laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com
Darß Marathon am 7. Mai 2006 - Laufbericht von Jürgen Sinthofen

Ein Genuss - Marathon an der Ostsee

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Darß Marathon 2006

Am Bodden beim Darß - Marathon 2006

Leichte und innovative Ausrüstung für Running, Trailrunning und Walking bei Racelite.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

Darß Marathon am 7. Mai 2006

Endlich Urlaub! Zum ersten mal seit 19 Jahren geht es mit meiner Frau alleine im Wohnmobil für eine Woche in Urlaub nach Mecklenburg-Vorpommern. Wir hoffen, dass unsere beiden Kleinen das Haus stehen lassen werden und rollen gemütlich gen Norden. Ziel ist zuerst der 1. Darß Marathon, danach geht es Richtung Westen zum 1. Wilhelmshavener Gorch-Fock Marathon am 14. Mai 2006. Das ist aber eine andere Geschichte. 

Nach abwechslungsreicher Fahrt erreichten wir Wieck am Darß, ca. 30km nordöstlich von Rostock, am Samstag Nachmittag und trafen auf dem gut zu findenden Parkplatz, der zugleich ein idealer Übernachtungsplatz ist, Sigrid Eichner, unsere Weltrekordhalterin in Sachen gelaufener Marathone und mehr, welche am Sonntag bei dem seit Monaten mit 600 Starten restlos ausgebuchten Darß Marathon ihren 1.109 ten Marathon unter die Füße nehmen wird.

Auf dem Weg zur Startunterlagenausgabe, welche reibungslos klappte, traf ich Jens Griesang aus Erlangen, der mit dem Fahrrad angereist war und der, wie es sich für einen Erstmarathonsammler gehört, anschließend über den 1. Teutoburger Wald Marathon in Lage am Wochenende drauf zurück nach Hause radeln wollte. 

Darß Marathon 2006

Warten auf die Pasta

Darß Marathon 2006

Organisator Christoph Lampert

Darß Marathon 2006

Crosstraining mit Jens (mit Mütze im Hintergrund)

Bei fetziger Live-Musik der Gruppe „Sonne, Strand & Fichten“ genossen wir bei lauem Sommerwetter die schmackhaften Nudeln, welche stilgerecht aus einer Gulaschkanone serviert wurden. Obwohl wir beim Nachschlag etwas auf Nachschub warten mussten, hat es mir sehr gut gefallen, dass hier nicht mit  Bons, Markierungen auf der Startnummer o.ä. Buch über die berechtigte Ausgabe der Pasta gewacht wurde, und auch Begleitpersonen für freundliche 1,50 Euro ohne Voranmeldung partizipieren konnten.

Mittelpunkt der Veranstaltung war die „Darßer Arche“,  ein Informationszentrum des Nationalparks „Vorpommersche Boddenlandschaft“, welche alle interessierten Läufer über die Naturschönheiten der Halbinseln Fischland, Darß und Zingst informierte. Dieser Erlebnismarathon versprach für Naturliebhaber etwas besonderes zu werden.

Darß Marathon 2006

Die Musikgruppe Sonne, Strand & Fichten

Zum stressfreien Start um 9.00 Uhr erschienen neben den 600 Marathonis auch noch weitere ca. 600 Starter zum Halbmarathon. Die Teilnehmer der angebotenen Nordic Walkingdistanzen 42,2 und 21,1 km starteten bereits früher.

Darß Marathon 2006

Wer möchte ihm nicht folgen?

Nach einer Gedenkminute für einen kürzlich verstorbenen Lauffreund des Marathon 100 Clubs wurde in alter Manier der Start von 10 runter gezählt und mit dem Startschuss des Landrates ging es locker auf die Strecke.

Darß Marathon 2006

Gedenkminute vor dem Start

Darß Marathon 2006

Konzentration vor dem Start

Zuerst am Bodden entlang, dass ist die zwischen dem Festland und der vorgelagerten Halbinseln befindliche noch salzhaltige Wasser, welches dicht von Schilf umsäumt ist, auf einem ca. 1,5m breiten Naturweg für ca. 2km etwas beengt in Richtung Born. Welch eine Stimmung in dieser verträumten Ortschaft, viele Hausbesitzer haben ihren blau weißen Fahnenschmuck hervorgeholt und uns zu Ehren aufgehängt. Es wurde viel geklatscht und angefeuert und man spürte eine echte Begeisterung.

Darß Marathon 2006

Am Bodden entlang

Darß Marathon 2006

Zwischen Bodden und Born

Hier bogen auch die Halbmarathonläufer ab, wir von der Fakultät „langer Kanten“ passierten reetgedeckte Häuser, Pferdekoppeln und  alte Windmühlen, bevor es auf dem Damm immer am Bodden entlang bei Sonnenschein und ca. 16 Grad bei leichtem Wind zum Hafen von Ahrenshoop ging.

Darß Marathon 2006

Hier trennen sich die Wege

Darß Marathon 2006

Auf dem Damm zum Ahrenshooper Hafen

Teil 2 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum