laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Istanbul Eurasia Marathon am 11. November 2012 - Ein Laufbericht von Jürgen Sinthofen

Teil 2

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Istanbul Marathon 2012
Stadtbefestigung beim Istanbul Marathon 2012

Laufbücher bei amazon.de

Istanbul Marathon 2012
Das Spitzenfeld der Damen kommt uns entgegen

Istanbul Marathon 2012
Am Goldenen Horn entlang
Istanbul Marathon 2012
Mächtige Teile der ehemaligen Stadtmauer
Istanbul Marathon 2012
Holzhäuser
Istanbul Marathon 2012
Am Wendepunkt bei km 16
Istanbul Marathon 2012
Wir unterqueren die Atatürk Autobahnbrücke
Istanbul Marathon 2012
Auch das war Stadtmauer
Istanbul Marathon 2012
Charity 15km LäuferInnen
Istanbul Marathon 2012
Es geht hinauf zum Aquädukt
Istanbul Marathon 2012
Das Valens Aquädukt
Istanbul Marathon 2012
Wieder am Bosporus (Zeitnahme alle 10km)
Istanbul Marathon 2012
Der Führende kommt uns entgegen
Auf dem Kennedy Boulevard ging es nun auf einer Pendelstrecke 8km in Richtung Flugplatz immer am Bosporus entlang. Rechts die Stadtmauer, links das Meer mit vielen auf Reede liegenden Frachtern. Auch hier war sämtlicher Straßenverkehr gebannt. Die ersten Läufer kamen uns entgegen, wir hatten leichten Rückenwind. Sehr angenehm. Am Ende der alten Stadtmauer konnte man rechts die imposante Landmauer sehen, links und rechts des Boulevards auch noch durch mächtige Türme gekennzeichnet. Schicke Hochhäuser, noch im Bau befindliche große Bauprojekte, es gab viel zu sehen.

Am Wendepunkt wieder etwas Stimmung durch die Zuschauer, auf Musikkapellen etc. hatte der Veranstalter verzichtet, jetzt blies uns für die Rücktour nach Sultanahmet über ca. 12km ein teils stärkerer Wind entgegen.

Jeder Kilometer war gut sichtbar markiert, mindestens alle 10km wurden Zwischenzeiten registriert, die Verpflegungsstellen alle 2,5 bis 5km waren läufergerecht verteilt aufgebaut, keine Staus, die 0,5l Plastikwasserflaschen aufgeschraubt, nur die Äpfel wurden teilweise im Ganzen ausgegeben. Iso gab es, zumindest für mich, erst an der letzten Verpflegungsstelle. Auch gab es Schwammstationen, aber leider gab es weder Gel noch Kekse oder Schokolade.

Unterhalb des Topkapi Palastes bei ca. km 40 nieselte es ein paar Tropfen, das war aber gleich wieder vorbei und konnte so das fast ideale Laufwetter nicht beeinträchtigen.
Am Atatürk Denkmal links, durch den Park unterhalb des Palastes der letzte Kilometer bis zum durchlaufen des Parktores, dann nochmals 400m bergan, links die Hagia Sophia, vor uns die Sultan Ahmed Moschee und viele Zuschauer, welche uns mit ihrem Applaus die letzten Meter bis zum Ziel begleiteten.

Das Ziel auf dem ehemaligen Hippodrom, links die Blaue Moschee, rechts der Obelisk, sehr stimmungsvoll und mitten zwischen den kulturellen Highlights der Stadt.

Im Ziel wurden alle LäuferInnen namentlich genannt, vor mir als Erster der Gewinner Stephan Chebogut in 2.11,05 aus Kenya und Koren Jelela Yal aus Äthiopien, in 2.28,05. Alle weiteren Ergebnisse unter
http://www.istanbulmarathon.org/marathon-information/live-results.aspx

Im Zielraum erhielt jeder Finisher noch eine Plastiktüte mit schöner Medaille, ich hatte mir meine dann aber doch noch umhängen lassen, ein weiteres Baumwollshirt, Banane, Schokolade und Wasser. Eine aufwändig gestaltete individuelle Siegerurkunde konnte direkt, ohne anzustehen, mitgenommen werden.

Massagen wurden auch angeboten, da war mir aber ein Kaffee auf dem Weg zurück ins Hotel lieber.
Istanbul Marathon 2012
Die ehemalige Stadtbefestigung
Istanbul Marathon 2012
In Istanbul wird kräftig investiert
Istanbul Marathon 2012
Der letzte Wendepunkt bei km 28
Istanbul Marathon 2012
Schiffe auf Reede
Istanbul Marathon 2012
Wir kommen wieder zurück in den Altstadtbereich
Istanbul Marathon 2012
Die Besenwagen
Istanbul Marathon 2012
Jedem sein Motto
Istanbul Marathon 2012
Hier gab es etwas Nieselregen
Istanbul Marathon 2012
Der Topkapi Palast über uns
Istanbul Marathon 2012
Das Atatürk Denkmal
Istanbul Marathon 2012
Im Schlossgarten
Istanbul Marathon 2012
Aus dem Garten heraus die letzten 600m zum Ziel
Istanbul Marathon 2012
Die Hagia Sophia
Istanbul Marathon 2012
Kurz vor dem Ziel
Istanbul Marathon 2012
Fast geschafft
Istanbul Marathon 2012
Geschafft
Istanbul Marathon 2012
Sehr schön war's

Mein Resümee:

Für ein Startgeld zwischen ca. 22€ und 45€ wurde ein routiniert organisierter Laufevent angeboten. Das Gesamtpaket mit Medaille, 2 Shirts, Kleiderbeutel, Pastaparty, Transport, Einmalchip, etc. kann man als wirklich preiswert bezeichnen.
Die Strecke war perfekt abgesichert und sehr kurzweilig - die Zeit verging teilweise wie im Fluge, von Versorgungsengpässen mit Wasser- wie teilweise aus Berichten der Vorjahre bekannt - keine Spur.

Ein rundum sehr guter Lauf, den man jedem nur empfehlen kann.
Verbunden mit einer Städtereise über ein verlängertes Wochenende sicherlich ein unvergessliches Erlebnis, zumal man/frau zur gleichen Zeit und mit gleichem Ziel auch den kürzeren 15km Lauf parallel melden könnte.

Links

Teil 1 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum