laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

laufspass.com

Vorbericht zum London Marathon am 22. April 2007 - von Jürgen Sinthofen

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Dr. Willmar Schwabe - Pflanzliche Arzneimittel
Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

 

Vorbericht zum London Marathon am 22. April 2007

Und ich mich habe doch durchgerungen. Ca. 90,- Euro Startgeld für den London Marathon!
Eigentlich bin ich ja gegen so hohe Startgebühren, aber nachdem ich bereits vor Jahren New York, Chicago, Boston (den 100sten) und natürlich bereits mehrfach Berlin gelaufen bin, fehlt mir halt London zu den klassischen „Big Five“.

So werde ich mit dem Wohnmobil am 18.April losfahren, vielleicht finde ich auch noch Mitfahrer, um rechtzeitig in London zu sein, um auch kurzurlaubsmäßig noch ein paar Highlights mitzunehmen.

Ein weiterer Grund für mein Laufentschluss war, die Chance wahrzunehmen als akkreditierter Journalist mit den Stars der Szene hautnah in Kontakt zu kommen. Es wird im Vorfeld, aber auch nach dem Lauf verschiedene Möglichkeiten hierzu geben. Überhaupt wird es interessant sein, bei einem solchen Megaevent mal hinter die Kulissen sehen zu können.

Wie bereits im Laufspass in Vorberichten publiziert, wird das Läuferfeld ein äußerst erlesenes sein. Zudem soll ja der Lauf selbst recht attraktiv sein und mit etwas Glück das englische Wetter für uns Läufer angenehm.

Für die geneigte Leserschaft habe ich, allerdings nur auf die Superstars bezogen, zur Orientierung mal etwas Recherche betrieben. Wen es interessiert, der kann zu den folgenden Namen weitere Informationen anklicken:

Paul Tergat (KEN) 2:04:55
Wer kann sich nicht an den Berlin Marathon 2003 erinnern, wo der Gentleman Läufer Tergat gegen Sammy Korir mit nur 1 Sekunde Vorsprung neue Weltbestzeit (trotz kurzer Irritation am Brandenburger Tor) gelaufen war! Mehr zu Paul Tergat, dem vielleicht besten Allroundläufer der Spitzenklasse, unter z.B. zur Statistik  oder zum Menschen selbst

Khalid Khannouchi (USA) 2:05:38
Der amerikanisierte Marokkaner Khannouchi verbesserte zweimal die Weltbestzeit , 1999 in Chicago, dann 2002 in London. Mal sehen, was er im direkten Vergleich mit Tergat drauf hat!

Haile Gebrselassie (ETH) 2:05:56
Was ist über diesen Ausnahmeläufer nicht schon vor seinem Marathondebüt spekuliert worden. Könnte er der erste Mensch sein, der den Marathon in unter 2 Stunden läuft? Ich persönlich denke, dass hierfür noch eine neue Generation Läufer mit modernster Ernährungs- Trainingsmethodik etc. heranwachsen muss. Trotzdem sind wir auf den Ausgang des London Marathons gespannt. Kann eine neue Weltbestzeit gelaufen werden. Die Attribute für Haile findet man u. a. bei IAAF   oder WIKIPEDIA

Mizuki Noguchi (JPN) 2:19:12
Als drittschnellste Läuferin der Welt und amtierende Olympiasiegerin hätte Mizuki () sicherlich bei den Frauen in Abwesenheit von der weltschnellsten Marathoni Paula Radcliffe  mit für ein schnelles Rennen gesorgt, wegen einer Verletzung musste sie das Rennen aber kurzfristig absagen.

Chunxiu Zhou (CHN) 2:19:51
Mal sehen, was die nominell zweitstärkste Marathonläuferin des Londoner Starterfeldes in Europa im Marathon zeigen kann.

Auch die weiteren Läufer und Läuferinnen wären alle einer Erwähnung wert, aber das schiere Feld von 13 Startern mit Bestzeiten unter 2.10 und 11 Frauen unter 2.25 spricht für sich und über „Wikipedia“ kann der Interessierte schnell weiteres Wissen einsehen.

Irgendwie schade, aber ich gehe davon aus, dass der London Marathon wieder live ab 10.45 Uhr in Eurosport übertragen wird, und ich dies verpasse. Da muss mein Sohn wohl den Videorecorder in Betrieb setzen. Ich könnte mir vorstellen ein ähnliches Rennen wie Berlin 2003 zu sehen, wo das Rennen mit neuer Weltbestzeit, sofern die äußeren Bedingungen passen, in einem Wimpernschlagfinale entschieden wird.

Das Frauenrennen beginnt bereits um 9.00Uhr, die Herren starten erst um 9.45Uhr, d.h. in London können die Frauen sich durch das Pacen durch männliche Kollegen keinen zeitlichen Vorteil verschaffen. Mal schauen, wie sich das dieses Jahr im stärksten Frauenfeld aller Zeiten auf die Endzeiten auswirken wird.

Liebe Leser, wenn Ihr vielleicht Fragen habt, die Ihr zum London Marathon sonst noch habt oder welche Ihr einem der Athleten schon immer mal stellen wolltet, so schickt mir diese doch zu. Ich kann nichts versprechen, aber evtl. habe ich ja die Chance eine Antwort auf Eure Fragen zu erhalten.

Euer Jürgen

Der Bericht zum London - Marathon 2007

22.04.2007 London Marathon, seen it, done it, been there - Bericht von Jürgen Sinthofen

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum