laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

Swiss Snow Walk & Run in Arosa am 11.01.2014 - Fotobericht und Film von Günter Kromer

Teil 2

E-Mail - an Günter

Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Film - Weitere Laufberichte -  Mehr über den Autoren Günter Kromer

Swiss Snow Walk & Run in Arosa 2014

Winterlandschaft beim Swiss Snow Walk & Run in Arosa 2014

Laufbücher bei amazon.de

Nun folgt ein relativ flacher Abschnitt zum Entspannen und das Panorama in aller Ruhe zu genießen. Ach bin ich froh, dass ich nicht zu den Leistungssportlern zähle, die hier keinen Blick für die Bergwelt "verschwenden" dürfen. Und noch viel mehr bin ich darüber froh, dass ich nicht dem "Zwang" unterliege, so wie 45 meiner Vereinskameraden heute bei einem absolut flachen Rennen der Winterlaufserie über den Asphalt hoppeln zu müssen.
Dann steigen wir einen anstrengenden Streckenabschnitt hinauf zum höchsten Punkt der Strecke bei der 2135 m hoch gelegenen Carmennahütte. Dieser Teil ist eine Wendepunktstrecke. Oben erhält jeder eine Armschleife, damit am Ziel kontrolliert werden kann, ob hier jemand abgekürzt hat. Bernie und ich kommen fast gleichzeitig hier oben an, so dass wir uns gegenseitig fotografieren können.

Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Wie gewohnt sind wir auch heute gleich schnell. Mal läuft er 100 oder 200 m vor mir, dann bin ich wieder ein Stück voraus. Durch unser häufiges Stehenbleiben für die Fotos ändern sich die Abstände häufig.
Winter? Kälte? Heute nicht! Ich kann von Start an ohne Handschuhe und Mütze laufen und bin insgesamt deutlich zu warm angezogen. Im Juli und August habe ich in den Alpen schon deutlich tiefere Temperaturen erlebt.
Bei der Carmennahütte beginnt eine wirklich geile Downhill-Strecke. Es geht recht steil bergab, aber auf keinem anderen Untergrund kann man so schnell abwärts rennen wie auf solchem gut planiertem Schnee - vorausgesetzt man hat Spikes. Ich habe das Gefühl zu fliegen und stelle hier sicher meinen 100 m Rekord auf. Das macht unglaublich viel Spaß!
Im hinteren Bereich des Tals laufen wir später für kurze Zeit abseits der Skipisten, vor uns freier Blick auf hohe Berge und schneebedeckte Hänge.
Immer mehr Wolken bedecken den Himmel, und immer weniger Läufer sind um mich herum. Dann geht es wieder hinein in den Trubel des Skigebiets.
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Ein zweites Mal steigen wir zur Tschuggen-Hütte auf, dann laufen wir das kurze Stück hinüber zur Mittelstation der Weisshorn-Gondelbahn.
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Von dort geht es auf einem sehr beliebten und entsprechend stark frequentierten Winterwanderweg bergab. Hundebesitzer ziehen wenn wir kommen rechtzeitig ihre Haustiere an den Streckenrand, Wanderer weichen aus, und auch die Scharen der Nordic-Walker lassen die schnelleren Läufer meist bereitwillig vorbei. Nur eine Dame spreizt gerade in dem Moment, als ich an ihr vorbei laufen will, ihre Stöcke weit zur Seite, was einesteils ein völlig unbrauchbarer Fortbewegungs-Stil ist, andererseits aber auch zur perfekten Blockierung der gesamten Breite des Weges führt.
Hier gibt es wieder einige Streckenabschnitte, auf denen ich herrlich Vollgas laufen kann.
Dann folgt ein kurzer Aufstieg. EIGENTLICH müsste ich diese meist geringe Steigung jetzt noch laufen können, doch trotz allem Spaß an der Sache fehlt mir dazu nun die nötige Energie. Egal, mehr als doppelt so schnell wie die Walker bin ich trotzdem noch.
Dann abwärts, teilweise sogar recht steil abwärts, aber auf fest getretenem Schnee, hier zahlen sich meine Spikes (Yaktrax) voll aus. Wie ein Kamikazeflieger sause ich an den Walkern vorbei in die Tiefe. Welch eine Gaudi!
Dass ich das Ziel mit 2:34 etwa 21 Minuten schneller als im letzten Jahr erreiche liegt aber vor allem am dieses Mal leichter laufbaren Untergrund. Obwohl es laut Regeln ausdrücklich verboten ist drängelt sich im Zieleinlaufkanal vor dem Scanner der Startnummern noch eine Läuferin vorbei. Ist mir auch egal! Wenn sie diesen Mini-Erfolg braucht...
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Swiss Snow Walk & Run Arosa 2014
Teil 3 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine

 

Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com

 

 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum