laufspass.com - Aus Freude am Laufen

laufspass.com - Spaß und Freude für Läufer am Laufen und Marathon

Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen

Seite übersetzen / Translation:
 
Startseite Suchen
News Inhalt von A-Z
Impressum English pages
 

BOL6 / BuOLTL11 Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016 von Passau zum tiefsten Punkt Niederbayerns und weiter bis zum Bahnhof Zwiesel - Film und Bilder von Thomas Schmidtkonz


144 km und 2320 Höhenmeter

Weitere Laufberichte - Über den Autor

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Bayerischer Wald beim BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

BOL6 / BuOLTL11 Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016 von Passau zum tiefsten Punkt Niederbayerns und weiter bis zum Bahnhof Zwiesel - Film und Bilder von Thomas Schmidtkonz

Beim BuOLTL11 = Bundesorientierungslauf Trainingslauf 11, also dem 11. Trainingslauf für den BuOL und dem BOL6 = Bezirksorientierungslauf Nummer 6 ging es darum, von Passau zur niedrigsten Landstelle Niederbayerns hinter Jochenstein an der Donau an der bayerisch / österreichischen Grenze zu laufen und von da aus zum Arber Gipfel, wo der höchste Punkt Niederbayerns ist.

Leider lief nicht alles wie geplant. Nach noch relativ leichten 30 km von Passau an der Donau entlang bis zum tiefsten Punkt Niederbayerns, folgte nicht nur eine sehr anspruchsvolle und bergige Strecke, sondern auch zugewucherte Wege und das schwülwarme und nasse Wetter bereiteten mir Sorgen. Zusätzlich lief ich mir Blasen und schließlich bereitete mir eine Sehnenreizung am Schienbein große Probleme.

Der Höhepunkt der Abenteuer war aber die zweite Nacht, als ich am Geistlichen Stein biwakieren wollte. Gerade als ich meinen Schlafsack und Biwaksack ausgepackt hatte, brach ein Unwetter über mich herein so wie ich es bislang nur selten erlebt hatte. Den Schlafsack konnte ich gerade noch unter einen überhängenden Stein retten, so dass er nicht total durchnässt wurde. Der Rest wo wie ich wurden aber patschnass. Ich selbst rettete mich unter einem überhängenden Fels, wo sich viel Laub angesammelt hatte. Das isolierte etwas. Dort kauerte ich mich in der Hocke sitzend hinein, weil da wenig Platz war. Anfangs war es dort halbwegs trocken, aber allmählich floss auch da etwas Wasser durch die Ritzen des Felses zu mir hinunter.
Da es mir bald kalt wurde, packte ich mir eine Wärmefolie und hüllte mich damit ein. Als der Regen endlich nachließ, zitterte ich trotz der Wärmefolie am ganzen Leib vor Kälte. Es machte keinen Sinn mehr denn Rest der Nacht hier zu verbringen. Wie in Trance lief ich dann weiter durch die Nacht. Gegen 2 Uhr morgens erreichte ich schließlich ein Waldgebiet, wo der Untergrund trocken war. Hier hatte es offensichtlich gar nicht geregnet. Erschöpft packte ich meine Isomatte und meinen noch halbwegs trockenen Schlafsack aus, legte mich hin und schlief sofort ein. Ich träumte in der Nacht wirres Zeugs und wusste als ich morgens aufwachte erst gar nicht so recht, wo ich war.
So groß war meine Erschöpfung. Dennoch gab ich nicht auf und wollte immer noch den Großen Arber erreichen. Neben meinen Blasenproblemen kam aber nun auch das Problem mit den Schmerzen am Schienbein auf. Als ich am Ende des langen und anstrengenden dritten Tages nur noch mit 2.3 km/h wegen der großen Schmerzen voran kam, baute ich ein paar Kilometer vor Zwiesel mein 3. Biwak auf und humpelte am vierten Tag nur noch bis zum Bahnhof Zwiesel, mein ursprünglich geplantes Ziel den Großen Arber stets sichtbar vor Augen. Der Gipfel lag so nah und doch so fern vor mir.
Nach 144 km Laufstrecke und einem großen Laufabenteuer stieg ich in den Zug und fuhr heim. Ich war zwar enttäuscht, dass ich den Arbergipfel nicht erreicht hatte, hatte aber für den großen, bald kommenden Lauf durch ganz Deutschland viel gelernt! Ich wusste nun auch, dass ein Biwaksack bei regen wenig taugt und legte mir dann in Folge ein Tarp als Regenschutz zu.

Aber nun zum Film, der meine Erlebnisse bei diesem Lauf zeigt:

Bilder

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Die Altstadt von Passau beeindruckt mich sehr

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Donau-Nymphe

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Burg Krempelstein auf der anderen Seite der Donau bereits in Österreich

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Auf der Donau sind viele Kreuzschiffe unterwegs

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Kirchtürme von Obernzell

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Burg Vichtenstein, ebenfalls bereits in Österreich

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Donaufels bei Jochenstein

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Ich habe nach etwa 30 km Laufstrecke den tiefsten Punkt Niederbayerns erreicht

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Dahinter verlasse ich die Donau. Es geht dabei mehrere Hundert Höhenmeter auf einem abenteuerlichen Weg in die Höhe, wo dann auch allmählich die erste Nacht hereinbricht

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Abenteuerlicher Weg am Donausteig

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Nach einer kurzen Biwaknacht bin ich ich bereits morgens um 4 Uhr noch bei Dunkelheit schon wieder unterwegs und muss dabei auch durch allerei Dickicht wie dieses Brennnesselfeld laufen.

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Morgens in Hauzenberg

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Den ganzen Tag ist es drückend schwül und nass. Ich habe auch ständig patschnasse Füße, wegen der zahlreichen durchnässten Wiesenwege

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Wieder einmal muss ich mich durch allerlei Dickicht kämpfen und danach meine Beine nach Zecken absuchen

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Rehbock

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Schöne Flusslandschaft

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Meine patschnassen Füße

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Auf dem Weg zum Geistlichen Stein

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Am Geistlichen Stein, kurz bevor ein Unwetter über mich hereinbricht

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Mein Nachtlauf nach dem Wolkenbruch, bis ich um 2 Uhr mich erschöpft in einem Wald niederlege und sofort einschlafe

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Kurz vor Spiegelau. In dem Kanal neben mir wurde früher Holz transportiert

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Im Nationalpark Bayerischer Wald

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Blick in Richtung Großer Arber

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Bergidylle im Bayerischen Wald

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Nach der dritten Nacht erwache ich gut erholt. Aber wegen meiner Schmerzen am Schienbein komme ich nur noch humpelnd voran. Gut, dass es von hier bis Zwiesel nicht mehr weit ist!

BOL6 - Niederbayerischer Orientierungslauf vom 08.06. - 11.06.2016

Mein Ziel nach 144 Kilometern, der Bahnhof Zwiesel

Links

Mein langer Lauf zur Zugspitze: Vom tiefsten zum höchsten Punkt Oberbayerns und weitere Orientierungsläufe - ebook von Thomas Schmidtkonz

Nahrungsergänzung und Fitnessgeräte von Dr. Strunz

Bücher
Eiweiß zum Abnehmen
Energieriegel
Energy-Gels

Fitnessgeräte
Mineralien
Nordic Walking

Pulsmesser
Stirnlampen
Vitamine
Inhaltsverzeichnis

Suchen

Google
 
Web laufspass.com
 

Power - Eiweiß zum Abnehmen

Mineralien und Vitamine für die Gesundheit und zur Leistungssteigerung

Pulsmesser - Preiswerte Markengeräte

Powergel und Energieriegel zur Leistungssteigerung

Fitnessgeräte für sportliche Leistungen

 

 
 
Copyright © 2002 / 2017 laufspass.com, Forchheim, Deutschland
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung
!
Haftungsausschluss bei laufspass.com / Impressum