laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

4. Silk Road Marathon in Kirgisistan am 2. Mai 2015 - Laufbericht und Bilder von Jürgen Sinthofen

Teil 2

Autor:  Jürgen Sinthofen

E-Mail

Weitere Laufberichte

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Begeisterung beim Silk Road Marathon Kirgisistan 2015

Laufbücher bei amazon.de

Einige Kilometer führten direkt am See oder mit schönen Seeblicken entlang. Offizielle Kilometerangaben gab es nur sporadisch, dies war aber nicht so schlimm, da die Straße selbst Kilometersteine hatte, an denen man sich sehr gut orientieren konnte.

Nach Passieren des Halbmarathonwendepunktes wurde es doch recht einsam. Etwa 70 Marathonis teilten sich nun die verbleibenden 30 Laufkilometer was bedeutete, dass ich teilweise trotz langer Geraden keine anderen Aktiven sah.

Dies zehrte mental doch ganz schön, zumal die Temperaturen bei Halbzeit ca. 25°C erreicht hatten, allerdings zum Glück bei bedecktem Himmel.
So war ich froh, endlich wieder die Stichstraße zum Hotel in Bosteri erreicht zu haben – nur noch 2,5km, die zogen sich aber ganz schön.

Endlich, das Ziel war erreicht, einige Zuschauer und nach Hause gehende LäuferInnen der kürzeren Strecken applaudierten. Zielmatte, fertig im wahrsten Sinne des Wortes.
Eine Medaille gab es im Ziel noch nicht, erst später zusammen mit Abholung des Teilnehmerzertifikates.
Wasser und gegen Gutschein ein Energydrink, das war es mit der mauen Verpflegung im Ziel (hier wäre "Verpflegungstellenplündern" auf der Strecke angesagt gewesen...).
Egal, ich war so k.o. das ich es richtig genoss, ein paar Schritte vom Ziel entfernt direkt in mein Hotelzimmer wanken zu können.

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Am Issykul See

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Recht viel Absicherung von Nebenstraßen durch die Polizei

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Berittener Passant

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Wieder am See

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Die Kinder hatten sich gefreut

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Reitunterricht

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Rasenmäher im Vorgarten

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Verpflegungsstelle

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Der Führende kommt entgegen

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Begeisterung gab es auch

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Irgendwann muss doch der Wendepunkt kommen

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Viele Wasserangebote für mich alleine

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Verpflegung am Wendepunkt

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Am Wendepunkt

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Und nun alles zurück

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Der See jetzt links

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Da ganz hinten war das Ziel

 Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Noch 5 km

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Die hohen Berge immer noch in den Wolken

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Zurück in Bosteri

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Für die Kamele waren wir uninteressant

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Fast geschafft

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Geschafft

Nach einem Nickerchen ging es um 16 Uhr zum Zielbereich zur Siegerehrung und Abholung der eigenen Medaille und Siegerurkunde.

Eine Ergebnisliste wurde nicht auf die einigermaßen übersichtlich gestaltete Webseite gestellt.
Gewonnen hatte der Kirgise Aman Momunaliev in 2.40,38 und die Kirgisin Tolgonai Shaaeva in 3.52,45.

Der Veranstalter schüttete für diesen Marathon für Männer und Frauen recht hohe Preisgelder von 1000, 500 und 300 US $ für die ersten drei Plätze aus, was dem Einen oder Anderen auch ohne das bekannte Getränk Flügel verlieh. Vielleicht ist deshalb auch das Startgeld von 50 US $ zu erklären.

Am Abend gab es im Hotel ein Galadiner mit Siegerehrung für die ersten drei der Altersklassen. Dieses Event schlug mit zusätzlichen 15 Euro zu Buche, hierfür gab es aber Getränke inkl. Bier, diverse kalte lokale Vorspeisen, Obst und verschiedene warme Gerichte bei japanischer Livemusik. Diese Veranstaltung verlief sich nach ungefähr eineinhalb Stunden, war das Geld aber insgesamt gerade so wert.

Die Rückfahrt nach Bischkek wurde wieder vom Veranstalter organisiert, wobei die meisten das Angebot bereits für den Samstag Nachmittag in Anspruch nahmen.
Ich selbst fuhr am Sonntag nach einem guten Frühstück mit Kartoffelpüree und warmem geräuchertem Karpfen mit einem Botschaftsangehörigen in seinem Fahrzeug zurück nach Bischkek, um am nächsten Morgen um 3.50 Uhr meinen Rückflug mit Turkish Airlines nach Nürnberg über Istanbul anzutreten.

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Die Ausbeute

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Beim Galadiner

Silk Road Marathon Kirgisistan 2015
Für den dritten Platz in der AK 56-64 hat es gereicht

Mein Resümee:
Für ein Startgeld von ca. 45 Euro wurde ein zum vierten Mal organisierter Lauf in einem "lauftechnischen Entwicklungsland", erstaunlich professionell organisiert, angeboten.
Für den betriebenen Aufwand unter Berücksichtigung der kleinen Läuferschar, der importierten Zeitnahme und der hohen Preisgelder ein für unsere Verhältnisse noch vertretbares Startgeld.

Mit guter Verpflegung auf der Strecke, einer Medaille und einem T-Shirt konnte der Veranstalter punkten.
Zu verbessern gäbe es aber auch noch genug, so z.B. eine offizielle Kilometermarkierung, reichhaltigere Verpflegung im Ziel und eine online Ergebnisliste.

Die Laufstrecke selbst führte uns durch schöne weite Landschaften mit traumhaften Blicken (wenn das Wetter passt) auf die den See umsäumenden schneebedeckten 4000m hohen Berge und durch kleine Ortschaften mit ihren kleinen Häusern in blühenden Gärten hinter "Sowjetcharme"-Gartenzäunen.

Etwas einstellen muss man sich auf die 1.600m Höhe und weitere geschätzte kumulierte 300HM auf der Strecke.

Der 5. Silk Road Marathon findet am 30. April 2016 statt und ist eine Empfehlung für reiselustige LäuferInnen, die dieses Event z.B. auch in Kombination mit dem Almaty Marathon (wenn dieser wie 2015 eine Woche vorher stattfindet) unter die Füße nehmen möchten und damit auch einen weiteren weißen Fleck in ein buntes Ausrufezeichen in einem gastfreundlichen Land verwandeln möchten .

Weitere Infos unter http://en.runthesilkroad.com/

Links

Bericht Teil 1 ==>

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine


Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

 

 

 

 

Copyright © 2002 / 2016 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum