laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Walchenseelauf 2007

Blick vom Herzogstand auf den Walchensee am Vortag des Walchenseelaufs 2007

laufspass.com

Walchenseelauf am 30.09.2007 -   Bildbericht von  Thomas Schmidtkonz
Durch Schluchten und über Berggrate mit einem unbeschreiblichen Hochgebirgspanorama

Teil 1: Der Tag zuvor

Zurück zur Übersichtsseite

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

Best of Laufspass Running Hits
Best of Laufspass Running Hits at amazon  & Thomas Schmidtkonz - Best of Laufspass Running Hits

 

 
 

Einleitung

Die beiden Ultraläufer Florian Kimml und Paul Wolf kamen auf die Idee ihre schöne Heimat rund um den Walchensee Landschaftsläufern mit einer eigenen Laufveranstaltung zu präsentieren. Für die nicht ganz so Durchtrainierten sollte die 12 km lange Strecke auf hügeligem Kurs und landschaftlich schöner Strecke von Wallgau zum Ort Walchensee am Walchensee führen.
Die durchtrainierten Bergläufer sollten dagegen ihre Kräfte auf einer hoch dramatischen etwa 35 km langen Strecke mit etwa 1600 Höhenmetern aufwärts und etwa 1650 Höhenmetern abwärts messen.  Sie führt von Wallgau über den Fuß des Simetsberg mit wunderschönem Aussichtspunkt auf dem Walchensee durch das tief eingeschnittene Eschenlainetal bis zu den Höhen der Heimgartens hoch. Höhepunkt der Strecke ist die Gratwanderung auf der hochalpinen Via Alpina zum Herzogstand, von dem es dann steil zum Walchensee und dem Ziel bergab geht.

Da ich im Sommer 2003 schon mal in dieser herrlichen Hochgebirgsregion joggte, war ich von dieser Streckenführung hoch begeistert und sagte dazu eigens meine geplante Teilnahme am Berlin Marathon 2007 ab, frei nach dem Motto lieber mit 40 was neues laufen als   zusammen mit 40.000 altbekanntes ablaufen.

Der Vortag - Schnuppertour am Herzogstand

Ich reise bei herrlichen herbstlichen Wetter an und erreiche meine Unterkunft bei der Pension Grünwald in Walchensee noch so zeitig, dass ich noch eine kleine Joggingtour zur etwa 800 Meter höher gelegenen Herzogstand Bergstation wagen kann. Denn, wo kann ich daheim schon mal eine guten Stunde lang nur bergauf laufen!

Walchenseelauf 2007

Blick auf Herzogstand von meiner Pension aus

Gleichzeitig kann ich so gleich den Zustand des Weges erkunden, der mich dann morgen zum Ende zu nicht bergauf sondern bergab führen wird.

Gleich hinter der Talstation der Herzogstandbahn geht es steil bergauf. Viele entgegenkommende Wanderer gucken mich verwundert an. Wie verrückt muss man doch sein solch einen Weg hoch zu joggen!
Manchmal zeigen sie aber auch so was wie einen Hauch von Bewunderung, was meine Läuferbrust vor Stolz leicht anschwellen lässt.

Walchenseelauf 2007

Je höher ich komme, desto beeindruckender die Ausblicke!

Walchenseelauf 2007

Unterstellmöglichkeit direkt am Weg

Walchenseelauf 2007

Manche Stellen des Weges erweisen sich wegen der nasskalten Witterung der letzten Tage noch als sehr glitschig. Bergauf bereitet das wenig Probleme. Aber wie mag das morgen dann bergab sein?

Walchenseelauf 2007

An diesem kleinen Taleinschnitt führt mich der Weg ein kleines Stück bergab

Walchenseelauf 2007

Nach einer guten Stunde Laufzeit erreiche ich in gut 1600 Meter Höhe den Gipfelkamm der Fahrenbergkopfes mit der Herzogstand - Bergstation, wo auf der Nordseite zu meiner Überraschung noch Schnee von den Niederschlägen der letzten Tage liegt.

Walchenseelauf 2007

Da es hier sehr frisch ist und ich nur locker bekleidet bin, eile ich schnell zum Südkamm des Gipfels, wo die wärmende Abendsonne scheint und sich ein herrlicher Ausblick auf den tiefblauen Walchensee auftut. Dieses wunderschöne Alpenpanorama lässt mein Herz höher schlagen.

Walchenseelauf 2007

Blick auf den blauen Walchensee

Walchenseelauf 2007

Am Ziel meiner Joggingtour zum Fahrenbergkopf hoch, der ein Vorberg des gut 100 Meter höheren Herzogstands ist.

Bevor ich auskühle, fahre ich wieder mit der Seilbahn gen Tal und jogge zu meiner Pension zurück.
Dort ist meine Wirtin so nett, mir für morgen eine Mitfahrgelegenheit nach Wallgau zu organisieren. Sie kennt eine Teilnehmerin im Ort, die sich von ihrem Mann morgen dort hin fahren lässt. Die beiden wollen mich dazu in der Frühe abholen.

<== Teil 8 Teil 2 ==>

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum