laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Das Jungfraumassiv im Blickfeld

laufspass.com -  Jungfrau Marathon am 11.9.2004 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Teil 5 - Wengen - Skistation Wixi

Alle Bücher von Dr. Ulrich Strunz bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Laufsportartikel bei amazon.de

 

 

 

 

Jungfrau Marathon am 11.9.2004 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Inhalt

Der Tag zuvor Vor dem Start Der Start Interlaken - Wengen
Wengen - Wixi Untere Moräne Obere Moräne Ziel
Der Bericht Infos

Wengen - Skistation Wixi

Wir lassen Wengen hinter uns.

Zuerst steigt die Strecke hinter Wengen nur gemäßigt an bis mit dem Kilometer 33 ein recht schwerer Kilometer folgt. Aber eigentlich geht es von Kilometer 26 - 41 ja fast nur bergauf.

 

Petra ist noch gut in Form und auch guter Laune.

 

Die Sonne ist herausgekommen. Fürs Panorama ist das natürlich toll. Aber da sie ganz schön herunter brennt wird es für uns recht warm und so freuen wir uns über jeden Lufthauch.

Bei dieser Hitze heißt es trinken, trinken und trinken.
Wer es nicht tut riskiert Krämpfe, Erschöpfung und noch mal Krämpfe und ;-) das ist kein Krampf ...

Hier freuen wir uns über einen waldigen Abschnitt, da die Bäume zumindest zwischendurch etwas Schatten spenden.

Endlich zeigen sich Mönch und Jungfrau immer deutlicher.

Dieser Läufer vorne isst ein Powergel. Bei meiner Schwester und mir waren es dann insgesamt jeweils 8 bis 10 Gels auf der ganzen Strecke. So haben wir dann auf der ganzen Strecke viel Energie und keinerlei Probleme.

Das Panorama wird nun immer grandioser und uns wird mehr und mehr bewusst, warum der Jungfrau Marathon als "Schönster Marathon der Welt" gilt.

Das Jungfraumassiv im Visier.

Bei diesem Sanitätszelt musste letztes Jahr ein Rettungshubschrauber landen.

Diese Läufer sind uns eine Kehre voraus.

Bild ohne Worte!

Rechts kann man bereits die untere und obere Moräne mit der endlosen Läufer - Perlschnur erkennen

Hier das ganze etwas vergrößert. Das erinnert mich immer an die Goldsucher in Alaska, als sie sich mit  ihrem Gepäck den Chilkoot Pass am Chilkoot-Trail hoch quälen mussten.

Perlschnur von Goldsuchern am Fuß des Chilkoot Pass, Alaska, 1897 (Quelle)

Wir haben kein großes Gepäck dabei und fassen daher erst einmal bei der Skistation Wixi Verpflegung bevor es zum letzten, härtesten und aber auch schönsten Abschnitt der unteren und oberen Moräne hoch geht.

<== Interlaken - Wengen

Untere Moräne ==>

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum