Marrakesch Marathon 2019
Auf der Formel E Rennstrecke

Marrakesch Marathon 2019
Sehr freundliche Helfer (es gab Wasser, Mandarinen und teilweise Datteln)

Marrakesch Marathon 2019
Typisch Marokko, Lehmmauern und Pferdefuhrwerke

Marrakesch Marathon 2019
An den „Remparts“

Marrakesch Marathon 2019
Noch können alle lachen

Ab km 25 ging es für etwa 7 km durch ein Hotelgebiet. In herrlich angelegten Gärten versteckten sich schöne Ressorts, auf den freien Flächen dazwischen Palmen, unter denen Kamele und Esel auf Touristen warteten. Auf der schmalen Teerstraße fuhren hier allerdings einige Autos, was doch etwas störte. Nach Passieren des Golfressorts „La Palmeraie“ mit seinem von Störchen besetzten großen Eingangstor ging es am nicht schönen Golfplatz entlang. Ein weiterer Verkehrskreisel, dann ging es wieder auf großen Einfallsstraßen und Boulevards zum Ziel. Leider waren davon ca. 5km auf einer schnurgeraden Straße, welche für den Verkehr zum Teil bereits wieder freigegeben war, und da war die Luft echt miserabel.
Na ja, das Ende nahte, noch vorbei an der Oper und dem Hauptbahnhof, ein letzter Kreisel und es ging unter diversen aufblasbaren Werbebögen hindurch zum Ziel.

Die Strecke war durchgängig asphaltiert, aber nur alle 5km bei den Versorgungsstellen (Wasser in 0,3l Flaschen, Mandarinen und teilweise Datteln) eindeutig mit einem Kilometerhinweis versehen. Dazwischen alle 2,5km eine kleine Markierung auf dem Boden wo sich meist auch eine Schwammausgabe befand. Bei einem so großen Marathon erwarte ich aber jeden Kilometer eine eindeutige Kilometerangabe. Da wir den ganzen Marathon bei bedecktem Himmel und ca. 16°C laufen konnten, reichte die Verpflegung auch für die letzten LäuferInnen. Bei einem Wärmelauf wäre es allerdings kritisch geworden, wenn man nicht eine Flasche Wasser mit sich getragen hätte. Der bedeckte Himmel beraubte uns allerdings die Aussicht auf den leicht mit Schnee bedeckten Hohen Atlas.
Gut war, dass es immer wieder Dixies an der Strecke gab. Auch zwei oder drei Folkloregruppen sorgten wohl für etwas Stimmung.

Vor mir erreichten das Ziel als Sieger der Äthiopier Fikadu Girma Teferi in 2.08,43 vor einem Kenianer und weiteren Äthiopiern jeweils in unter 2.10 h das Ziel, wohl um das Preisgeld abzuräumen.
Bei den Damen gewann in 2.29,57 die Äthiopierin Zewdu Asefa Mulunesh.
Trotz der offiziell genannten Zielschlusszeit von 5,5 Stunden wurde der letzte Finisher mit 6.11 h noch gewertet. Alle weiteren Ergebnisse gibt es hier . 
Im Ziel gab es eine ansprechende Medaille und etwas Wasser und Mandarinen. Sehr spärlich bei einem Startgeld von 70 €! Das Zelt für die Aufbewahrung der Kleiderbeutel war bereits abgebaut, aber freundliche Helfer brachten mir meine Tüte schon entgegen. Massage gab es keine und die Siegerehrung war bereits gelaufen.

Marrakesch Marathon 2019
Trotz Zwischenzeitnahmen wurden diese in der Ergebnisliste nicht aufgeführt

Marrakesch Marathon 2019
Hinter den Mauern liegen schöne Urlaubsressorts

Marrakesch Marathon 2019
Dazwischen warten Kamele auf zahlende Reiter

Marrakesch Marathon 2019
Ländliche Idylle beim Stadtmarathon

Marrakesch Marathon 2019
Das war der schönste Streckenabschnitt über etwa 5 km

Marrakesch Marathon 2019
La Palmeraie

Marrakesch Marathon 2019
Der Golfplatz aber zum vergessen

Marrakesch Marathon 2019
Hart, über 5 km nur geradeaus mit teilweise nervendem Autoverkehr

Marrakesch Marathon 2019
Noch gut 1 km und die Sonne kommt raus

Marrakesch Marathon 2019
So viele aufblasbare Werbebögen sieht man selten

Marrakesch Marathon 2019
Fast geschafft

Marrakesch Marathon 2019
Geschafft

Mein Resümee:

Für 70 € Startgeld für Ausländer (50 € für in Marokko lebende Ausländer, Marokkaner 13 €) wurde wenig geboten. Keine Expo, Pasta Party, Massage im Ziel oder Werbepräsente. Auch die nicht durchgängig je Kilometer markierte Strecke sowie der teilweise störende Autoverkehr auf der Strecke sollte bei einem zum 30sten Mal stattfindenden Event unter der Schirmherrschaft des Königs nicht sein. Die Strecke selbst ist teilweise attraktiv, flach und für eine persönliche Bestzeit gut.
Die Verpflegung unterwegs und im Ziel ist nur Mindeststandard – bei diesem Startgeld auf alle Fälle enttäuschend – für einen Lauf bei kühlen Temperaturen aber ausreichend. Die Infos und Streckenbeschreibung auf der Website sind rudimentär. Die Ergebnisliste wurde erst zwei Tage später offiziell eingestellt (Name anklicken für Zwischenzeiten und Urkunde) und die Altersklasseneinteilung wurde bei der Datenerfassung teilweise falsch gemacht.
Im Rahmen einer sehr empfehlenswerten Rundreise durch Marokko kann man den Marrakesch Marathon integrieren – nur zum Marathon anzureisen lohnt nicht recht.

Links

Der nächste Marrakesch Marathon findet am 27.1.2020 statt. Weitere Infos hierzu auf der verbesserten Homepage des Veranstalters

Falls Ihr weitere Laufberichte von Jürgen Sinthofen lesen möchtet

Marrakesch Marathon 2019
Es gab eine ansprechende Medaille

Marrakesch Marathon 2019
Und Wasser sowie Mandarinen im Ziel

Marrakesch Marathon 2019
Da stand mal das Zelt der Kleiderbeutelabgabe

Marrakesch Marathon 2019
Die Ausbeute

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

Mein Deutschlandlauf durch ein bekanntes, unbekanntes Land: 1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands

Das gedruckte Buch dazu

ebook: Mein Deutschlandlauf 2017 vom Westen in den Osten: 1160 km zu Fuß vom westlichsten zum östlichsten Punkt DeutschlandsMein Deutschlandlauf durch ein bekanntes, unbekanntes Land: 1200 km zu Fuß vom tiefsten zum höchsten Punkt Deutschlands

Das gedruckte Buch dazu


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2019 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum / Datenschutzerklärung