laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

17. Palermo Marathon am 20. November 2011 - Ein Bildbericht von Jürgen Sinthofen

Teil 1

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Palermo Marathon 2011
Der chinesische Pavillon beim Palermo Marathon 2011

Laufbücher bei amazon.de

17. Palermo Marathon am 20. November 2011 - Ein Bildbericht von Jürgen Sinthofen

Urlaub auf Sizilien war schon lange angedacht und wenn man zufällig zum Zeitpunkt der Austragung des 17. Palermo Marathons vorbei schaut, ist dies auch hilfreich bei der Erreichung der erweiterten persönlichen Marathonziele. Neben den europäischen Hauptstädten sollen jetzt auch die europäischen Inselmarathone abgelaufen sein - welch schöne Erweiterung des Lauf- und Erlebnishorizontes.

Das Veranstaltungszentrum im Englischen Garten lag recht zentral und malerisch vor der Kulisse des Hausberges Palermos, des 600m hohen Monte Pellegrinos. Sehr schön auch der tolle Springbrunnen, welcher einen schönen Regenbogen bildete. In einem kleinen Zeltpavillon wurden die Startnummern für gut 1.000 Halbmarathonis und ca. 250 Marathonis reibungslos ausgegeben. Neben einen Zeitnahmechip, einem Baumwoll-T-Shirt und der Startnummer gab es in dem Kleiderbeutel auch einen Gutschein für eine lokale, sehr süße Patisserie.
Palermo Marathon 2011
Malerisch gelegenes Veranstaltungszentrum vor dem Monte Pellegrino
Palermo Marathon 2011
Startnummernausgabe null Probleme
Palermo Marathon 2011
Renntag, heute war mehr los
Palermo Marathon 2011
Gemütliches Anstehen
Palermo Marathon 2011
Endgültige Platzierungen nach Startnummern Herren 6, 2, 5, Damen 11, 14, 13
Palermo Marathon 2011
Nochmal etwas näher
Sonntag, 9.30h gemeinsamer Start aller Beteiligter auf der Via De La Liberta, welche den Englischen Garten durchschneidet und die zentrale Ost-Westachse der Stadt bildet. Vorher gab es die Möglichkeit die Kleiderbeutel abzugeben und im lauschigen Englischen Garten stilvoll vor den wenigen Dixies anzustehen. Alles war ohne Hektik, eine lockere Stimmung vor dem Start bei blauem Himmel, Sonne und ca. 20°C. Ein paar Eliteläufer aus Kenia und Äthiopien präsentierten sich kurz vor dem Start den anwesenden Journalisten und mit zwei Minuten Verspätung wurden wir auf die gemeinsame erste Runde mit den Halbmarathonis entlassen.

Zügig ging es Stadt auswärts zum Piazza Vittorio Veneto und nach knapp 2 km erreichten wir den Eingang zum Naturpark Monte Pellegrino.
Auf einer breiten, geteerten Straße ging es nach ca. 600m rechts ab und an einer Engstelle vorbei nach 500 m an einen Wendepunkt. Dann ca. 3km parallel zum Monte Pellegrino streckenweise leicht bergan. Die Sonne war recht intensiv, aber die üppige, teilweise blühende Vegetation am Straßenrand bot meist ein wenig Schatten.

Eine unerwartet schöne Strecke, die Verpflegung alle 5km und zwischen drin auch mal Schwämme war zunächst ausreichend. Es gab Wasser und ein komisches Iso sowie verschiedenes Obst.

Wir erreichten den Ausgang des Parks, noch ein paar Meter, dann Wendepunkt und auf der Parallelstraße zurück in den Park. Kurz darauf rechts leicht bergab zum chinesischen Pavillon. Nicht besonders aufregend, also links mit dem Pavillon im Rücken durch einen kleinen barock angelegten Garten und ein schmiedeeisernes Tor raus aus dem Park. Schade, nein, nicht die dröge Straße geht es hoch, sondern gleich wieder links in den Park, vorbei an der Gästevilla der Stadt Palermo. Über einen Feldweg durch einen Olivenhain ging es wieder auf die Straße parallel zum Monte Pellegrino und dann über die Piazza Veneto zurück zum Startbereich.
Palermo Marathon 2011
Start
Palermo Marathon 2011
Piazza Vittorio Veneto
Palermo Marathon 2011
Wir sind im Naturpark mit dem Monte Pellegrino
Palermo Marathon 2011
Die Läufer nach uns auf dem Weg zum ersten Wendepunkt
Palermo Marathon 2011
Schatten gab es auch (rote Startnummern sind die Marathonis)
Palermo Marathon 2011
Schön, oder? Und das Ende November!
Palermo Marathon 2011
Der chinesische Pavillon
Palermo Marathon 2011
Eingang zum Park der Gästevilla
Palermo Marathon 2011
Im Olivenhain
Palermo Marathon 2011
Kurz nach dem Durchlaufen des Start-/Zielbereiches auf der Via Ruggero Settimo
Nicht viele Zuschauer, aber die Strecke entschädigte hierfür. Es ging auf der Via Ruggero Settimo, hier sind die ganzen Edelgeschäfte angesiedelt, vorbei an der Politeama und dem Teatro Massimo zum Platz Quatro Canti, dort wo auf jeder der vier Ecken ein Palast angrenzt. Jetzt rechts wieder leicht bergan den nächsten Highlights der Stadt entgegen. Wir strebten auf der Vittorio Emanuelle zur Porta Nuova vorbei an der tollen Kathedrale.
Nach dem Durchlaufen der Porta waren gute 16km gelaufen und es ging links am Normannenpalast entlang. Zu meiner Überraschung ging es links die Rampe hoch zum Haupteingang des Palastes und dann durchquerten wir den Innenhof des Palastes. Toll, links in der Galerie im ersten Stock konnte man die weltbekannte Cappella Palatina erahnen. Auf der anderen Seite ging es durch einen kleinen Park mit den ausgegrabenen Überbleibsel einer römischen Villa wieder zurück auf die Vittorio Emanuelle und runter zum Platz Quatro Canti. Jetzt rechts, vorbei an einem tollen Marmorspringbrunnen bis wir kurz vor dem Hauptbahnhof links runter zur Via Roma liefen. Auch hier nur ein paar Passanten, na ja, noch knappe 2 km bis zur Halbzeit.

Wir bogen wieder auf die Via Ruggero Settimo, das Zielbanner für die Halbmarathonis war in Sicht. Ups, die biegen ja alle ab bzw. bleiben einfach nach Überlaufen der Zeitnahmematte stehen. Da waren wir Marathonis jetzt ganz schön alleine auf der zweiten identischen Runde!
Palermo Marathon 2011
Das Theater Massimo
Palermo Marathon 2011
Es geht hoch zur Porta Nova
Palermo Marathon 2011
Hinter uns der Platz Quatro Canti (immer ein Palast in der Sonne,
wie im Reich der nicht untergehenden Sonne Kaiser Karls V)
Teil 2 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum