laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Graubünden - Marathon 2008

Seeidylle beim Graubünden - Marathon 2008

laufspass.com

Graubünden - Marathon am 28.6.2008 - Bildbericht von  Thomas Schmidtkonz

42,2 Kilometer und 2680 Höhenmeter Berglauferlebnis pur

Teil 4: Der Weg nach Lenzerheide

Zurück zur Übersichtsseite - Weitere Laufberichte

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 

 

Graubünden - Marathon 2008

Hier lauf ich in Parpan ein (Foto Rita Eigenmann)

In Parpan begrüßt ein Sprecher jeden einzelnen Läufer. So auch mich.
Wegen der Sonne etwas erhitzt, lege ich eine kurze Pause ein und lass ich mich fotografieren. Dann trinke ich an der Labestation dahinter erst einmal wie ein leckes Fass.

Graubünden - Marathon 2008

In Parpan lass ich mich fotografieren. Wie man bereits sieht hole ich mir heute einen schönen Sonnenbrand. Unvernünftiger Weise trage ich mein Cappie am Gürtel und nicht auf dem Kopf. So hole ich mir auch noch auf der Kopfhaut einen zusätzlichen Sonnenbrand.

Hinter Parpan wird es wieder hügelig. Auf einem gewellten Wurzelweg passieren wir durch einen Märchenwald laufend die 25 Kilometermarke.  Matschige Pfützen und wurzelige Stolperfallen fordern wieder Motorik und Konzentration.
Dieser  Weg erinnert mich etwas an meinem diesjährigen Rennsteiglauf. Da hatten wir auch viele solcher Passagen im nicht enden wollenden Thüringer Wald.

Graubünden - Marathon 2008

Der Wurzelweg bei Kilometer 25 erinnert etwas an den Rennsteiglauf

Hier endet aber der Wald wieder sehr schnell und ein paar Kilometer weiter erreichen wir zu den exotischen Klängen eines Didgeridoos den beschaulichen Heidsee. Diesen dürfen wir nun fast in ganzer Länge umrunden.

Graubünden - Marathon 2008

Nein, bis nach Australien sind wir noch nicht gekommen!

Irgendwie fürchte ich immer diese flachen Kilometer um den See. Vielleicht liegt es daran, dass ich mich auf der Strecke an das stete Bergauf und Bergab schon so sehr gewöhnt habe?

Graubünden - Marathon 2008
Graubünden - Marathon 2008

Blumenpracht am Heidsee

Graubünden - Marathon 2008
Graubünden - Marathon 2008

Blick zum Rothorn rüber, wo wir bald hoch laufen werden

Graubünden - Marathon 2008

Seeidylle

Bei der Seeumrundung bläst mal der Wind in den Rücken und dann auch wieder entgegen. Dieses mal fluche ich aber nicht über den Gegenwind, sondern freue mich dankbar über seine abkühlende Wirkung!

Schließlich holt mit Jörg Kornfeld ein. Er wohnt so wie ich auch in Forchheim. Beide lieben wir die Berge. Da wir sie lieben, lassen wir uns auch beide bei solchen Läufen immer viel Zeit. Ich hatte gar nicht gesehen, wo ich ihn überholte. Wir unterhalten uns etwas. Dann lass ich ihn ziehen, da ich die letzten beiden flachen Kilometer vor der finalen Steigung langsam laufen will. Ich möchte mit meinen Kräften haushalten. Bei der Sonne wird für mich eher Kälte liebender Läufer der letzte Anstieg von 1414 Höhenmetern auf 11 Kilometern sicher nicht einfach werden.

In Lenzerheide erreichen wir ein weiteres Stimmungsnest  und das Zieltor der 20 Meilenläufer. Ein jugendlicher Einweiser will mich unbedingt in dieses Ziel leiten.
Mensch Bursche, sehe ich wirklich schon so fertig aus! Nein, er hat sich nur geirrt, erkennt seinen Irrtum und weist mich nach rechts auf den rechten Weg. So ist der Lauf für mich noch nicht beendet. Wäre ja noch schöner, da ja auf den letzten 11,5 Kilometern noch 2 1/2 - 3 Stunden Laufspaß oder vielleicht besser gesagt Gehspaß auf mich warten.

Graubünden - Marathon 2008

Nach 31 Kilometern Laufstrecke erreiche ich Lenzerheide. Vor mir das Festzelt, wo heute Abend die Marathonparty stattfindet.

Dort gibt es erst einmal reichlich zu essen und trinken. Ich mache davon rege Gebrauch!

Graubünden - Marathon 2008
<== Teil 3 Teil 5 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum