laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 
Tour de Tirol 2009

Wilder Kaiser bei der Tour de Tirol 2009

laufspass.com

Tour de Tirol vom 09 - 11.10.2009 - Drei Tage und 73,3 km Laufspaß - Bildbericht von Thomas Schmidtkonz

Teil 1: Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zum Alpachtal Zehner

Zurück zur Übersichtsseite - Weitere Laufberichte - Über den Autor

Dr. Willmar Schwabe Arzneimittel

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 

Einleitung

Die Tour de Tirol ist ein dreitägiges Laufevent an drei verschiedenen Orten in Tirol. Sie beginnt freitags mit einem 10 Kilometer langen und hügeligen Nachtlauf in Reith im Alpachtal. Die Königsdisziplin ist am Samstag der schwere Bergmarathon Kaisermarathon, der von Söll über Ellmau und den Hartkaiser auf die Hohe Salve führt. Der dritte Tag wird schließlich mit dem relativ flachen Kaiserwinkl-Halbmarathon um den Walchsee abgeschlossen.

Man kann nun nur an einem bestimmten Wettkampf oder auch an allen drei mit einer Gesamtwertung teilnehmen. Die drei Veranstaltungen lassen sich auch im Team bewältigen. Am Samstag findet außerdem noch eine Nordic Walking Tour statt. Bei diesem vielseitigen Angebot kann im Prinzip jeder Läufer und Walker seine passende Disziplin finden.

Auf dieses Weise summieren sich 73,3  km Laufstrecke und etwa 2300 - 2400 Höhenmeter, wobei alleine beim Bergmarathon 2160 Höhenmeter zu überwinden sind. Als Besonderheit wurde dieses Jahr beim Bergmarathon die Berglaufweltmeisterschaft auf der Langdistanz ausgetragen. Entsprechend international waren dann auch Läufer und Publikum.

Prolog

"Ich will das Haus," begann Mapuhi.
"Was hast du von einem Haus?" wollte Raoul wissen. "Beim ersten Hurrikan wird es weggefegt. Das weißt du doch. Captain Raffy sagt, das es gerade jetzt sehr nach einem Hurrikan aussieht."
"Nicht auf Fakarava," sagte Mapuhi. "Dort liegt das Land viel höher. Auf dieser Insel hier schon. Jeder Hurrikan kann Hikueru hinwegfegen. Ich will das Haus auf Fakarava. Es muss zehn Meter lang sein und rundum eine Veranda –"

Aus Die Perle von Jack London

Donnerstag

Ich reise bereits am Donnerstag an und gerate prompt am berüchtigten Irschenberg in einen Stau. Da ich mich ungern "durchstaue", verlasse ich die Autobahn und fahre nun auf kleinen Landstraßen durch das beschauliche Voralpenland.  Besonders beeindruckt mich dabei die schöne Lage der Wallfahrtskirche Wilparting.

Tour de Tirol 2009

Abgesonderter Gebäudeteil der Wallfahrtskirche Wilparting.

Mein Quartier in Walchsee

Nach einer beschaulichen Tour durchs nördliche Alpenland erreiche ich meinen Übernachtungsort Walchsee, wo ich im preiswerten aber komfortablen Hotel Ilgerhof die nächsten vier Nächte verbringen werde.
Obwohl ich nur ein Einzelzimmer gebucht habe, erhalte ich ein Doppelzimmer mit Kochnische,  freien WLAN- Anschluss und einem Balkon, wovon ich einen schönen Ausblick auf die umliegende Bergwelt habe. Auch mit dem üppigen Frühstücksbüffet bin ich sehr zufrieden. 
Ich habe Walchsee gewählt, da dort am dritten und letzten Veranstaltungstag der Halbmarathon stattfindet. Da muss ich dann am Sonntag nur vor die Haustüre treten und bin dann schon fast beim Startgelände. Daher kam für mich nicht wie für die meisten anderen Söll, der Ort des Marathons und Startnummernausgabe, als Quartier - Ort in Frage.

Tour de Tirol 2009

Von Wolken verhangen der Ausblick vom Balkon meines Zimmers im Ilgerhof

Erster Tourtag Freitag 09.10.2009

Eine tief liegende Wolkenschicht verdeckt den Ausblick von meinem Hotelzimmer auf die imposante Bergwelt des Zahmen Kaisers. Den Wilden Kaiser werde ich dann noch auf meiner Fahrt nach Söll sehen, wenn die Wolken es wollen.
Aber wie mag das Wetter in den nächsten Tagen werden? Die Wetterprognosen der verschiedenen Wetterdienste, die ich mit meinem Netbook übers Internet befrage sind sehr widersprüchlich. Die einen versprechen Aufheiterungen, während die anderen sogar von Gewitterstürmen am Samstag auf der Hohen Salve reden.
Ich komme zum Schluss, dass ich das Wetter einfach auf mich zukommen lasse und vorsichtshalber mal Sol Invictus und all die Berggeister mit  "Veropex Sonnenhex!" beschwöre.
:-) So ein "Hex", wenn er vielleicht auch nichts hilft, so schadet er wohl auch nicht ...

Fahrt nach Söll

Zuerst will ich nach Söll fahren, wo es die Startunterlagen für die Gesamttourteilnehmer gibt. Danach geht's dann nach Reith, wo heute um 18:00 der Startschuss zum 10 km - Lauf fällt.
Ich wähle den etwas längeren aber schöneren Anfahrtsweg über St. Johann nach Söll, wo ich quasi das Kaisergebirge umfahre. So öffnen sich dort trotz und oft gerade auch wegen der launischen Wolkenspielereien schöne Ausblicke auf das bizarre und felsige Gebirge. Besonders beeindrucken dabei natürlich die schroffen Felsenzacken des Wilden Kaisers.

Tour de Tirol 2009

Wolkenspielereien am Wilden Kaiser

Tour de Tirol 2009

Schöner alter und ursprünglicher Bauernhof vor dem Wilden Kaiser. Leider dominieren heute die mehr oder weniger gut gemachten Imitate solcher Höfe.

Tour de Tirol 2009

Ausblick von Going auf den Wilden Kaiser

Tour de Tirol 2009

Blick vom Söller Golfplatz auf das Felsenmassiv des Wilden Kaisers

Tour de Tirol 2009

Keine Berghütte sondern Golfhütte, dennoch schön anzusehen

Tour de Tirol 2009

Wilder Kaiser

Startunterlagen im Festzelt Söll

Die Veranstalter haben in Söll ein großes Zelt aufgestellt, wo es die Startunterlagen gibt und auch eine kleine Marathonmesse stattfindet. Dort kann ich mich über die nächste Berglauf WM Langdistanz in Europa im Jahr 2011 in Slowenien informieren.

Im Zelt treffe ich auch meinen Freund Dieter, der letztes Jahr für laufspass und dieses Jahr für seine eigene Website laufkultur.de von der Tour berichtet.

Tour de Tirol 2009

Kleine Schlange vor der Startnummernausgabe

Tour de Tirol 2009

Die Berglauf WM Langdistanz findet 2011  in Slowenien statt - Weitere Infos dazu: www.gm40.si (Website evt. noch nicht online)

Tour de Tirol 2009

Fahrt nach Reith mit Abstecher nach Rattenberg

Nach einem gemütlichem Mittagessen mit Dieter in Söll, fahre ich zum 10 km - Lauf nach Reith im Alpbachtal. Unterwegs mache ich aber einen Abstecher nach Rattenberg.
Das ehemals bayerische Rattenberg ist zwar mit seinen gerade mal gut 400 Einwohnern die kleinste Stadtgemeinde Österreichs, hat aber mit einen gut erhaltenen Stadtkern und einer Burg viele Sehenswürdigkeiten zu bieten wie die folgenden Bilder zeigen:

Tour de Tirol 2009

Innenstadt von Rattenberg

Tour de Tirol 2009

Augustinerkloster Rattenberg mit Museum

Tour de Tirol 2009

Burgturm oberhalb von Rattenberg

Tour de Tirol 2009

Weitere Burganlagen noch weiter oberhalb von Rattenberg

Tour de Tirol 2009

Blick von der Burg auf Rattenberg und den Inn

Tour de Tirol 2009

Blick auf den Inn in Richtung Innsbruck

<== Teil 10 Teil 2 ==>

Joggingartikel bei eBay.de

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum