laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com

1. Gardasee Marathon am 23. September 2007 - Bericht  von Jürgen Sinthofen

Teil 1

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Gardasee Marathon 2007

Start beim Gardasee Marathon 2007

Laufsportartikel bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Gardasee Marathon am 23. September 2007

Beim Surfen im Internet finde ich ihn. Den 1. Gardasee Marathon! Mit der diesjährigen Urlaubsplanung passt der Termin super.

Also für 30,- Euro angemeldet (ab 31.Aug.07 dann 40,- Euro) und sich auf einen Lauf am Wasser bei tollem Panorama im sonnigen Italien freuen!

Die Anreise am Samstag war kein Problem, auch das Auffinden des Messezentrums in Riva direkt am See, wo die Läufermesse, die Startunterlagenausgabe und die Pastaparty stattfanden, kein Problem.

Gardasee Marathon 2007

Startnummernausgabe

Nach Erhalt der Unterlagen, es waren 10,- Euro Pfand für den Zeitnahmechip (auf der Rückseite der Startnummer befestigt) zu entrichten, welche man im Ziel problemlos zurück bekam, konnte man sich noch über weitere Läufe in Italien und diverse weiterer Themen rund ums Laufen informieren. Eine außergewöhnliche Idee des veranstaltenden Tourismusverbandes war es, den Aktiven ein gelbes Plastikarmbändchen zu verpassen, welches für diverse touristische Highlights der Region kostenlosen Eintritt versprach (u.a. die Burgen von Arco, Riva und Malcesine, Museen, den Fährschiffen, etc.).

Interessant war, dass es hier zwei italienische Hersteller gab, welche zum einen elektrisch angetriebene fetzige Roller (diese sollten uns auch auf der Laufstrecke lautlos begleiten) und zum anderen elektrische Autos für 4 Personen (wie Golfcarts) anboten.

Die Pastaparty fand unter freiem, strahlend blauen Himmel statt. Ich hatte gerade meine Nudeln, Wasser, Apfel und Joghurt abgegriffen, da hörte ich meinen Namen. Groß war die Überraschung die alten unentwegten Marathonis und Ultras Klaus Neumann, Jürgen Teichert, Olaf und Andrea Schmalfuß, Karl-Heinz Kobus und Klaus Duwe zu treffen. Viel gab es zu erzählen, Klaus Neumann und Olaf waren gedanklich schon wieder beim anstehenden Spartathlon am nächsten Wochenende, die anderen bei x- anderen Marathons, Ultras und Volksläufen (natürlich immer in Verbindung mit dem Kennenlernen einer neuen Jugendherberge).
Nach viel Überzeugungsarbeit erhielt ich noch eine Nachschlag von der Pasta und die Zeit verging schnell, die Sonne ging unter und die Jungs zog es in die Jugendherberge von Riva.

Ich fuhr mit meiner Frau mit dem Wohnmobil nach Limone, dem Startort am Westufer des Gardasees, nachdem die speziell für die Läufer gecharterten Passagierschiffe von Riva, Torbole und Malcesine (dem Zielort am Ostufer) bereits vor 7 Uhr abfuhren, der Start allerdings erst um 9.00 Uhr erfolgt. Ein kleiner Bummel durch das zwischen See und Gebirge eingezwängte ehemalige Fischerdörfchen brachte die rechte Bettschwere.

Gardasee Marathon 2007

Pastaparty mit ...

Gardasee Marathon 2007

... einigen hungrigen deutschen Protagonisten

8 Uhr, der Tag versprach ein schöner zu werden, gingen wir startklar runter zum Start. Geschäftiges Treiben, kurze Warteschlangen an den wohl ausreichend aufgestellten Dixis und Abgabe des Kleiderbeutels. Kein Thema, aber wegen der Enge der Straße musste man sich von der Kleiderbeutelabgabe um den Start durch den Bürgerpark von hinten an die Startlinie vorkämpfen (die Aufstellung nach farblich unterschiedlichen Startnummern gemäß der Laufzeit klappte natürlich nicht). Ich hörte, dass es wohl auch für die mit den Schiffen angekommenen Läufer wohl noch ein Frühstück gab. Prima.

Kurz vor dem Start ein großes Hallo, Dieter Mathes, Mitveranstalter des Herbrechtinger Marathons war der Weg auch nicht zu weit. Er freute sich auch riesig auf den anstehenden Lauf!

Gardasee Marathon 2007

Die Pacemaker auf dem Weg zum Start

Gardasee Marathon 2007

Karl-Heinz, Jürgen und Klaus in freudiger Erwartung

Gardasee Marathon 2007

Dieter Mathes aus Herbrechtingen (gelbes Armbändchen wie bei „All inclusive“)

Gardasee Marathon 2007

Start

Pünktlich um 9 Uhr ging es los, die Karawane von knapp 1.600 Marathonis (es gab hier keine weiteren Wettbewerbe!) rollte ruhig in Richtung Riva los. Die Straße war für den Autoverkehr vollständig gesperrt, da haben sich bestimmt auch die Anwohner (ähnlich wie beim Fränkische Schweiz Marathon) gefreut.

Gardasee Marathon 2007

Eng, aber nicht zu eng die ersten 500m

Gardasee Marathon 2007

Alle Straßen sind gesperrt

Gardasee Marathon 2007

Blick zurück auf Limone

Gardasee Marathon 2007

Südländischer Flair

Es gab grandiose Ausblicke auf die Berge zur Linken und den See zur Rechten. Die Sonne hing noch etwas hinter dem Monte Baldo auf der anderen Seeseite und es ging recht kräfteschonend unmerklich aber stetig etwas bergab durch viele kürzere und längere Tunnels und Galerien aus der Lombardei raus und ins Trentino rein bis nach 10km Riva erreicht war.

Gardasee Marathon 2007

Da macht laufen Spaß

 
<== Teil 4 Teil 2 ==>
Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum