laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Vom Montafon Arlberg Marathon 2005

Nach fast 8 Stunden Laufzeit Jubel im Ziel des Montafon Marathons

laufspass.com - Montafon - Arlberg - Marathon am 9.7.2005 - Bildbericht von Gaby und Thomas Schmidtkonz

Der Erste wird der Letzte sein

Teil 14 - Das Ziel St. Anton

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

Power - Eiweiß zur Leistungssteigerung

 

 

 

Ein Schild mahnt uns: "Bitte nicht so schnell!". Na ja wir haben ja noch gute 5 Minuten bis Zielschluss und das Ziel ist nun bereits in Sichtweite. Also es hat schon recht. Es besteht kein Grund zur Eile!

Vom Montafon Arlberg Marathon 2005
Vom Montafon Arlberg Marathon 2005

Bitte nicht so schnell laufen!

Vom Montafon Arlberg Marathon 2005

Aber das Ziel ist schon zu sehen!

Die Zuschauer sind wegen dem Regen geflüchtet. So ist es recht leer, als wir den heiß ersehnten Torbogen durchqueren. Aber ein paar haben es ausgehalten und die empfangen uns voller Freude.

Vom Montafon Arlberg Marathon 2005

Nur noch wenige Meter! Leider sind die Zuschauer vor dem Regen geflüchtet.

Wir revanchieren uns mit La Ola Wellen und weiteren Showeinlagen und freuen uns alle Drei über unsere neuen persönlichen Bestzeiten.
So lange durften wir noch keinen Marathon genießen!

Vom Montafon Arlberg Marathon 2005

Nach knapp 7:56 Minuten haben wir als letzte Läufer das Ziel erreicht. Hinter uns sind nur noch einige wenige Nordic Walker. So lange waren wir alle Drei noch nicht auf einem Marathon unterwegs.

Vom Montafon Arlberg Marathon 2005

"Siegesfoto" der Letzten. Ja so landete der Erste, der die Startlinie überquerte, unter den Letzten.
Die Moral der Geschichte: Die Ersten werden die Letzten sein!

Vom Montafon Arlberg Marathon 2005

Martin freut sich!

Gaby:
Da wir die letzten Läufer sind, die ins Ziel kommen und so gut wie keine Zuschauer mehr da sind, laufen wir mit einer 3 Mann Laola-Welle ins Ziel.
Dort gibt es zu unserer Überraschung für dieses Jahr erstmals eine Medaille und wie schon in den Vorjahren ein schönes Finisher-Shirt.

Wir begeben uns dann ins Schwimmbad, um uns zu duschen und etwas zu schwimmen. Der Eintritt ist für die Teilnehmer des Marathons frei.
Diesen schönen Marathon kann ich nur jeden empfehlen. Ich werden nächstes Jahr bestimmt wieder dabei sein.

Thomas:
Zu unserer Freude haben unsere "hungrigen Vorgänger" im Ziel noch einiges von dem von den Veranstaltern zur Verfügung gestellten leckeren Obst übrig gelassen. Wir greifen zu. Als es uns kalt wird flüchten wir in das warme Wasser des schönen Hallenbades gleich nebenan.

Von einem Mitstreiter erfahre ich zu meiner Freude, dass meine Schwester Petra Dritte in ihrer Altersklasse wurde und dafür einen riesigen Pokal bekam.

Montafon wir kommen wieder!

Vom Montafon Arlberg Marathon 2005

Obstschale für die Letzten.

<== Teil 13

Teil 1  ==>

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum