laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Swiss Alpine 2008 in Davos

Läuferschlange zur Keschhütte hoch beim Swiss Alpine 2008

laufspass.com

Swiss Alpine K78 am 26.07.2008 - Bericht von  Dieter Ulbricht

78 Kilometer durchs Hochgebirge - Ein perfekter Lauftag in Davos!

Teil 4

Autor:  Dieter Ulbricht - Mehr über den Autoren

E-Mail

Weitere Laufberichte

Laufbücher bei amazon.de

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 

 

Über uns die Albulabahn

Stimmungsnest Bergün

Jetzt biegen wir in den Teil der Strecke ein, der mir am wenigsten gefällt. Das Teilstück von Filisur bis Chants, zunächst entlang der Albula bietet leider nur wenig fürs Auge. Doch auf Bergün freue ich mich. Der malerische Ort am Fuße des Albulas ist – auch bedingt durch den Start des K42 immer ein kleines Stimmungsnest und empfängt uns auch heute wieder mit Begeisterung.

Nur ich werde nicht empfangen. Meine Freunde und meine Tochter, die u.a. eine Jacke für den Weg über die Berge bereithalten, sind nirgends zu sehen. Ich bin unerwartet früh dran, warte also, nehme mir Zeit zum photographieren, lasse mich über den Sprecher ausrufen, will mir im Laden eine Jacke leihen, warte eine knappe viertel Stunde vergeblich. Entsprechend schlecht gelaunt laufe ich zwangsläufig weiter und siehe da, bei Kilometer 40 steht ein kleiner Pulk bekannter Gesichter, eine klassische Panne in der Absprache. Ich schnappe mir die Jacke und weiter geht’s. Mein Frust und Kummer verfliegt schnell.

Dabei hilft mir, dass mir mit „Romeo“ Römer und Ernesto Sicurelli zwei Urgesteine des K78 begegnen. Beide waren schon bei der ersten Austragung vor 22 Jahren mit dabei, Ernesto absolvierte sogar alle bisher ausgetragenen Königsdistanzen. Der sanft ansteigende Fahrweg hoch nach Chants eignet sich ideal für ein kurzes Gespräch. So berichte ich Ernesto natürlich auch vom Aufruhr in Deutschland nach den Ereignissen an den Zugspitze. Der erfahrene Bergläufer sagte dazu nur seinen Teil. Ich bin beeindruckt von der Ausstrahlung des über 60jährigen Sportlers, der topfit den K78 heute als Gesamt-70. beenden wird, knapp 50 Minuten vor dem 2. seiner Altersklasse. 

Romeo Römer (D), auch  Botschafter des Zermatt Marathons

Ernesto Siccarelli
Mittlerweile ist der K42 gestartet und ich werde von zahlreichen schnelleren Läufern überholt. Nach der „Einsamkeit“ seit Filisur zieht sich jetzt wieder eine lang gezogene Perlenschnur den Hang hinauf zur Keschhütte. Ich muss mich ein wenig quälen, bekomme die Quittung für mein Tempo auf der ersten Streckenhälfte. Doch die Keschhütte - schon von weitem zu sehen – naht und hier wartet eine willkommene Hilfe auf mich, eine Massage. Ich nutze das Angebot von „Perskindol“ und es ist genial. Meine leicht verhärtete Muskulatur fühlt sich an wie neu geboren, die fünf Minuten Pause waren gut investiert.

Und so gehe ich guten Mutes auf das nächste Teilstück, den Panorama - Trail bis zum Scalettapass. Zwar erspart uns dies – im Gegenteil zu den K42 ern – den Abstieg zur Alp Funtauna und damit gut 400 Meter Aufstieg zum Scaletta, trotzdem hat es der Trail in sich, ein ständiges Auf und Ab und unregelmäßige Stufen fordern von uns Läufern Konzentration und auch ein paar Körner. 

Steiler Anstieg nach Kilometer 49 Richtung Keschhütte

Läuferschlange zur Keschhütte hoch

Oben sieht man bereits die Keschhütte

<== Teil 3 Teil 5 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum