laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com

1. Cuxhavener Marathon am 1. April 2007 - Bericht  von Jürgen Sinthofen

Teil 1

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Cuxhaven - Marathon 2007

Start frei zum ersten Cuxhaven - Marathon

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

 

1. Cuxhavener Marathon am 1. April 2007 - Bericht  von Jürgen Sinthofen

Endlich ist es auch für mich soweit, der erste Marathon des Jahres steht an!

Nachdem eine Muskelzerrung in der Wade endlich auskuriert war und neben dem Radtraining auch das Laufen wieder eine Rolle spielen konnte, musste unbedingt eine kleine Saisonplanung vorgenommen werden.

Neben der Teilnahme am diesjährigen London Marathon am 22. April und dem 10. Oberelbelauf am 29. April 07 fiel meine Wahl für den Saisonstart auf Cuxhaven, wo der bereits vom Bremerhavener Marathon bekannte Organisator „executiveSPORTS“ den 1. Sparkassen City Marathon Cuxhaven  am 1. April 2007 ausgeschrieben hatte.

Der Anmarsch von Bamberg nach Cuxhaven mit dem Wohnmobil am Freitag Nachmittag gestaltete sich reibungslos, kein einziger Stau auf der Autobahn und meine Mitfahrer von der Mitfahrzentrale waren auch sehr nett.

Der Samstag war bei sonnigem Wetter und 15Grad pure Erholung und machte den Trip aus Franken alleine schon lohnenswert. Neben einem ausgedehnten Spaziergang im Deichvorland des Nationalparks „Niedersächsisches Wattenmeer“ und einer Wattwanderung vor Döse mit anschließendem Krabbenpuhlen an der Kugelbake (da wo die Elbe in die Nordsee fließt und man die Schiffe, die von und nach Hamburg fahren, toll aus der Nähe sehen kann) war auch ein kurzer abendlicher Stadtbummel durch Cuxhaven mit einem „Absacker Erdinger Alkoholfrei“ drin.

Cuxhaven - Marathon 2007

Horst Preissler bei der Startnummernausgabe

Die Startunterlagenausgabe und das Zentrum der Veranstaltung mit Start/Ziel, kleiner Läufermesse, Umkleiden, Massage und Kleiderbeutelabgabe (nur die Duschen bedurften eines kleine Fußmarsches bzw. es wurde auch ein Shuttleservice angeboten) war direkt in der Stadtmitte am Kaemmererplatz sehr läuferfreundlich beisammen. Die Ausgabe der Unterlagen erfolgte reibungslos und es blieb auch genügend Zeit mit den hilfsbereiten Helfern die richtige Größe des gratis Poloshirts, welches alle Marathonläufer erhielten, zu optimieren.

Hier traf ich auch Horst Preissler, der gerade aus Kiel vom Holtenauer Geländemarathon angereist war und am Sonntag seinen 1.488 Marathon bzw. Ultra in Cuxhaven ablaufen wollte. Kurz darauf waren auch Sigrid Eichner (1.149 Marathons – Ziel 1.234 Marathons und Ultras gelaufen zu sein!) im Tandem mit Hans-Joachim Meyer (1.014 Marathons) zur Stelle. Weiter hatten sich u.a. unsere Mehrfachtriathletin Astrid Benöhr, und als Novize auf der Marathonstrecke, der dreifache Olympiateilnehmer im 800m Lauf, Jörg Vaihinger angesagt.

Während des Studiums der Starterliste lernte ich Jürgen Heinemeyer aus Bad Bederkesa und seinen Lauffreund, welcher am parallel angebotenen Halbmarathon teilnahm, kennen. Soll mal einer sagen, die Nordlichter wären verschlossen. Wir jedenfalls hatten viel zu erzählen und haben gemeinsam eine der besten Pastas, die ich zumindest in den letzten Jahren zur Nudelparty angeboten bekommen hatte, mit Nachschlag im angrenzenden Hertie Restaurant in einem netten Ambiente genossen.
Cuxhaven - Marathon 2007

Die Pastaparty neigt sich dem Ende

Cuxhaven - Marathon 2007

Organisationsleiter Marco Kuhnert bei der Einweisung der Fahrer für die Verpflegungsstände

Sonntag 10.30 Uhr, Sonne, leichter Wind bei ca. 14 Grad. Ein toller Tag zum Laufen.

Pünktlich ging es in den ersten Marathonlauf der Saison für mich gemeinsam mit ca. 360 Halbmarathonis, ca. 200 10km Läufern und ca. 300 weiteren Marathonis in Richtung Elbe und Hafen auf die erste Runde. Da mit Chip gelaufen wurde war von Hektik am Start nichts zu spüren.
Nach ca. 800m kam eine erste etwas unglückliche Verengung des Kurses mit Absperrgittern (für die freie Anfahrt zur Helgolandfähre, deshalb auch die etwas ungewöhnliche Startzeit) für ca. 300m mit erheblicher Stolpergefahr. Aber der Lauf war noch jung und die Protagonisten nahmen es gelassen.

Cuxhaven - Marathon 2007

Kleiderabgabe ohne Hektik

Cuxhaven - Marathon 2007

Und los geht‘s ...

Cuxhaven - Marathon 2007

... in Richtung Elbe und Hafen

Am Hafen angekommen ging es parallel und mit Blick auf die Elbe und einiger vorbeifahrender Schiffe sowie der Kugelbake, dem Wahrzeichen Cuxhavens, welches auch auf der Finishermedaille verewigt ist, in Richtung des Cuxhavener Kurgebietes nach Döse. Vorher hatten uns aber bereits die 10km Läufer verlassen und es wurde ruhiger. Nach Erklimmen der Deichkrone und einen Blick auf die Nordsee bei Ebbe wurde nach Passieren des Forts Kugelbake nach etwa 500m der Abstieg auf die landseitige, und damit windgeschützte Seite des Deiches die „Bergetappe“ mit der ersten Versorgungsstelle nach ca. 5km belohnt. Der Stand war mit Wasser, Iso, Saft, Obst und Schwämmen läufergerecht bestückt.

Cuxhaven - Marathon 2007

Darf es etwas enger sein?

Cuxhaven - Marathon 2007

Bei Horst geht’s schon wieder ruhiger zu

Cuxhaven - Marathon 2007

Vorsicht Steinschlag

Cuxhaven - Marathon 2007

An der Elbe entlang

Cuxhaven - Marathon 2007

Von links: Hans-Joachim Meyer, Jürgen Heinemeyer, Claudia Weber, Thomas Wenning

<== Teil 3 Teil 2 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum