laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Lanzarote Marathon am 8. Dezember 2013 - Bilder und Laufbericht von Jürgen Sinthofen

Teil 1

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Lanzarote Marathon 2013
Anstieg beim Lanzarote Marathon 2013

Laufbücher bei amazon.de

Lanzarote Marathon am 8. Dezember 2013 - Bilder und Laufbericht von Jürgen Sinthofen

Dezember, das Laufjahr geht zu Ende. Warum nicht nochmal vor den Feiertagen Sonne tanken und dabei noch einen europäischen Inselmarathon kennenlernen?

Für 73€ Flug nach Lanzarote, ein sehr schön gelegenes Apartment war für 17,50€ pro Person und Nacht auch schnell gecheckt - also los.

Anreise war am Mittwoch, Donnerstag und Freitag erkundeten wir die Insel mit einem Leihwagen und erliefen uns ganz nebenbei auch den Montana Blanca, einen knapp 500 Meter hohen erloschenen Vulkan am Rande des faszinierenden Timanfaya Vulkan Nationalparks. Am Samstag eine Fahrradtour mit geliehenem Crossbike quer über die Insel nach Caleta de Famara, einem coolen Surferparadies und zurück durch den wüstenähnlichen Landstrich El Jable.

Am Samstagabend holten wir die Startunterlagen am Sands Beach Resort in Costa Teguise, dem Veranstaltungszentrum und gleichzeitig Ziel des Marathons ab. Kein Problem. Neben einem Leih-Championchip (20€ Pfand) gab es einen Beutel mit Veranstaltungslogo, eine Aloe Vera Seife und einen Kleidersack. Leider gab es keine Pastaparty, dafür aber eine kleine Läufermesse.
Während der Busfahrt ging die Sonne auf. Wunderschön anzusehen und eine tolle Einstimmung auf den Tag.
Sonntag, 7.30 Uhr war Abfahrt der Busse zum Start am ca. 12km außerhalb von Costa Teguise liegenden Jardin de Cactus in Guatiza, eine der Topsehenswürdigkeiten Lanzarotes.

Wegen Bauarbeiten an der Uferpromenade Richtung Arrecife musste der Start dieses Jahr glücklicherweise nach Guatiza verlegt werden.

Lanzarote Marathon 2013
Startnummernausgabe am Sands Beach Resort

Lanzarote Marathon 2013
Läufermesse

Lanzarote Marathon 2013
Letzte Vorbereitungen des Veranstalters

Lanzarote Marathon 2013
Auf dem Weg zu den Bussen

Lanzarote Marathon 2013
Sonnenaufgang auf der Fahrt zum Start

Lanzarote Marathon 2013
Warteschlange vor den 3 Dixies

Lanzarote Marathon 2013
Noch eine Stunde bis zum Start

Lanzarote Marathon 2013
Im Jardin de Cactus

Lanzarote Marathon 2013
Toiletten ohne anzustehen

Lanzarote Marathon 2013
Da hinten ist der Start

Bis zum Start um 9 Uhr hatten die ca. 250 Marathonis und ca. 440 Halbmarathonis nach Ankunft vor dem Jardin de Cactus eine gute Stunde Zeit. Ein Aufwärmen, wie vom Veranstalter propagiert, war bei etwa 19°C und strahlend blauem Himmel nicht so recht nötig, alternativ gab es eine elend lange Schlange vor den drei Dixieklos.
Ich bin etwas außerhalb von Guatiza die Feldwege entlang der Aloe Vera Felder spaziert und auf einem Lavafelsen mit toller Aussicht auf den blauen Atlantik mit einem spanischen Marathoni ins Gespräch gekommen.
Wie im Flug verging die Zeit und zurück am Jardin, der zwischenzeitlich geöffnet war, gab es diverse Toiletten, aber auch ca. 1.000 verschiedene Kakteenarten zu betrachten. Welch ein super Ort für einen Marathonstart!

Kurz vor 9 Uhr, 5 Rollis wurden auf die Strecke geschickt. Dann um 9.05 die Meute der knapp 700 Protagonisten.

Lanzarote Marathon 2013
Start der Rollis

Lanzarote Marathon 2013
Kurz vor dem Start

Lanzarote Marathon 2013
Start

Es ging durch Guatiza, ein paar Einwohner spendeten Beifall vor ihren weiß gekalkten Häusern.
Bougainvillea in allen Farben und Kakteenfelder umgeben von Lavasteinmauern, die Böden bedeckt mit feinkörniger schwarzer Lava, waren zunächst unsere für Lanzarote typischen Begleiter.
Nach dem Verlassen von Guatiza änderte sich die Landschaft abrupt, karge, trockene Böden und kaum eine landwirtschaftliche Nutzung. Egal, wir waren ja zum Marathon da, die Temperaturen stiegen auf 22°C, wir liefen auf einer Parallelstraße zu einer Schnellstraße nach Tahiche.
Die Strecke hatte einiges Auf und Ab und bei km 7,5, vielleicht etwas spät bei den Witterungsbedingungen, die erste Verpflegungsstelle. Es gab Wasser und Iso. Bei km10 der Wendepunkt, gute 2km zurück und an derselben Wasserstelle dann rechts bergab in Richtung Costa Teguise. Wir passierten ein weißes Tor, entworfen von César Manrique, einem Künstler, welcher die gesamte Entwicklung Lanzarotes Ende der 60iger Jahre bis 1992 maßgeblich beeinflusst hatte, ca. 160 Höhenmeter bergab, um bei km15 die nächste Verpflegung am Ortseingang von Costa Teguise zu erreichen.
Durch ein Neubaugebiet ging es wieder auf gesperrter Straße runter auf die Strandpromenade. Besser lief es auf dem gepflasterten Bürgersteig, zwar ab und zu von einem Palmwedel gestreichelt, aber trotzdem angenehmer zu laufen als auf dem äußerst rauhen Asphalt der Straße.
An der Küste bei ca. km 19 angekommen, durften die Halbmarathonis nach links abbiegen und dem Ziel am Sands Beach Resort zustreben.
Für uns Marathonis ging es rechts auf der Promenade Richtung Arrecife weiter. Viele Touristen zeigten sich interessiert und so ging es bis zum Wendepunkt bei km 21. Schöne Ausblicke über das Meer bis zum Kreuzfahrtschiffshafen und der Nachbarinsel Fuerteventura.

Lanzarote Marathon 2013
Es geht nach Guatiza

Lanzarote Marathon 2013
In Guatiza

Lanzarote Marathon 2013
Ein paar interessierte Zuschauer

Lanzarote Marathon 2013
Blumenpracht

Lanzarote Marathon 2013
Auf der Landstraße

Lanzarote Marathon 2013
Wir unterqueren die Schnellstraße

Lanzarote Marathon 2013
Und jetzt 8km geradeaus

Lanzarote Marathon 2013
Es geht auch bergan

Lanzarote Marathon 2013
Die erste Verpflegung bei km 7,5

Lanzarote Marathon 2013
Kurz vor dem ersten Wendepunkt

Lanzarote Marathon 2013
Schon mal was geschafft

Teil 2 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum