laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Vom München Marathon 2005

Vor uns die Glyptothek beim München Marathon 2005

laufspass.com - Medienmarathon - München am 9.10.05 - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Sonne und Superstimmung

Teil 4 - Sightseeing

Zurück zur Übersichtsseite

 

Power - Eiweiß zur Leistungssteigerung

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 

Am Siegestor biegen wir rechts ab. Wir laufen nun eine Schleife an einer ganzen Reihe von Sehenswürdigkeiten vorbei, ehe wir später nicht weit von hier entfernt  wieder vorbei kommen.

Vom München - Marathon 2005

Endlich dürfen wir die volle Pracht des Siegestor genießen.

Besonders beeindruckend sind dabei Propyläen und Glyptothek, während im Lenbachhaus gegenüber momentan eine Franz Marc Ausstellung zu sehen ist, der wir wegen Zeitmangels nicht beiwohnen können. Die beiden zuerst genannten Gebäude wurden im griechisch antiken Stil erbaut. So dürfen wir uns fast wie Pheidippides fühlen, als er der Legende nach im Jahr 480 vor unserer Zeitrechnung von Marathon nach Athen den ersten Marathon der Geschichte lief.

Vom München - Marathon 2005

Am Lenbachhaus und Propyläen (links im Bild) biegen wir nach links zur Glyptothek und zum Obelisk ab

Bei so vielen geschichtlichen Gedanken und bei so viel historisch schönen Bauwerken vergesse ich ganz die Pace von Mathias und lass die beiden ganz ungewollt von dannen ziehen.
Na ja, nun sind sie weg. Jetzt darfst du dein Tempo, wie schon bei den 43 Marathons und Ultras zuvor, selbst bestimmen. Ist auch besser so. :-) Ich bin nun mal ein unverbesserlicher Marathonlaufindividualist. Nur so komme ich auch zu meinem Laufspaß.

Vom München - Marathon 2005

Vor uns die Glyptothek in die König Ludwig I. seine große Antikensammlung unterbrachte

Ich nutze die wieder gewonnene Freiheit wie ein Vogel, der aus dem Käfig entlassen wurde, um die uns entgegenkommenden Läufer auf digitaler Leinwand zu bannen. Sie haben schon den Obelisk umrundet, der auf uns noch wartet. Ja, über diesen imposanten Stein würde sich auch Obelix freuen ...

Vom München - Marathon 2005

Da die Strecke hier eine Schleife macht kommen uns die schnelleren Läufer schon entgegen gelaufen

Obelix den Gallier vergessend biege ich auf die prachtvolle Ludwigsstraße Richtung Odeonsplatz ein.

Vom München - Marathon 2005

Auf dem Weg zum Odeonsplatz

Am Odeonsplatz begrüßt uns eine wahre Menge von Zuschauern vor der herrlichen Kulisse der gelblich gefärbten Theatinerkirche, die sich dieses Mal nicht vor einem weißblauen, sondern einem strahlend blauen Himmel wunderschön farblich abhebt.
Oh, diese Zuschauerscharen hätte ich doch erst am Marienplatz erwartet. Nun ist schon hier so viel los. Langsam aber sicher entdeckt das Münchner Publikum diese so lange und so grundlos geschmähte Veranstaltung. Ja, der Bayer braucht halt seine Zeit, aber wenn es mal bei ihm funkt, dann funkt es so richtig!
München und auch Frankfurt sind jedenfalls die beiden Marathons der deutschen Marathonerstliga, die gegenüber dem mächtigen Marathondreigestirn Berlin, Hamburg und Köln mächtig aufholen.
:-) Also Preißn passt's bei so viel Bayern- und Hessenpower auf!

Vom München - Marathon 2005

Rechts die Theatinerkirche am  Odeonsplatz. Im Vordergrund zahlreiche Zuschauer, die uns anfeuern

Die 1844 erbaute Feldherrenhalle war während der Nazizeit eine braune Kultstätte, da hier 1923 Hitlers erster und einziger Versuch mit einem Putsch an die Macht zu kommen, niedergeschossen wurde. Heute wird hier keiner niedergeschossen und den braunen Fluch hat, als Segen für dieses Land, bereits der laue Maiwind im Jahr 1945 verweht. So kann ich in lauer Oktoberluft inmitten einer Schar froh gestimmter Marathonläufer an diesem schönem Bauwerk vorbeiziehen, das wieder zur seiner ursprünglichen Bestimmung, die beiden bayerischen Feldherren Graf Tilly und Fürst Wrede zu ehren, zurückgefunden hat.

Vom München - Marathon 2005

Vor uns die Feldherrenhalle, bevor es in die Innenstadt geht

Durch eine recht enge Gasse laufen wir nun zum Marienplatz, wo der Bär los ist. Als Publikumsmagnet moderiert hier, bei  Stadtmarathonläufern nicht ganz unbekannt, der "Van Man" Jochen Heringhaus. Da kommt natürlich bei uns allen eine richtig gute Marathonfestivalstimmung auf.

Vom München - Marathon 2005

Am Marienplatz ist der Bär los. Da hier wieder einen Schleife gelaufen wird, kommen uns auch wieder Läufer entgegen

Vom München - Marathon 2005

So viele Zuschauer verleihen uns förmlich Flügel

Vom München - Marathon 2005

Am Marienplatz. Rechts hinter den Zuschauermassen das Rathaus. Am Marienplatz moderiert wie so oft bei großen Marathons Jochen Heringhaus alias der Van Man.

<== Teil 3 Teil 5 ==>

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum